Markiert: onno hoes

5

Onno Hoes will kein ’schmutziges‘ Geld von Coffeeshops

Kurz vor dem (vorzeitigen) Ende seiner Amtszeit beweist Onno Hoes, seines useichen bald abtretender Bürgermeister der Stadt Maastricht, noch einmal Gespür für die richtige Wortwahl. So bezeichnete er Spendengelder, welche vom Coffeeshopverband VOCM für ein Abschiedsgeschenk seines Vorgängers gespendet wurden, als ’schmutziges‘ Geld. Hierbei handelt es sich um 20000,- Euro, mit denen sich der VOCM, wegen der guten Zusammenarbeit mit...

mehr...
13

Growshopverbot: Offene Fragen, Verhaftungen, Gelassenheit

Seit Sonntag ist in den Niederlanden der Paragraph 11a des Opiumwet (Betäubungsmittelgesetz) in Kraft getreten. Das im Volksmund genannte „Growshopgesetz“ stellt „Vorbereitungshandlungen“ für den Anbau von Cannabis unter Strafe. Konsequent durchgesetzt würde dies das Ende der Grosshops bedeuten bestraft aber auch z.B. Elektriker, die Growanlagen verkabeln, Vermieter die Räumlichkeiten zum Anbau vermieten. Selbst neutrale Geschäfte wie klassische Gartenbedarfsshops droht die...

mehr...
21

Die Ära Onno Hoes endet

Wohl kaum eine Person ist mit der neuen konservativen Drogenpolitik der Niederlande so eng verknüpft wie der noch amtierende Bürgermeister der Stadt Maastricht, Onno Hoes (VVD). Neben Justizminister Ivo Opstelten (VVD) natürlich. Das führt unweigerlich dazu, dass beide zu dem Feindbild der Coffeeshopfans stilisiert werden. Dabei waren beide einst Konkurrenten, als es darum ging, den freigewordenen Posten des VVD-Vorsitzenden zu besetzen....

mehr...
7

Maastricht übertrifft Erwartungen bei Durchsetzung des I-Kriteriums

Wir befinden uns im Jahre 2014 n.Chr. Ganz Maastricht ist von Onno Hoes besetzt… Ganz Maastricht? Nein! Einige von unbeugsamen Niederländern bevölkerte Coffeeshops hören nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die niederländischen Coffeeshopbesitzer, die in den geöffneten Shops ausharren… Auch wenn man sich bei den Nachrichten aus Maastricht manchmal an die Selbstherrlichkeit...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen