Einsatz von Drogenspürhund in einer Schule

In Lochem in Gelderland greift ein Schulleiter zu einer besonders drastischen Maßnahme: Ein waschechter Drogenspürhund wird auf die Schüler losgelassen Inder Schule eingesetzt. Laut des Schuldirektors, sei es eine rein präventive Maßnahme. Durchschnittlich gäbe es pro Jahr 5 Fälle von Drogenmissbrauch an seiner Schule.
Na dass man wirklich schwere Geschütze auffahren und seinen Schüler Angst einjagen.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de