Neuer Coffeeshop in Vlissingen

Hier war das Gebäude noch ungenutzt - Creative Commons, Urheber: Danny Danckaert
Hier war das Gebäude noch ungenutzt – Creative Commons, Urheber: Danny Danckaert

Entgegen dem Trend, die Zahl der Coffeeshops in den Niederlanden massiv zu verringern, hat gestern in Vlissingen (Zeeland) ein komplett neuer Coffeeshop eröffnet! Das “Koffiehuis Aarden” hat eine schöne zentrale Lage in der 44.000 Einwohner-Stadt und ist der zweite Shop der Gemeinde und einer von nur fünf in ganz Zeeland. Betreiber Gerard Aarden hat 15 Jahre lang für die Lizenz gekämpft und hat einen wirklich schönen Shop eröffnet. Natürlich macht das Vermelden solcher positiven Nachrichten viel Spass – wenn das Ganze nicht durch die Tatsache getrübt wäre, dass in ganz Zeeland immer noch das I-Criterium gilt und somit die ausländischen Gäste der Stadt keinen Zutritt haben. Hier findet ihr übrigens eine Video vom Eröffnungstag mit ein paar Impressionen.

Übrigens: Regiert wird die Gemeinde von Bürgermeister René Roep. Ein Politiker der CDA.

Update: Scheinbar handelt es sich nicht um eine Neugründung, sondern um einen Umzug. Wir versuchen gerade Details herauszubekommen. Vielen Dank für den Hinweis!

Update 2: In der Tat war es “nur” ein Umzug. Da hätte ich wirklich besser recherchieren sollen. Sorry

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de