Shops ab Aachen

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  AC-Haze vor 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #99661

    Moerci

    Hallo liebe kein wietpas Gemeinde.
    Ich verfolge schon länger dieses Forum mit seinem Themen.
    Ich wohne in Aachen und würde mal wieder gern nach NL in ein Shop. Könnt ihr mir was empfehlen was innerhalb einer Stunde (1xx km) gut zu erreichen ist und sich der Weg auch lohnt ? Kerkrade ist ja nicht grad gut für Leute die sauberes weed haben möchten. Jemand Erfahrungen mit Geelen (Genesis) ? Ich hatte schon an Arnheim bzw. Eindhoven gedacht, aber da streiten sich ja auch die Meinungen drüben obs gut ist oder nicht.. Ich rauch nur weed kein hash. Ich würde mich sehr freuen wenn sich Leute melden die schon dort waren (Geelen, Eindhoven oder Arnheim) und mir mehr infos geben könnten.

    Viele Grüße Marc

    #99713
    YersiniaPestis
    YersiniaPestis

    Halli Hallo ;-)

    war gestern im Genisis in Geleen. Ich bin keine Expertin, aber vielleicht kann ich dir trotzdem helfen :-)

    Ich hab mir im Genisis Amnesia und Marocan (oder Morocan) besorgt, und was das Amnesia angeht, kann ich den Shop nur empfehlen (Morocan hab ich noch nicht probiert).

    Du kommst problemlos rein, ich musste auch keinen Perso zeigen. Auch die Mitnahme (5 Gramm), war für die Verkäuferin kein Problem. Sie war generell sehr freundlich und ist auch gelassen geblieben, als ich mir mehrere Sorten hab zeigen lassen und es dann wieder “umgetauscht” hab ;-)

    Neben Amnesia und Morocan hab ich u.a. noch Afgaahn und “Snowball” auf der Karte gelesen. Insgesamt sind es ca. 8-11 Sorten, von den Preisen find ich es fair. Aber ich bin wie gesagt auch keine Expertin, zumindest riecht das Amnesia super, wirkt geil und die ganze “Sache” war unkompliziert und reibungslos.

    Bin von Frankfurt aus ca. 270 km gefahren. Geleen liegt ja ca. 30 km hinter der Grenze. Maastrich ist wohl noch näher, da war ich mir allerdings unsicher wegen dieser “Wietpas-Geschichte”.

    Ich hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben :-)

    LG

    #99716
    Streuner
    streuner

    600 km fahren für 5 Gramm? =) Teures Weed ^^ Aber das Öl ist ja billig, zumindest in Deutschland :-) Wie haben dir Geleen und Maastricht so gefallen, oder war da keine Zeit für? ;-)
    Eine Sache fällt mir auf. Du mußtest keinen Ausweis zeigen, das ist unsagbar dumm von dem Shop! Und wenn es Probleme gibt wegen minderjährigen zB. jammert der Shop dann rum und beschwert sich über die böse Obrigkeit!
    Ausweis ist in den Shops Pflicht, immer und für jeden!! Denkt daran, das es immensen Ärger für den CS Betreiber gibt, sollte bei einer Kontrolle jemand ohne Ausweis im Laden sein. Das paßt mir auch nicht, ist aber Teil der Prohibition und Bevormundung und somit (noch) zwingend.
    greetz

    #99717
    YersiniaPestis
    YersiniaPestis

    Jepp, war nicht ganz billig, hat sich aber für den anschließenden “Feierabend-Joint” definitiv gelohnt ;-) Für das Zeug hab ich um die 65 € gelatzt und dann nochmal ca. 50 € für den Sprit.

    Du Glücklicher, kommst einfach aus Aachen ;-)

    Also, an Masstrich bin ich komplett vorbei gefahren, da ich wusste, dass da nix geht. Und ich wollte so schnell wie möglich wieder nach Hause…

    Geleen ist sehr süß. Für Samstag Mittag war nicht viel Trubel, ich konnte kostenlos direkt vor dem Genesis parken. Und ansonsten sind drumherum viele Möglichkeiten.

    Die Menschen kamen mir etwas “komisch” vor, die scheinen alle sehr genau zu leben. Im Sinne von blinken, Kinder an die Hand nehmen wenn ein Auto kommt, Geschwindkeitsbegrenzungen penibel einhalten.. War sehr interessant ;-) Für Autofahrer ist der Radverkehr natürlich sehr anstrengend.

    Das Genesis selbst kam mir etwas “ungepflegt” vor. Aber ich kann da auch keine Vergliche ziehen…Es war wie ein Kiosk, mit Sitzgelegenheiten und einer Theke. Hatte ich mir irgendwie “sytlisher” vorgestellt, aber ich hab mich auch nur ca. 8 Minuten dort aufgehalten ;-)

    Die Verkäuferin war sehr freundlich, hat mir meine Fragen in Ruhe beanwtortet und mir mehrere Sorten gezeigt.

    Das mit dem Perso hat mich auch gewundert, den hatte ich extra mitgenommen, weil ich gelesen habe, dass da sehr drauf geachtet wird. Aber ich bin fast 26 und seh vielleicht einfach nicht mehr so jung aus ;-)

    Kennst du dich mit Morocan bzw. Marocan aus? Ich trau mich da nicht so Recht ran :-)

    #99718
    YersiniaPestis
    YersiniaPestis

    Sorry, ich bin so stoned, ich hab nicht gechekt, dass du gar nicht der Autor von diesem Thread bist ;-)

    #99720
    Kushdee
    Kushdee
    Moderator

    Das Marok Hash einfach leicht mit dem Feuerzeug erhitzen und klein bröseln. Wenn es riecht wie im Chemielabor, dann sofort wegschmeißen. Ist zwar keine Garantie aber wenn es beim erhitzen Blasen schlägt, dann ist es im allgemeinen gute Qualität. Erwarte allerdings nicht zuviel denn das Hash, was in den Niederlanden 10 € kostet, ist in Marokko für 1 € zu kriegen. In der Regel zahlst du also ungefähr das zehnfache. Geschmacklich kann man sich aber meist in der Preisklasse nicht beschweren.

    War ja ne teure Tour, gibt es kein gutes Amnesia Haze in Frankfurt oder Umgebung? Deutlich Risiko armer und die Qualität ist definitiv nicht schlechter. Es ging aber wohl eher darum mal einen Coffeeshop zu besuchen, wenn ich das richtig verstanden habe. Vielleicht nächstes mal ein bisschen besser planen!

    #99722
    YersiniaPestis
    YersiniaPestis

    Super, danke für die Info. “Marok Hash”, was hab ich mir nur dabei gedacht XD Der Name sagt eigentlich alles ;-) Shit, dann hätt ich lieber etwas anderes mitgenommen…

    Es war Freitag, meine “Connection” war krank und bevor ich an die Konsti fahre und mir da jemand AIDS in das Zeug reinmischt, fahr ich lieber selber los und organisier mir das Zeug bei den vertauensvollen Holländern persönlich ;-)

    Und da ich Samstag nix besseres vorhatte, hab ich mir abends den Coffeshop + Route rausgesucht, hab mich u.a auf dieser Seite etwas informiert und bin am nächsten Tag einfach los. Mehr Planung war nicht und es hat wunderbar geklappt ;-)

    Und welche Wirkung soll dieses Marok Hash erzielen?

    #99723

    Vhf
    Teilnehmer

    @yersiniapestis

    jaja, die jüngere nur-wiet-generation, ich verstehe deine abneigung – die ich glaube herauslesen zu können – gegenüber haschisch schon, aber gerade in nl ist das angebotene haschisch von weitaus besserer qualität als in germoney^^hier ist meistens nur sehr schlechte marokkanische europlatte oder mieser pollen unterwegs, wenn nicht ausreichend nachgeforscht wird.

    nun ja, ich tippe mal darauf dass der von dir erworbene marokkaner ungefähr die qualität eines marokkanischen super pollens(gängige qualitätsbezeichnung, was aber nichts heißt^^) hat^, von daher dürfte er eher körperlich entspannend wirken und deinen kopf einigermassen(!)klar lassen im gegensatz(!)zu indoor grass(grenzregion berücksichtigt, normalerweise ist der für 6-8€ zu haben, qualitativ ist er im mittelfeld angesiedelt! es gibt noch weitaus besseres, aber für den anfang nicht schlecht. das ist allerdings nur ferndiagnostik bzw. spekulation, da ich nie in geleen war bisher, aber zu 90% wird es hinhauen^^).
    das ist nämlich der größte unterschied zwischen import – hashisch und indoor -grass. import hashisch wirkt in der regel(!) schwächer bzw. eingleisiger als indoor grass, also wenn du indoor grass gewohnt bist^^. bei indoor-haschisch ist es umgekehrt.
    bin kein freund von dieser “sativa” oder “indica” unterscheidung in der angeblichen wirkung, das ist nur marketinginstrument(stichwort selbstsuggestion) von z.b. hanfsamenbanken, es kommt eher auf deine persönliche konsumerfahrung an, es lässt sich recht viel selber steuern, sofern erfahrung(damit meine ich nicht täglichen konsum) vorhanden ist.

    zur dosierung kann ich dir nicht wirklich etwas sagen, ich würde als anfänger mit 0,25-0,3g pro joint beginnen, aber die meisten bröseln noch viel weniger rein erfahrungsgemäß(was nicht wirklich eine wertung sein soll, aber dann kann ich auch eine normale zigarette rauchen, bei grass oft auch so^^). denke mal du wirst eher gelegenheitskonsumentin sein, finde ich prinzipiell eh besser(nicht zuletzt, weil ich es auch bin, natürlich*lol*). ach noch was: das mit dem “aids reinmischen” hast du wunderbar übertrieben und mir schon klar, dass das ironisch gemeint war, aber: im coffeeshop gibt es ebenso keinen gesundheitsschutz(also weder wird auf hygiene von offizieller seite noch auf pestizide usw getestet!) oder geprüftes material, auch wenn der coffeeshop meist – bis auf ausnahmen – weitaus solidere qualität bietet als straßenware vom schwarzmarkt! ach ja, da du scheinbar eher neuling bist(nicht böse gemeint), solltest du nie vergessen, dass du bei einer 0815-connection ohne homegrow-bezug nie weißt, durch wie viele ungewaschene hände dein grass gegangen ist, also zwischenhändler usw, bis es zu dir gelangt:D. 100% sicherheit gibt es nur bei selbst angebautem!

    lass es dir schmecken, würde mich mal interessieren, wie du es findest, wenn du noch nicht viel hasch in deinem leben geraucht hast(ist was feines, aber natürlich geschmackssache, rauche fast nur hasch neben grass aus dem eigenanbau)!

    viele grüße
    *vhf*

    #99727
    YersiniaPestis
    YerisiniaPestis

    @ Vhf

    Klingt nach ner Meinung von einem Experten :-) Super, ich dank dir für die mehr als ausführliche Information.
    Ich find es geil, wenn sich jmd. so gut damit auskennt ;-) Ich hab halt wirklich, wie du ja auch geschrieben hast, so gut wie überhaupt keine Ahnung. Ich kenn noch so ungefähr den Unterschied zwischen Graß und Peas, aber dann hört es auch schon auf XD Keine Ahnung, ist es der gleiche Unterschied wie zwischen Graß und Hash?

    Ich hätte am liebsten etwas gekauft, dass einfach nur so richtige Lachflahs verursacht. Ich mag es, wenn ich danach motiviert und lustig drauf bin. Dieses “einfach nur gechillt sein” ist eigentlich nicht so mein Ding. Das Amnesia z.B. macht mich einfach nur platt und wenn ich lache, dann nur so richtig oberflächlich… und es verursacht totalen Kurzeitgedächtnisverlust bei mir. Zum Schlafen optimal, aber ich will mehr so einen “aktiv-machenden Kick”. Gibt es solche Sorten?

    Ich habe von 2013-2015 täglich geringe Mengen konsumiert, aber mich nie näher damit beschäftigt… aber ich hab immer Graß geraucht

    #99742

    M

    Du kannst ja das nächste mal welche der günstigeren / nicht überstarken Indica-Sorten wie z. B. Super Skunk, Blueberry, Bubblegum, White Widow, NLX, … ausprobieren, bei mir wirken die etwas erheiternder und machen einen nicht so platt.
    Amnesia verursacht (wie der Name treffend beschreibt) bei mir auch verwirrtheit und extreme Kurzzeitgedächtnis-Störungen, das kann aber auch ganz witzig sein ^^)
    Einfach beim nächsten mal mehr Sorten mit je nur 1-2g testen und ausprobieren was eher wie bei dir wirkt.
    Einen “Aktiv-machenen-Kick” habe ich bei Gras nicht wirklich.
    Ich unterscheide nur zwischen “Couch und nicht bewegen” und “Ich kann auch noch rausgehen, kochen, …” Sorten

    #99747
    YersiniaPestis
    YerisiniaPestis

    @ M

    Super, ich danke dir :-)

    Ich mag das Amnesia geschmacklich total. Am ersten Abend hat es dann halt wirklich richtig reingeballert und platt gemacht. Mittlerweile dämpft es zwar schön, macht aber nicht mehr ganz so müde und matschig ;-)

    Danke, für deinen Tip, werde demnächst mal mehrere Sorten in geringen Mengen ausprobieren. Gerade das Snowball klingt irgendwie sehr interessant ;-)

    #99748

    Vhf
    Teilnehmer

    @YerisiniaPestis

    jetzt erstmal ein paar harte facts, klugscheißerisch, aber es ist “natürlich nur zu deinem besten”^^:

    haschisch: gibt unzähle slangs wie piece(manche meinen auch “peace”^^), kanten, stein, dope, brösel usw
    grass: marijuana/marihuana, wiet, weed, kraut, ott, usw

    grob gesagt: grass=blüten, haschisch=abgeriebenes harz der blüten(also eigentlich stärker, aber siehe meinen vorherigen post)

    alles grob vereinfacht dargestellt(ich kann hier kein buch bzw. eigenrecherche ersetzen):

    lachflashs: so etwas kenne ich eher aus der anfangszeit, traurig aber wahr. sicher lache ich bekifft leichter, aber die unglaublichen lachanfälle aus der jugend z.b. habe ich schon ewig nicht mehr. vereinzelt mal, wenn ich viel oral konsumiert habe(kuchen, joghurt, kakao). ganz wichtig: es gibt keine sorte die besonders lachflashs provoziert, oder eine die besonders gut auto fahren lässt bzw. eine die gut studieren lässt(achtung ironie^^). also nichts auf knopfdruck, dazu ist diese droge auch zu vielseitig im gegensatz zu anderen, meist im medizinischen kontext, welche weitaus selektiver wirken, d.h. z.b. ganz gezielt euphorie erzeugen(andererseits könnte ich mir vorstellen, dass, sofern die hirnforschung kräftig voranschreitet, auch drogen “auf den markt kommen”, welche lachflashs produzieren können. aber das ist zum glück noch zukunftsmusik^^gibt dann bestimmt- und damit meine ich nicht potenzmittel wie viagra – dann auch “liebe auf knopfdruck” usw, oh mann^^)
    das ist alles marketingunsinn der vergangenen dekade. wie gesagt, diese droge ist prädestiniert dafür gewisse stimmungen zu verstärken usw.(“psychedelisch) bis zu einem gewissen punkt kannst du das auch steuern, aber das bedarf eben erfahrung^^rauch ggf. weniger von einer sorte, wenn sie dir zu potent ist, du musst nicht immer die gleiche menge konsumieren, variiere.

    ich erwähne es dennoch trotzdem mal: “sativas” sollen dich tendenziell angeblich aktiver machen und “indicas” eher entspannen. da bei einigen drogen das “set”(herangehensweise/erwartungshaltung)entscheidend ist, kannst du dich schon in diese richtung reinsteigern(siehe vorheriger post: selbstsuggestion), besonders eben bei dieser hier.

    fazit: es liegt also an dir! raff dich halt auf! ich weiß selber, dass das manchmal schwer ist, aber es ist nur eine sache der übung. wenn du dir z.b. vorgenommen hast zu tanzen, dann geh tanzen, auch nach dem konsum. es ist absolut möglich, wie ich aus eigener erfahrung berichten kann, ich mag es nämlich überhaupt nicht passiv in die röhre zu starren oder sinnlos in mich hineinzustopfen. ich gehe gerne in die natur oder treffe mich dann mit freunden, aber verkrieche bzw. verstecke mich möglichst nicht daheim.
    alles andere ist mir schon zu verjunktes drogendenken so von wegen “droge a zum ausgehen”, “droge b zum arbeiten”, “droge c zum autowaschen”, “droge d zum einkaufen”, aber dieses ist definitiv weit verbreitet, aber die eigene unabhängigkeit oder spontanietätsfähigkeit sollte einem wichtiger sein, als täglich dafür zu sorgen immer was zu rauchen im haus zu haben, damit auch ja routiniert entspannt werden kann. genau das ist der punkt, es gibt schon zuviele routinen im leben, da muss doch nicht auch noch die wenige freizeit, die wir haben pedantisch durschstrukturiert werden und vorhersehbar sein.

    sei halt kein hänger! wenn du allerdings lieber daheim entspannen willst, dann mach das eben, sei doch hänger;-). bloß keine dogmen:D! die abwechslung macht es, denke ich. und na ja, versuche diese droge eben eher als einen ausflug bzw. etwas besonderes zu sehen, wenn du es nicht medizinisch benötigst. wie gesagt, die wirkung flacht ziemlich schnell ab, hast du ja auch gerade geschrieben, also mit stetigem konsum. das langweilt dann nur noch. auch gibt es keinen risikolosen jedoch risikoarmen drogenkonsum!

    noch was: diese pflanze beeinflusst definitiv dein kurzzeitgedächtnis, das ist absolut klassische wirkung! dafür erinnerst du dich an zurückliegende sachen besser. dauerkiffer haben definitiv schwierigkeiten, wenn nicht gegengesteuert wird mit z.b. gedächtnisübungen, probleme mit dem kurzzeitgedächtnis, mal mehr, mal weniger. aber es ist nur temporär und wenn der konsum eingestellt wird, ist es wieder wie vor dem konsum.

    lies einfach mal ein paar bücher über das thema! informier dich! es geht um deinen körper und geist, das ist wie ein lebensmittel, da solltest du schon bescheid wissen! bist aber kein einzelfall, wird der mehrheit so gehen, ist ja mit vielen dingen im leben so. es ist immer leichter passiv vorgegebene wege zu gehen, als seinen eigenen zu finden^^
    bewusstheit ist das zauberwort, nicht stumpfer konsum^^egal in welchem lebensbereich!

    teilbelehurng beendet^^

    viele grüße
    *vhf*

    #99751
    Kushdee
    Kushdee
    Moderator

    @ vhf

    Sehr gut geschrieben, kann ich fast alles bestätigen. Aber rauch mal erst einen Critical Kush oder einen Purple Kush Dübel und danach einen vom Champagne Haze. Da wirst du schon den Unterschied feststellen, in der Wirkungsweise. Deine Ansicht ist dadurch aber natürlich nicht falsch, vieles lässt sich während des Rausches tatsächlich in bestimme Richtung lenken. Wollte halt nur nochmal darauf eingehen, dass es schon Unterschiede in der Wirkung gibt. Meist geht es da um den Vergleich Haze/Kush. Diesel nähert sich eher dem Kush als dem Haze in Sachen Wirkung.

    In einem Punkt stimme ich dir voll und ganz zu, besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können. Es gibt keinen Strain, der einen Handlungsunfähig macht. Das ist wirklich nur die eigene Wahrnehmung bzw. ist auch die Menge nicht entscheidend. Die Dosis macht das Gift, stimmt in Sachen Cannabis aus meiner Sicht nicht. Dieses Rauschmittel ist definitiv nicht in der Lage eine Person, die aktiv am Leben teilnimmt und ihre Pflichten wahrnimmt, zu einem faulen Sack zu machen. Jeder Konsument, der dieses Bild darstellt war bereits vorher ein fauler Sack. Wenn man mal 2-3 Tage nur geraucht und auf dem Stuhl abgehangen hat, wird den meisten klar dass das jetzt reicht und man wieder zum Alltag zurückkehren sollte. Dabei reden wir von über 90 % der Konsumenten bundesweit.

    Ich bin froh, dass es Leute wie uns gibt, die sich mit der Substanz auseinander setzen. Wenn jeder ahnungslos wäre, dann gäbe es wohl wirklich nur gestreckte Ware zu kaufen.

    Beherrsche dein Rauschmittel und lass nicht dein Rauschmittel dich beherrschen.

    In dem Sinne, werde ich jetzt erstmal einen Rollen!

    Hochachtungsvoll

    Kushdee

    #99752
    YersiniaPestis
    YersiniaPestis

    @vhf
    Du bist ja echt der Wahnsinn XD! Vielen, lieben Dank. Hast dir ja richtig Mühe gegeben.

    Also, ich konsumiere seit ca. 3 Wochen wieder täglich 1 bis ½ Joints. Davor hatte ich über ein Jahr komplett Pause und die ersten 2,3-male haben dann wieder richtig schön gekickt im Sinne von Lachflashs.
    Ich will eigentlich auch nicht wieder anfangen, täglich zu kiffen, sondern eigentlich nur Freitag und Samstag so als Entspannungshilfe und Belohnung für die Arbeitswoche ;-)

    Ist zurzeit schwer, da ich jetzt ja erstmal eine „ordentliche“ Menge habe und dann ist die Versuchung natürlich umso größer. ..
    Deswegen zöger ich auch, mich näher damit zu beschäftigen obwohl ich das Thema sehr interessant finde. Vielleicht bau ich mir heut Abend mal einen mit dem Marocan bin mal gespannt auf die Wirkung.
    Was mich wundert ist, dass ich wirklich überzeugt bin im Genesis auf der Tafel die Sorte „Snowball“ gesehen zu haben. Unter dem Begriff finde ich im Internet allerdings nur ein Drogengemisch aus Kokain und Heroin?

    Hab ich es richtig verstanden, dass du auch via Joghurt und Kakao konsumierst XD? Krass, hab ich noch nie gehört, aber eigentlich kann man es ja überall reinmischen. Hat es dann eine noch intensivere Wirkung? Wahrscheinlich ja, weil es ins Blut gelangt (beim Rauchen nicht, oder?:)

    Wieviel Konsum hältst du denn für „ok“? Ich merke schon, dass ich zurzeit am liebsten zu Hause bin um einen zu rauchen und einfach nur mal zu chillen und meine Ruhe zu haben. Aber an sich lass ich mich jetzt nicht komplett hängen, geh auf die Arbeit und in Sport.

    Und da ich auch psychische Probleme habe (Depression, Angsterkrankung) hat mich mein Psychologe damals eindringlich vor weiterem Konsum gewarnt, wegen des Risikos einer Psychose. Ein Kollege von mir meinte aber, wenn man nach 2 Jahren regelmäßigem Konsum keine Psychose entwickelt, kommt das auch nicht mehr…Wie siehst du das? Du scheinst mir auf jeden Fall super viel Ahnung von der Sache zu haben XD

    Danke im Voraus :-)

    #99758

    M

    Ich misch mich einfach mit ein:

    Beim essen von Cannabis ist die Wirkung meist doller, es wird über den Darm aufgenommen, die Dosierung ist etwas schwerer, da es auch erst nach 0,5 – 2 Stunden anfängt zu wirken. Mein erstes mal essen hat mich ganz schön ausgeknockt. Allerdings kannst du das Gras nicht einfach “reinbröseln” und essen sondern das THC muss beim essen erst durch Fett oder in Alkohol “aktiviert” werden.
    Das sind jedenfalls meine Erfahrungen. Dazu gibt es viele Anleitungen im Internet.

    Zum Konsum: Höher als das Risiko einer Psychose ist eine psychische Abhängigkeit.
    Gras macht dich nicht körperlich süchtig, wie z. B. Alkohol bei Dauerkonsum, aber du musst dich selber “beobachten”.
    Wenn man sich nur noch mit Joint entspannen oder Spaß haben kann und seine Probleme damit verdrängt, kann der Konsum auf Dauer problematisch werden. Gerade bei (Psychischen-) Problemen passiert das leichter.

    Bei mir wurde es früher von 1x die Woche zum Spaß am Wochenende zu fast jeden Abend.
    Dann musste ich mal eine Pause machen um wieder “klar zu kommen” und mittlerweile ist mein Konsum seit langem sehr moderat 1-2x die Woche. Als Genussmittel. Wenn es zu mehr als einem Genussmittel wird, kann es Probleme geben.

    Natürlich muss jeder für sich selber entscheiden wie viel er konsumiert, aber ich persönlich halte jeden Tag auf Dauer für zu viel, aber jeder kommt auch anders damit zurecht. Sei ehrlich zu dir selber und du wirst merken wie viel dir “gut tut”.
    Außerdem bei mir ist es so je weniger ich konsumiere desto besser und vor allem “schöner” wirkt es.
    Wenn ich jeden Tag konsumiert habe flachte die Wirkung auf Dauer auch ziemlich ab, nach meiner Pause war es wieder ziemlich schön. Das kann auch eine gute Motivation sein um sich seinen “Vorrat” einzuteilen ;-)
    Wenn man ab und zu ein Stück Schokolade isst schmeckt sie auch besser als wenn man jeden Tag eine Tafel isst ;-)

    Das ist alles meine persönliche Meinung / Erfahrung, andere sehen das vielleicht komplett anders.

    Noch so als “Offtopic” Tipp: Cannabis und Alkohol (Schnaps) gemischt gehört zu der Erfahrung mit Gras auf die ich gerne verzichten könnte ;-)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.