Den Haag

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  beroxar vor 6 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #101166

    Labinator

    Achso, Ware natürlich wieder einwandfrei. Massig Auswahl, bestimmt je 30 Sorten Weed+Hash, drei Sorten für 5-Gram-Sparangebote. Billigstes Weed war Thai für 4 Euro, teuerstes irgendein Haze für 11 Euro. Dazwischen preislich alles vertreten. Beim Hash in der Spitze ging es in Richtung sowas absurdes wie 15 Euro für 0,25g (Preis weiß nicht mehr genau, aber verkauft wurde in 1/4g-Einheiten). Schätze ca. 20 Import-Sorten und 10 niederländische Sorten. Wer also Wert auf große Auswahl und preiswerte bzw. teilweise sogar billige sowie getestete Ware (s.o.) legt, ist dort gut aufgehoben. Bedienung ebenfalls sehr freundlich, einziger Nachteil (eventuell) ist die Registrierung um dort auch zu konsumieren.

    #101167

    Lachsack

    Dizzy Duck ist definitiv einer der besten Coffeeshops van heel Niederland. Ich kann besonders den hauseigenen Strain “WW x Bubblegum” empfehlen.

    #101278

    HMN
    Teilnehmer

    Hi,
    Ich fahre nächstes Wochenende nach Den Haag und werde natürlich auch im Dizzy Duck vorbeischauen.
    Hat jemand zudem Erfahrungen mit dem Blue&White, de Mazzelaar und Fly II gesammelt? Können diese drei auch empfohlen werden?
    Danke schon mal!

    #101280

    Vhf
    Teilnehmer

    @hmn

    hallo, kenne mich in den haag ganz gut aus, die drei von dir benannten shops kenne ich flüchtig, nichts besonderes. da ich aber nicht mal weiß, wonach du suchst, wüsste ich aber noch nicht mal, was ich dir empfehlen sollte^^

    viel spaß dennoch, dizzy duck wird schon passen.

    viele grüße
    *vhf*

    #101287

    HMN
    Teilnehmer

    @vhf
    Danke für deine Antwort.
    Ich suche einen Coffeeshop mit guter Qualität, evtl. sogar mit Ami-Sorten.
    Wichtig ist ein einladender und bequemer Raucherbereich, wo man auch mal gerne länger verweilen kann und will.

    Evtl. fällt dir ja noch was dazu ein ;)¨

    Danke und viele Grüsse
    hmn

    #101289

    Vhf
    Teilnehmer

    @hmn

    ich korrigiere mich, hatte blue&white in schweveningen wohl mit einer anderen spelunke verwechselt.

    wie auch immer, ich befürchte ich kann dir nicht viel weiterhelfen. den haag ist jetzt nicht so schlimm wie rotterdam, wo es fast nie sitzgelegenheiten gibt, aber schon ähnlich. eher lieblos eingerichtete abholstellen sind das oft. cremers und dizzy duck sind da tendenziell eher die ausnahme. mir würde noch das greenhouse dort , nicht unweit des dizzy ducks, einfallen, aber das ist nicht sonderlich bequem aber durchaus vorzeigbar^^meneer jansen in der Innenstadt ist auch ganz ok. wohlgemerkt alles von der sitzmöglichkeit her, obowohl die qualität im greenhouse(gehört zum glück nicht zur amsterdamer kette!)in ordnung ist.

    ami-strains: vergiss es lieber, egal wo in holland. also meines erachtens nach,behaupte mal, dass ich ein bisschen von anbau und genetik verstehe^^vieles auf den menüs, z.b. girl scout Cookies, ist eher nicht der originale Steckling aus den usa sondern nachzüchtungen aus den jeweiligen samen(die oft nicht den ursprünglichen steckling repräsentieren)
    aus welchem grund auch immer(kein problem, wenn du weißt wie, stecklinge per post zu versenden, auch aus übersee^^)
    geb dir mal ein beispiel: vor 7,8 jahren gab es noch den originalen exodus cheese cut in amsterdam. bluebird und home grown fantasy(rip)verkauften grass von dem cut, aber irgendwann verschwand er und es gab nur noch die verwässerte, nachgezüchtete version von big buddha seeds oder greenhouse seeds.
    bin damals noch in den genuss von echtem cheese gekommen, aber auch wenn die verwässerten versionen eine note drin haben, ist es ein ziemlicher unterschied zur originalgenetik.
    will sagen: die grower vor ort sind scheinbar zu doof sich den Steckling klar zu machen und davon zu produzieren. so sieht es auf den ersten blick aus. die Realität ist wohl eher, dass diese ominösen gruppen einfach drauf scheißen und samen benutzen, es geht halt nur ums geld. der durchschnittliche coffeeshopbesucher ist sowieso mit einem fetzigen namen zufrieden.
    bei privaten growern in nl mag das anders aussehen, aber die massenware in coffeeshops ist eben was sie ist…..von daher…amen^^

    viele grüße
    *vhf*

    #101290

    HMN
    Teilnehmer

    @vhf

    Danke für deine ausführlichen Ausführungen :)
    Ich sehe, du verstehst auch etwas von der Sache ;)
    Ich werde also mal zum Dizzy Duck fahren und von da an weiterschauen falls nötig.

    #101296

    Vhf
    Teilnehmer

    @hmn

    kurzes p.s. was ich mir nicht verkneifen kann und vergessen hatte^^: hatte schon sehr gutes homegrown cheese / blue cheese von big buddha seeds, was super war, aber eben mit liebe gezüchtet.
    selbst der beste phänotyp kommt jedoch nicht an die Intensität des orginalen exodus cheese cuts ran. dennoch auf seine eigene art sehr geil(sehr fruchtig mit cheese geruch einschlag, bioanbau). von coffeeshops habe ich nie etwas vergleichbares gesehen, aber es ist eben kein vergleich, da das coffeeshopzeug in der regel semiindustrieel produziert wird. siehe kommentar oben.
    auch arbeiten die meisten typen im coffeeshopumfeld eben mit cuts, aber eben aus samen selektiert. obwohl in letzter zeit wohl auch einige einfach feminisierte samen jedes mal benutzen^^

    viele grüße
    *vhf*

    #101374

    HMN
    Teilnehmer

    Ein kurzes Feedback nach meinem Den Haag Besuch:
    Wir hatten im Dizzy Duck 1x Amnesia Haze und 1x Blue Kush eingekauft.
    Das Amnesia Haze war von der Wirkung tadellos. Allerdings war es für meinen Geschmack viel zu frisch, also sozusagen direkt von der Pflanze ;)
    Das Blue Kush war nicht erwähnenswert. Geschmacklich meh und die Wirkung war auch nichts worüber man jetzt schreiben müsste.

    Am nächsten Tag waren wir noch mal da, aber drei Sorten an denen ich interessiert war, waren ausverkauft. Darunter Pineapple Chunk und Bubblegum.

    Wir sind also ins de Mazzelaar, und haben ne Sorte gekauft, an deren Namen ich mich nicht erinnern kann :D
    Qualität und Geschmack lag irgendwo zwischen dem Amnesia und dem Kush.

    Ehrlichgesagt war ich jetzt nicht so weggehauen vom Angebot. Aber immerhin gibts was ;)
    Danke für eure Empfehlungen!

    #101435

    Frostfuss
    Teilnehmer

    Das Black Domina ausm De Mazzelaar ist großes Tennis.
    Ansonsten hättet ihr mal noch das Cremers und Greenhouse besuchen sollen. Die haben beide eine noch größere Sortenvielfalt als das Dizzy Duck.

    #103839

    beroxar
    Teilnehmer

    Servus,

    Ich werde bald nach den Haag fahren, leider findet man außer diesem Beitrag und haufenweise Google Rezensionen gar nicht so viel zu den Coffeeshops in Den Haag. Aus den Google Rezensionen kann man nicht wirklich viel rauslesen, da alles von “mega scheiße” bis “bester Laden in ganz Holland” dabei ist.
    Vielleicht liest das hier ja noch jemand und kann mir helfen.

    Haben sich die Shops seit 2016 stark verändert oder sind es immer noch Dizzy Duck, Cremers, Freak Brothers, Greenhouse die so am besten sind?
    Suche angemessene Preise, ausgefallene Sorten und gute Auswahl sowie einen schönen Bereich zum Verweilen.
    Was für Shops könnt ihr denn heute so empfehlen?

    Zudem haben wir einen Nichtraucher in der Gruppe, weshalb das Cremers natürlich ganz nett ist. Gibt es außer dem Cremers noch andere Möglichkeiten Alkohol und rauchen zu verbinden?

    Danke schonmal!

    Gruß beroxar

Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.