Arnhem

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 365 Antworten und 31 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sportzigarette vor 18 Stunden, 30 Minuten.

Ansicht von 6 Beiträgen - 361 bis 366 (von insgesamt 366)
  • Autor
    Beiträge
  • #103055

    Sportzigarette
    Teilnehmer

    Freut mich zu hören, letztens gabs im De Walm übrigens auch ein Sour Diesel, welches eigentlich ganz gut aussah, mir dann mit 13,50€ pro Gramm aber etwas zu teuer war!^^

    Hat das Trainwreck den gleichen Preis gehabt?

    Das Silver Haze aus dem Omigo hatte ich mir ebenfalls vor ein paar Wochen gekauft und fand es für Coffeeshopverhältnisse wirklich super, danke für den Tipp, Mobo.
    Hoffe, der CS hat das Gras immer noch auf Lager, oder Haze von ähnlicher Qualität – weiß da eventuell jemand etwas Genaueres?

    LG

    #103058

    grmdc
    Teilnehmer

    Ja, 13 Euro hat das Trainwreck gekostet. Bei 5g dann 12 Euro pro g. Sour Diesel hab ich leider verpasst.
    Das De Walm scheint wohl auch leider der einzige CS in Arnhem zu sein, der öfter mal 1-2 “trendige” Sorten im Angebot hat. Alle anderen Läden die ich bisher besucht habe, hatten immer nur das Standard-Repertoire von White Widow, Bubbles, Santa Maria, AK47, Amnesia Haze und “namenloses” Kush.

    #103059
    Revil O
    Revil O
    Moderator

    Hallo zusammen.
    Ich war jetzt auch wieder einige Male in Arnhem.
    Habe mir jedes mal im De Walm das OG Kush geholt und war jedes mal doch recht zufrieden mit dem Wietije.
    Lässt sich sehr angenehm rauchen und die Wirkung ist so wie es doch erwartet werden kann.
    Der Body fährt angenehm runter anfangs auch mit ner angenehm entspannenden Kopfnote. :-)
    Für 10 € pro Gramm geht das alle mal durch!!
    War auch immer im Lucky Luke .
    Dort kann ich bis jetzt immer den ihr Santa Maria empfehlen.
    Vom Strain her klar ein anderer Effekt.
    Herrliches Kopfhigh was einen gerne mit anderen Menschen labern lässt. :-)
    Kann der Sorte mit besten Gewissen eine sehr soziale Komponente geben.
    Geruch und Geschmack empfinde ich auch angenehm und sehr lecker.
    Leichte Süße mit etwas was ich aber nicht richtig definiert bekomme, hole ich mir aber immer gerne bei Bedarf.
    Hatte mir auch mal den ihr White Widdow geholt.
    Waren schöne Buds.
    Geschmacklich fande ich es aber nicht den Hammer.
    Ich unterstelle hier einfach mal es wurde hier nicht richtig geflusht ( leicht bitterer Geschmack beim Rauchen ) !!

    @grmdc
    Das Bubble Gum aus dem THC hatte ich auch schon mal und geschmacklich war das seiner Zeit ne Bombe!!!
    Herrlich süß fruchtig wie es oft beschrieben wird.
    Gibt aber auch nicht immer oft leider.^^
    Auch das Wirkprofil der Sorte finde ich immer nice i.d.R.
    Danke für deine Info.
    Werde beim nächsten mal dem THC auch mal wieder nen Besuch abstatten und werde bei dem ihr Bubble Gum dann gerne zu schlagen. ;)

    Greetz

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!!!!

    #103205

    Vhf
    Teilnehmer

    war jetzt auch vor kurzem in arnhem. im upstairs wurde mir das sweet haze für 12€/g und der favorit der wie immer netten bedienung tangie(kush?)für 14€/g. entschied mich doch für das sweet haze, was m.e. nach richtig gut aussah und auch akzeptabel im geschmack war. bestes grass dieser reise. wohlbemerkt für heutige coffeeshopverhältnisse mal wieder, vor zehn jahren gab es so etwas als standard durch die bank egal wo für circa 10€. heute sticht so etwas hervor^^das tangie war keinesfalls die 14€ wert und sah nur ok für den preis aus. er zeigte mir noch zwei helle marokkaner für 10€ welche sehr ansprechend daher kamen aber nächstes mal getestet werden(wie immer).

    im pinguin erwarb ich das marokkanische tangie für 12€/g, sah fast wie herkömmlicher marokkaner aus, aber mit entsprechendem geruch und geschmack von fremdgenetik. der törn ist gut, legt sich auf den körper und steigt auch zu kopf:D, bestes fremdgenetikhasch von diesem trip.
    auf der karte stand noch ein anderer amnesia marokkaner für 10 euro und drei, vier niedriger ausgepreiste marokkaner. an grass hatte sich nichts geändert, s5 für 12€ und das unsäglich besprühte strawberry haze für 14€/g.

    im thc verköstigte ich das helle marokkanische super zero für 12€. sehr feine qualität aus einer besseren zeit. soll heißen: eher staubtrockene siebung, die sich in der hand nach kurzer zeit wunderschön aufflocken lässt. wieder mal ein beispiel dafür, dass augenscheinlich nicht alles super ölig und stinkig rüberkommen muss. das zeug hat nicht mal wirklich geblubbert, aber wies dennoch einen exzellenten klassischen geschmack und klaren geruch auf. wirkung war ein sanftes up-high und obwohl ich es lieber brutal mag war es im prinzip genau das richtige, wie in meinem fall das erste mal in diesem jahr, um nach einer längeren pause mal wieder reingekommen:D.
    absolutes liebhaberhasch, bestes dieser reise. danke dafür mal wieder!

    im de walm wurde mir das og kush für 11€/g und das pink kush für 12,5€/g empfohlen. entschied mich für letzteres. geschmack und stoned-törn waren ok, erscheinungsbild(in der tat pinke töne)aber auch nur ok.
    sah letztens hier bei meinen alteingessessenen haschconnections richtig widerlich und stümperhaft aussehendes haze was bei denen ging(haben überhaupt kein plan von grass) und im vergleich dazu kommt das grass aus dem upstairs und de walm einigen wohl wirklich paradiesisch vor, obwohl es ebenso lieblos gegrowt wurde^^nur nicht eben ganz so lieblos, was? es geht eben immer noch schlechter! das nur am rande, ich kenne in nazi-deuschland auch genug, die das durchschnittliche grass verkaufen, was auch in den coffeeshops geht(jedoch günstiger). was übrigens auch eher die mehrheit ist mit dieser qualität, richtig schlechtes wie oben erwähnt ist mittlerweile doch eher die ausnahme.
    die unterschiede zwischen verschiedenen quellen sind aber dennoch amüsant und traurig zugleich.

    im zero-zero, amigo und lucky luke gab es nichts für mich interessantes.

    viele grüße
    *vhf*

    #103344

    Sportzigarette
    Teilnehmer

    Hey Freunde der niederländischen Coffeeshopkulter,

    ich war in den letzten Monaten wieder ab und zu in Arnhem und möchte gerne von den Besuchen berichten:

    Im März probierte ich auch das Tangerine-Haschisch aus dem Pinguin und war sehr zufrieden damit!
    Die Wirkung war angenehm stark und der Geschmack war ebenfalls super.

    Aus dem Omigo holte ich mir damals erneut Silver Haze, was zwar nicht so toll wie das von Ende letzten Jahres war, aber dafür trotzdem in Ordung.
    Gutes Uphigh, was man für Aktivitäten benutzen konnte oder zum Entspannen, wenn es denn gewünscht war.

    Im Upstairs holte ich mir ein Cheese Kush, welches ebenfalls ganz in Ordnung war.
    Ein solides Kush mit guter Wirkung, sowie einem netten Aroma.

    Leider muss ich das De Walm kritisieren und zwar war beispielsweise das Walm Haze Mitte März leider total überdüngt!
    Es hinterließ eine eklige dunkelgraue Asche nach dem Rauchen!

    Vor ein paar Tagen erworb ich übrigens noch im DW das Hya Hasch, weil es in Vergangenheit eigentlich immer gut war, und irgendetwas scheint damit nicht zu stimmen, glaube ich zumindest!

    Es sieht definitiv super aus und führt z.B. zu Bläschenbildung, wenn man ein Feuerzeug an den Haschklumpen dran hält usw.
    Nehme ich aber ein Stückchen, was etwas kleiner als ein Streichholzkopf ist und zünde dieses an, brennt es zu aller erst mehrere Sekunden mit schwarzem Rauch ab!

    Habe jetzt schon öfters gelesen und gehört das schwarzer Rauch ein Anzeichen von Streckmitteln/unerwünschten Zusatzstoffen (Öl, Gummi etc.) ist…

    Auf der anderen Seite las ich jedoch folgendes:

    The thing about good hash not giving off black smoke only applies if the hash is not actually burning with a visible flame.

    If the hash is just smoldering, as it does in a joint, it should give off white/blue/grey smoke.

    If it catches fire, then it will give off black smoke, as the oil in it burns.

    Was sagt ihr dazu?

    Des Weiteren erworb ich vor wenigen Tagen den Amnesia Marokkaner aus dem Pinguin, weil das Tangie leider ausverkauft war.
    Finde, dieses Ot ist in ähnlicher Qualität, wie es das Tangie war.

    Es schmeckte genauso gut und zauberte ein schönes Uphigh, gepaart mit einer relaxten Komponente!

    Natürlich war ich wie immer bei meinen Arnhemtrips im THC und diesmal kaufte ich Golden Zero (oder war es Super Zero), was sich qualitativ mit der Aussage von VhF deckte – ein eher trockenes marokkanisches Hasch, mit traditionellem Geschmack, sowie eher leichtem Turn.

    Golden Zero/Super Zero, Tangerine/Amnesia-Hasch brannten übrigens ohne eine Spur von schwarzem Rauch ab, zündete man ein Kügelchen davon an!

    LG

    #103345

    Sportzigarette
    Teilnehmer

    Ein kleines Update:

    Habe vorhin spaßeshalber nochmal kleine Proben von allen erworbenen Haschsorten angezündet um das Abbrennverhalten zu untersuchen.

    Zu meinem Erschrecken musste ich feststellen, dass auch das Amnesia Haschisch aus dem Pinguin bei dieser Verbrennung für einen Moment einen dunklen Rauch verursachte, nur weniger stark als beim Hya aus dem De Walm!

    Ärgerlicherweise habe ich schon fast das ganze Gramm verdampft…

    Es hat aber gut gewirkt und geschmeckt im Vaporizer, muss ich dazu erwähnen.

    Vielleicht hatte das Tangie-Hasch ein ähnliches Abbrennverhalten, nur ist mir letztens beim Joint rauchen kein schwarzer Rauch aufgefallen.

    Das Gramm davon hatte ich bis auf die Sportzigarette ebenso verdampft und dabei schmeckte und turnte es ebenfalls gut.

    Lediglich das Golden Zero (oder Super Zero?) aus dem THC brannte bislang ohne Rußentwicklung,.

    Selbst beim Bongrauchen ist mir bislang nichts verdächtiges aufgefallen.

    Mich stimmt das Ganze dennoch ziemlich nachdenklich, denn ich habe nämlich schon öfters Dope in Arnhem gekauft, was ich geraucht, gegessen und gevaped habe, ohne diesen Verbrennungstest durchzuführen!

    Was sagt ihr dazu, habt ihr ähnliches erlebt?

    LG

Ansicht von 6 Beiträgen - 361 bis 366 (von insgesamt 366)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.