Bericht bei Spiegel TV

Dass ich die mangelnde Berichterstattung in den deutschen Medien kritisiere dürfte ja bekannt sein. Aber bald wird es wohl etwas im TV zu sehen geben! Ich wurde von einem Redakteur von SPIEGEL TV angerufen, der mich um seine Mithilfe für seine Recherche zum Thema gebeten hat. Das habe ich getan und ich stehe auch weiterhin in Kontakt mit ihm. Hauptsächlich soll es in dem Bericht wohl um die Probleme gehen, die der Wietpas verursacht, mit Fokus (nein, ich rede nicht von der Konkurrenz…) auf die Belästigung durch die Strassendealer. Ich hoffe, dass der Bericht nicht voll mit den gängigen Klischees ist und ich meine Mithilfe bereue. Am Telefon hat es sich aber nicht so angehört.

Falls jemand Kontakt zu Niederländern hat, die sich durch die Strassendealer belästigt oder bedroht fühlen und die Lust haben, darüber im TV zu sprechen, kann ich da gerne vermitteln.

Sobald ich einen Sendetermin kenne, werde ich das selbstverständlich hier mitteilen!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de