Markiert: Overlast

15

Rotterdam: Noch ein Coffeeshop im Centrum geschlossen

Als die Rolläden des „Pluto“ am 18. April nicht mehr geöffnet wurden, war hinter der Hand von Familienproblemen die Rede. Jetzt, drei Wochen später, jedoch scheint der Grund wohl ganz woanders zu liegen. Die Genehmigung für das „Pluto“ lief am 18. April ab und der Eigner musste eine Neue beantragen. Im Verlauf dieses Genehmigungsverfahrens beschloss die Gemeinde, die Bücher des...

mehr...
3

Jugendbetreuung Doetinchem will viel mehr Coffeeshops in der Stadt

Wie „de Gelderlander“ gestern meldete , will die Jugendaufsicht der Stadt in Gelderland sich erfreulicherweise für mehr  Coffeeshops in Doetinchem einsetzen. „Ich plädiere für deutlich mehr Coffeeshops in Doetinchem“, sagte der Leiter der Jugendaufsicht Jeffrey Gemmink bei einer Sitzung des Gemeinderates, in der es explizit um die Coffeeshoppolitik der Gemeinde Doetinchem ging. Die Coffeeshops seien nicht das Problem, die regulierten...

mehr...
12

VVD Venlo will aktiv Drogenoverlast bekämpfen

Um die Drogenoverlast besser bekämpfen zu können, soll die Gemeinde die Zügel wieder fester in die Hand nehmen. Die VVD in Venlo (Provinz Limburg) hat dies diesen Monat in einem Vorschlag kundgetan. Stadtrat Martin Camp (VVD) ärgert sich darüber, dass die Informationen über Drogendelikte innerhalb der Stadt verstreut bei verschiedenen Organisationen liegen. Infos von Polizei, Straßencoaches, Gemeinde und Bewohnern werden...

mehr...
55

Verstecken sich die Straßendealer vor den Parlamentariern?

Beim gestrigen Besuch der Parlamentsmitglieder Magda Berndsen und Sjoerd Sjoursma (beide D66), waren weit und breit keine Drugsrunner zu sehen. Normalerweise sind diese im Viertel an der Boschstraat und der Van Hasselkade/Maasboulevard omnipräsent. Carol Berghmans, Vorsitzender der Buurtplatform BBost-ruwweg (eine Art Nachbarschaftsgremium) vermutet einen Zusammenhang mit dem Besuch der Politiker. „Als Manon Fokke, ebenfalls Mitglied der Tweede Kamer, im letzten...

mehr...
13

Nirgendwo mehr Overlast als in Maastricht

Nirgendwo in den Niederlanden erleben die Menschen mehr Overlast auf den Straßen als in Maastricht (Provinz: Limburg). Mehr als jeder vierte Maastrichter sagt, er habe bereits viel Ärger auf den Straßen erfahren . Diese Meldung stammt aus einem Sicherheitsbericht, den das Ministerium für Sicherheit und Justiz in Zusammenarbeit mit CBS jetzt veröffentlicht. Darin werden alle Gemeinden über 70.000 Einwohner untersucht,...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen