Markiert: i-Kriterium

Maastrichter D66 will Referendum über das I-Kriterium 5

Maastrichter D66 will Referendum über das I-Kriterium

Die Maastrichter D66 will, zeitgleich mit den Gemeinderatswahlen am 19.März 2014, ein Referendum über das I-Kriterium (nach dem Ausländer nicht in Coffeeshops einkaufen dürfen) durchführen. Die D66 schlägt dies vor, da aktuelle Untersuchungen zeigen, dass fast zwei Drittel der Einwohner Maastrichts Probleme mit der gestiegenen Overlast haben seitdem das I-Kriterium eingeführt wurde. Eine Mehrheit im Gemeinderat, darunter auch die D66...

mehr...
Da waren es nur noch zwei 13

Da waren es nur noch zwei

Onno Hoes hat seinen Urlaub beendet und direkt mal wieder einen Shop geschlossen. Der Coffeeshop Missouri in der Hoogbrugstraat wurde für drei Monate zugemacht, da er im Mai auch an Ausländer verkauft hat. Von den dreizehn, im VOCM organisierten Shops ist jetzt nur noch das Fantasia an der Sint Annalaan geöffnet. Der Eigentümer des Cool Running in der Brusselsestaat war...

mehr...
Ivo Opstelten informiert… 9

Ivo Opstelten informiert…

Justizminister Opstelten hat diese Woche die 2. Kammer über die Ergebnisse seiner Politik in Kenntnis gesetzt. Er nimmt darin Stellung zu den verschiedenen Feldern der Coffeeshoppolitik, wie lokale Handhabung und Gemeindeanbau. Zwischenstand der lokalen Handhabung der Coffeeshoppolitik: Opstelten hatte am 4. Februar die Coffeeshopgemeinden aufgefordert, bis zum 1. Mai einen Durchsetzungsplan einzureichen. Ca. 95% der Bürgermeister (99 von 103 Coffeeshopgemeinden)...

mehr...
Onno Hoes glaubt weiterhin an seine Drogenpolitik 74

Onno Hoes glaubt weiterhin an seine Drogenpolitik

Maastrichts Bürgermeister Hoes findet, dass der Ausschluss von Ausländern aus den Coffeeshops noch immer die beste Lösung für die Bekämpfung der Drogenbelästigung in seiner Stadt ist. Das sagte Hoes in einem Gespräch mit NU.nl „Der Zustrom der Ausländer verursacht Overlast. Zwischen Mai 2012 und Mai 2013s kamen ungefähr zwei Millionen Ausländer weniger nach Maastricht. Bei einer mittleren Ausgabe von 20...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen