Markiert: Nol van Schaik

Nol van Schaik tritt als Sekretär zurück 1

Nol van Schaik tritt als Sekretär zurück

Schon ein paar Tage her, aber bislang kam ich leider nicht zum Veröffentlichen. Unser allseits geschätzter Nol van Schaik ist von seinem Posten als Sekretär vom THC (Team Haarlemse Coffeeshopondernemers) zurückgetreten. Dies hat er kürzlich auf Facebook verkündet: Meine Bemühungen, ein Experiment für die kontrollierte Produktion von Cannabis für die Haarlemer Coffeeshops durch zu setzten, werden durch meine Kollegen nicht mitgetragen. Der...

mehr...
2

Bürgermeister von Haarlem lehnt Gemeindeanbau ab

Die Bemühungen in der Stadt Haarlem, Cannabis unter der Regie der Gemeinde zu produzieren, sind durch den Bürgermeister der Stadt ins Stocken geraten. Bürgermeister Bernt Schneiders (PvdA) ist mit dem Vorschlag einer Initiative zum Gemeindeanbau nicht einverstanden. Eine Mehrheit des Gemeinderates ist dabei mit ihm einer Meinung. Eine Ursache für diese ablehnende Haltung dürfte die Befürchtung sein, dass die Staatsanwaltschaft...

mehr...
13

Grower gesucht…

Übersetzung: „Gesucht zum Ankauf: Schöne Lieferung Nederwiet, angebaut von netten Growern mit Prinzipien, auf Rechnung für unseren registrierten Coffeeshop in Haarlem. Wir suchen sauberes, vorzugsweise biologisches Cannabis für unsere Kunden. eMail: wortel@hempcity.net zu Händen Nol van Schaik. Diese Anzeige ist nicht echt und wurde nicht in irgendeiner Zeitung geschaltet, sondern ist ein (halbwegs ernst gemeintes) Augenzwinkern in Richtung der neusten Gerichtsurteile....

mehr...
Nachrichten der letzten Tage 36

Nachrichten der letzten Tage

Immer wenn Ihr diese Überschrift lest wisst ihr: Ich hatte wieder so viel zu tun, dass ich zu nichts komme. Daher fasse ich wieder die Nachrichten zusammen, die sich in den letzten Tagen angesammelt haben und versuche sie in dem miesen Hotel-WLAN zu veröffentlichen… +++ Die SNS-Bank darf nicht einfach so die Konton von Coffeeshops und Coffeeshopbetreibern kündigen, auch wenn...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen