Markiert: niederlande

0

Webseite hilft niederländischen Kiffern bei der Wahlentscheidung

In weniger als zwei Wochen wählen die Niederländer ihre neue Regierung. Und auch wenn angesichts des globalen Rechtsruck, der auch vor den einst so liberalen Niederlanden nicht halt zu machen scheint, ganz andere Themen im Vordergrund stehen sollten, spielt natürlich auch die Drogenpolitik eine gewisse Rolle bei der Auswahl der Partei, der man sein Kreuzchen gibt. Auf cannabis-kieswijzer.nl können sich niederländische Cannabisfreunde...

mehr...
3

VVD stimmt für Legalisierung

Das Ende des Cannabisverbotes in den Niederlanden ist eingeläutet. Die Regierungspartei VVD stimmte heute auf einem Parteitag mit großer Mehrheit für eine Änderung der bisherigen Cannabispolitik. In den letzten Wochen hatten sich bereits VVD Vertreter aus dem Süden der Niederlande für eine Änderung stark gemacht. Heute einigten sich die Delegierten dann mit 86,1% der Stimmen auf einen gemeinsamen Antrag, das...

mehr...
4

Zomervakantie? Unsere Festivaltipps

Sicherlich planen viele unserer Leser in den nächsten Wochen oder Monaten einen Trip nach Holland. Sommer, Strand, Amsterdam und die Wohlfühlstimmung im Kifferparadies Holland reichen ja schon aus, aber ein paar Tipps zu Festivals und anderen Veranstaltungen schaden ja nie. Denkt daran, dass Holland im Sommer echt stark besucht ist und von daher viele Hotels, Pensionen und auch Campingplätze ziemlich...

mehr...
6

Kampf gegen Grower und Growshops in Brabant und Zeeland

Im September 2014 wurde die Taskforce Brabant Zeeland als Spezialeinheit gegen die Cannabisgrower, illegalen Händler und Growshops gegründet. 125 Leute stark und bestens mit finanziellen Mitteln ausgestattet haben sie sofort den Kampf gegen diese gefährlichen Gegner aufgenommen. Schon im ersten Jahr wurden rund 150 Personen festgenommen und über 20 „Banden“ zerschlagen. Diese „Erfolge“ setzten sich auch 2015 fort, 70 Growshops wurden...

mehr...
3

Van Laarhoven wurde auf Ersuchen der NL Polizei in Thailand verhaftet

Am 8. Januar fand im Tilburger Coffeeshop „The Grass Company“ auf Einladung von Justice for Johan eine Debatte über die Duldungspolitik statt. Ich habe sie live verfolgt und war einmal mehr von der Diskussionskultur der Holländer positiv überrascht. Aber in einem Coffeeshop ist die Atmosphäre für eine solche Runde ja schon durch den Bezug zum Thema wesentlich entspannter. Der Grund...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen