Markiert: utrecht

0

Neue Coffeeshops: Utrecht rüstet auf

Nicht immer stehen die Flaggen auf Halbmast im Coffeeshopland. Neben all den Schließungen, Repressalien und Regelverschärfungen gibt es ab und zu auch gute Nachrichten zu verkünden. Und zwar aus der schönen Unistadt Utrecht. In der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz gibt es aktuell für die knapp 339.000 Einwohner 11 Coffeeshops, die lokale Coffeeshopverordnung ermöglicht insgesamt 17 Lizenzen für Cannabisabgabestellen, wobei eine...

mehr...
0

Neue Coffeeshops

Wenn man ein Blog betreibt, das sich mit der niederländischen Drogenpolitik beschäftigt, dann sieht man sich unweigerlich der Tatsache ausgesetzt, dass man primär schlechte Nachrichten verbreiten muss. Wir leben zwar nicht mehr zu Zeiten, wo man den Überbringer schlechter Nachrichten umgebracht hat, aber trotzdem will man auch mal Positives berichten… Also tun wir das doch einfach mal! Neben all den...

mehr...
0

Utrecht vereinfacht die Regeln für Coffeeshops

Hört Hört, die Stadt Utrecht hat es begriffen. Wie RTV Utrecht heute, 7. Juli, meldet, wird die Stadt Utrecht unter der Führung von VVD-Bürgermeister (!!!) Jan van Zanen die Regeln für Coffeeshops in der Gemeinde lockern. So soll es zum Beispiel bei Überschreitung der zulässigen 500 Gramm Shopvorrat keine Strafe geben, solange die Menge nicht ein Kilogramm übersteigt. Ein guter und...

mehr...
1

VVD – Der Wolf im Schafspelz?

Man teilt sich seine (politische) Welt ja gerne in Schwarz und Weiß ein. Hierzulande dürfte die CDU wohl der größte Feind aller Cannabiskonsumenten sein, trotzdem wird ausgerechnet diese Partei höchstwahrscheinlich eines der fortschrittlichsten Gesetze für medizinisches Cannabis in Europa verabschieden. In den Niederlanden ist es die VVD, die den Zorn der Kiffer auf sich zieht. Die Regierung um Mark Rutte hat...

mehr...
4

Zahl des Tages

Nach nur vier Tagen ist die Warteliste der Bewerber für einen neuen Coffeeshop in Amersfoort auf 60 angestiegen. Die Gemeinde in Utrecht hat sich entschlossen, die Coffeeshoppolitik zu lockern und möchte gerne drei (Sic!) neue Coffeeshops in der Stadt haben. Aktuell gibt es vier Shops für die knapp 153.000 Einwohner, geplant ist nun also, die Zahl dauerhaft auf 7 zu...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen