Markiert: Nordholland

8

Weiterer Coffeeshop beschossen

Wenn ein Coffeeshop von einem Schuss getroffen wird, kann man sich sicher sein, dass die jeweilige Gemeinde in Person des Bürgermeisters das „Schema F“ anwendet: Sofortige Schließung auf unbestimmte Zeit. Denn es ist ja die Sicherheit der Nachbarschaft bedroht. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war es wieder soweit: In den Coffeeshop „DNA“ in Amsterdam flog ein Projektil. Zu dem...

mehr...
1

Coffeeshop Baba wiedereröffnet

Ich halte Coffeeshops für ein schätzenswertes Kulturgut. Meiner Meinung nach sollte man sie z.B. als UNESCO Weltkulturerbe schützen, auch wenn sicherlich einige nicht wirklich schützenswerte Shops unter ihnen sind. Nichts desto trotz sind sie auch heute noch außergewöhnliche Orte des kulturellen Austausches. Dies war auch eine der Gründe, warum ich „Kein Wietpas!“ ins Leben gerufen habe. Die Hauptstadt der Coffeeshops...

mehr...
1

Illegaler Umzug

Eine Coffeeshoplizenz zu erhalten ist nicht einfach. Dazu müssen mehrere Kriterien erfüllt werden, wie z.B. die wirtschaftliche Machbarkeit, Einverständnis der Nachbarschaft und vieles mehr. Lizenzen sind immer Personen- und Ortsgebunden. Das heisst, ein Lizenzinhaber darf seine Lizenz nicht weiter verkaufen, verschenken oder vererben. Ebenso muss für den Umzug eines Coffeeshops für den neuen Ort eine neue Lizenz erworben werden. Wird...

mehr...
23

Eklat in Haarlem (Update!)

Haarlem (Nordholland) hat in vielerlei Hinsicht eine Sonderrolle , was den Umgang mit den dortigen Coffeeshops angeht. Möglich ist dies unter anderem durch den starken lokalen Coffeeshopverband, dem THC (Team Haarlemse Coffeeshopondernemers) und natürlich auch durch unseren Freund Nol van Schaik, der wie kaum ein anderer die Position einer Galionsfigur in der Coffeeshopindustrie einnimmt. Die „Keurmerk“, also das Gütesigel für Coffeeshops,...

mehr...
10

Amsterdams Bürgermeister schließt zwei Coffeeshops

Es kommt, wie es kommen musste: Nachdem die beiden Amsterdamer Coffeeshops „De Kroon“ am 24.01. und „The Power“ am 16.02 von Unbekannten Tätern beschossen wurden, hat heute Bürgermeister Eberhard van der Laan (PvdA) beide Shops mit sofortiger Wirkung auf unbestimmte Zeit schließen lassen. Für beide Schließungen lautet die Begründung: Van der Laan sieht die öffentliche Sicherheit durch eine mögliche Wiederholung bedroht....

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen