Markiert: Wahl

1

Wahl in den Niederlanden: Erstes Fazit

Die  Niederlande haben gewählt. Heute stimmten unsere Nachbarn über die politische Zusammensetzung der zweiten Kammer ab und bestätigten ihren Ministerpräsidenten Mark Rutte (VVD) erneut in seinem Amt. Im Gegensatz zu den letzten Wahlen, die ausser dem NiederlandeNet und uns kaum ein deutsches Nachrichtenportal interessiert hat, fand die heutige Wahl international große Beachtung. Brexit, Trump, das europäische Verhältnis mit der Türkei, all...

mehr...
0

Webseite hilft niederländischen Kiffern bei der Wahlentscheidung

In weniger als zwei Wochen wählen die Niederländer ihre neue Regierung. Und auch wenn angesichts des globalen Rechtsruck, der auch vor den einst so liberalen Niederlanden nicht halt zu machen scheint, ganz andere Themen im Vordergrund stehen sollten, spielt natürlich auch die Drogenpolitik eine gewisse Rolle bei der Auswahl der Partei, der man sein Kreuzchen gibt. Auf cannabis-kieswijzer.nl können sich niederländische Cannabisfreunde...

mehr...
3

Große Leserwahl: Der Coffeeshop des Jahres 2016

Wir wollen wissen, welches der beliebteste Coffeeshop 2016 ist. Dazu starten wir eine Leserwahl und freuen uns über Deine Teilnahme. Ihr habt die Möglichkeit, bis zu zwei Coffeeshops zu nennen (nur einer ist Pflicht). Am Ende des Jahres werden wir dann auszählen und die Top-Coffeeshops nennen. Der Sieger wird dann auch von uns eine kleine Auszeichnung bekommen, ob das ein...

mehr...
41

PvdA großer Verlierer, Gewinne für D66, SP und lokale Parteien

Die PvdA (Partij van de Arbeid) ist der große Verlierer der Kommunalwahlen. In vielen großen Städten ist die Partei nicht mehr die führende Partei. Landesweit sackten die Sozialdemokraten von 15,1 auf 10,2 Prozent ab. Auch die CDA (Christen Democratisch Appèl) und VVD (Volkspartij voor Vrijheid en Democratie) verloren deutlich an Stimmen. Größter Gewinner ist die D66 (Democraten 66). Sie hat...

mehr...
55

Verstecken sich die Straßendealer vor den Parlamentariern?

Beim gestrigen Besuch der Parlamentsmitglieder Magda Berndsen und Sjoerd Sjoursma (beide D66), waren weit und breit keine Drugsrunner zu sehen. Normalerweise sind diese im Viertel an der Boschstraat und der Van Hasselkade/Maasboulevard omnipräsent. Carol Berghmans, Vorsitzender der Buurtplatform BBost-ruwweg (eine Art Nachbarschaftsgremium) vermutet einen Zusammenhang mit dem Besuch der Politiker. „Als Manon Fokke, ebenfalls Mitglied der Tweede Kamer, im letzten...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen