Markiert: marc josemans

5

Willkommen im Süden

In der südlichsten Provinz der Niederlande ist deren Hauptstadt Maastricht mittlerweile bekannt dafür, dass sie als einzige Stadt der Umgebung das I-Kriterium handhabt. Das hat sich auch mit dem Amtsantritt der neuen parteilosen Bürgermeisterin Annemarie Penn-te Strake nicht geändert. Stattdessen keimt nun in den benachbarten Städten der Ummut darüber, dass die Coffeeshopkunden, welche in Maastricht unerwünscht sind, nun auf die...

mehr...
5

Onno Hoes will kein ’schmutziges‘ Geld von Coffeeshops

Kurz vor dem (vorzeitigen) Ende seiner Amtszeit beweist Onno Hoes, seines useichen bald abtretender Bürgermeister der Stadt Maastricht, noch einmal Gespür für die richtige Wortwahl. So bezeichnete er Spendengelder, welche vom Coffeeshopverband VOCM für ein Abschiedsgeschenk seines Vorgängers gespendet wurden, als ’schmutziges‘ Geld. Hierbei handelt es sich um 20000,- Euro, mit denen sich der VOCM, wegen der guten Zusammenarbeit mit...

mehr...
22

Update: Endzeitstimmung in Maastricht: Coffeeshopvereinigung löst sich auf

MAASTRICHT – Die Vereinigung der offiziellen Coffeeshops Maastricht (VOCM) beendet ihre Arbeit. Vorsitzender Marc Josemans und das einzige verbliebene Vorstandsmitglied Pieter Arends lösten die Vereinigung in der letzen Woche auf. „Nach 15 Jahren reicht es nun“, sagt Josemans. Der Beschluss steht im Zusammenhang mit dem Urteil des Raad van State, der das I-Kriterium (Einwohnerkriterium das Touristen den Zutritt zu Coffeeshops...

mehr...
54

Letzte Instanz: Coffeeshopverbot für Ausländer ist rechtmäßig

Den Haag – Heute hat die zwei Jahre dauernde Prozess-Odyssee um das Easy Going in Maastricht und den Coffeeshop Toermalijn in Tilburg vor dem Raad van State, der letzten Verwaltungsinstanz in den Niederlanden, ein bitteres Ende gefunden. Die obersten Richter der Niederlande urteilten ganz ähnlich wie schon der Europäische Gerichtshof im Dezember 2010 beim ersten Prozess, den Marc Josemans schon...

mehr...
15

Urteil über das I-Kriterium verzögert sich

Das umfassende Urteil über die Coffeeshoppolitik lässt noch auf sich warten. Die Erwartung war, dass im Februar oder März Klarheit über die Zukunft des I-Kriterium herrschen würde, aber der Raad van State hat noch keinen Standpunkt eingenommen. Eine Sprecherin der höchsten Berufungsinstanz sagte, dass es sich nicht um eine offizielle Verzögerung handelt, aber es ist klar, dass es „schwierige Materie“...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen