Markiert: Overlast

4

Overlast in Roermond

In Roermond wächst die Besorgnis wegen der vielen Coffeeshopbesucher. Die Gemeinde macht sich zunehmend Sorgen um die immer weiter steigenden Anzahl an ausländischen Coffeeshopkunden. Da das I-Kriterium in Maastricht und seit dem letzten Jahr auch in Sittard-Geleen durchgesetzt wird, verlagert sich der Strom der Coffeeshoptouristen offenbar in das weiter nördlich gelegene Roermond. Womit das eingetreten ist, was die Gemeind Roermond...

mehr...
0

Was ist eigentlich mit Venlo?

Leser der ersten Stunde kennen sicherlich noch die geflügelten Worte: „Und was ist eigentlich mit Venlo?“ Die Frage kam in den Kommentaren immer wieder auf, weil es kaum Nachrichten aus der beliebten Grenzgemeinde gab, während es über Maastricht beinahe täglich was zu berichten gab. Daran hat sich eigentlich nie viel geändert. Ein paar Overlastmeldungen hier, ein paar Diskussionen im Gemeinderat...

mehr...
0

Vlissingen: Bürgermeister unter Druck

In Zeeland kam es mal wieder zu kleinen Vorstößen örtlicher Gemeinderäte hinsichtlich des ,,I-Kriteriums“. Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, erst noch eine andere Vorgeschichte aus der selbigen Stadt, die in dem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben sollte. In Vlissingen, der zweitgrößten Gemeinde der Provinz, gibt es nämlich mal wieder Probleme mit ,,Overlast“ in der Nachbarschaft des Coffeeshops ,,Aarden“. Vor allem...

mehr...
2

Coffeeshop löst Overlast-Problem

Jedem, der in eine Gegend mit Nachtleben zieht sollte klar sein, dass es dort nicht ganz so friedlich zugeht wie in Vororten. Das gilt natürlich besonders für klassische Kneipenviertel, aber auch für Gegenden mit vielen Coffeeshops und vielen Touristen. Zwar sind diese in der Regel friedlicher als irgendwelche Biermeilen, allerdings stehen sie aufgrund der Thematik unter besonderer Beobachtung. Da werden...

mehr...
4

Widerstand gegen Coffeeshop ‚Power Flower‘

Drei Jahre nach der umstrittenen Öffnung des Coffeshops ‚Power Flower‘ in Apeldoorn haben Nachbarn des Coffeeshops erneut versucht die Schließung zu erwirken. Dieses Beschwerdeverfahren wurde nun eingestellt. Seit der Eröffnung des Coffeeshops im Jahr 2013 herrscht Unfrieden in der Gemeinde, denn die Nachbarn können nicht verstehen, wieso ein Coffeeshop in einem normalen Wohngebiet eröffnet werden kann. Bevor das ‚Power Flower‘...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen