Markiert: onno hoes

10

Hoes soll sich wegscheren

In Maastricht (Limburg) gerät Bürgermeister Onno Hoes (VVD) mal etwas unter Druck. Die lokale D66 startete vor ein paar Tagen eine Umfrage, bei der bereits 1200 Einwohner der Stadt befragt wurden. 90 % waren der Meinung, Hoes ist nicht mehr der richtige Mann für diese Position und er sollte sein Amt niederlegen. Drogenkriminalität und Probleme mit Straßendealern gab es in...

mehr...
Zahl des Tages 13

Zahl des Tages

90 90% von 1200 befragten Einwohner Maastrichts wollen Onno Hoes (VVD) nicht mehr als ihren Bürgermeister haben.  

mehr...
Maastrichter SP besorgt wegen des Endes der belgischen Toleranzpolitik 12

Maastrichter SP besorgt wegen des Endes der belgischen Toleranzpolitik

Die SP im Maastrichter Gemeinderat macht sich große Sorgen über das Vorhaben der neuen belgischen Regierung, welche die Toleranzpolitik für Cannabis abschaffen möchte. Bisher konnte jeder Belgier drei Gramm Cannabis mit sich führen ohne dafür von der Polizei behelligt zu werden. Diese Regelung wird aber nun abgeschafft. Als Folge davon kommt die belgischen Cannabiskonsument im Maastrichter Grenzgebiet von zwei Seiten in...

mehr...
119

Maastricht heute: Verlassen und trostlos – ein Reisebericht

Freitag Nachmittag, strahlender Sonnenschein und man steht in Maastricht. Hat diese Vorstellung nicht noch vor nicht allzu langer Zeit so manches Herz höher schlagen lassen? Heute wahrscheinlich nicht mehr. Wer fährt denn heute noch nach Maastricht? Nun, letzte Woche bot sich mir die Gelegenheit, zusammen mit einem Journalisten Maastricht zu besuchen und die aktuelle Situation zu beobachten, da mobo glücklicherweise...

mehr...
27

Empörung über Zeitungsartikel

MAASTRICHT – Der kürzlich erschienene Zeitungsartikel in der Printausgabe des „Dagblad De Limburger“ in dem behauptet wird, dass Coffeeshopbetreiber Leute bezahlen würden, die auf Maastrichts Straßen als scheinbare Drogenhändler für Overlast sorgen („Kein Wietpas!“ berichtete) hat in der Coffeeshopbranche der Stadt und darüber hinaus für heftiges Kopfschütteln gesorgt. Der VOC (Verband der offiziellen Coffeeshops) Nederland schrieb „Kein Wietpas!“ über Twitter...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen