Markiert: Ivo Opstelten

5

Coffeeshopbesitzer weiterhin in Thailändischer Haft

Wie wir euch ja schon berichteten, sitzt der Besitzer der Grass Company in einem Gefängnis in Bangkok. Die Verantwortlichen vor Ort stimmen einer Auslieferung momentan nicht zu und sind weiterhin der Meinung, sie hätten es mit einem mächtigen „Drogenboss“ zu tun. Die D66 Mitglieder Berndsen-Jansen und Sjoerdsma üben nun Druck auf Opstelten aus, indem sie Ihm ein paar unangenehme Fragen...

mehr...
21

Die Ära Onno Hoes endet

Wohl kaum eine Person ist mit der neuen konservativen Drogenpolitik der Niederlande so eng verknüpft wie der noch amtierende Bürgermeister der Stadt Maastricht, Onno Hoes (VVD). Neben Justizminister Ivo Opstelten (VVD) natürlich. Das führt unweigerlich dazu, dass beide zu dem Feindbild der Coffeeshopfans stilisiert werden. Dabei waren beide einst Konkurrenten, als es darum ging, den freigewordenen Posten des VVD-Vorsitzenden zu besetzen....

mehr...
23

Liberale Drogenpolitik der Niederlande, verschwunden oder nie dagewesen?

In den Niederlanden wurde heute das sogenannte Growshopverbot beschlossen. Man plant, Cannabisprodukte mit einem THC-Gehalt von über 15% als harte Drogen zu behandeln und verbietet Ausländern den Zugang zu den Coffeeshops. Man könnte meinen, die einst so liberalen Niederlande ziehen in den ‚War on Drugs‘. Das gut funktionierende Modell der Coffeeshops wird immer mehr torpediert und ausgehölt. Die Folge davon...

mehr...
10

Growshopverbot spaltet Regierungskoalition

Das Growshopverbot, das am vergangenen Dienstag von einer Mehrheit in der „Eerste Kamer„, dem niederländischen Senat, beschlossen wurde, zeigt die Uneinigkeit der niederländischen Regierungskoalition aus VVD und PvdA nun deutlicher als je zuvor. Konnte sich die PvdA bislang immer mit der VVD verständigen, indem sie die harte Linie von Minister Ivo Opstelten (VVD) minimal abschwächte, zum Beispiel durch die Einführung...

mehr...
49

Erste Kammer stimmt für Growshopverbot

Es wird mal wieder verdammt ernst. Am Dienstag hat die Eerste Kamer der Staten-Generaal dem Gesetzesentwurf  zum Verbot von „Vorbereitungen zum Illegalen Anbau von Cannabis“ zugestimmt. Wenn dieses Gesetz jetzt nicht mehr von einem Gericht gestoppt wird und verabschiedet wird, wird es das Gesicht der niederländischen Innenstädte massiv verändern und das Hanfland Holland zurück in die prohibitive Steinzeit versetzen.   Als „Vorbereitungen“...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen