PvdA-Abgeordnete besuchen Venlo

Manon Fokke  Creative Commons Lizenz, Foto: Lex Draijer.

Manon Fokke
Creative Commons Lizenz, Foto: Lex Draijer.

Die PvdA-Abgeordneten der Zweiten Kammer der Niederlande Frau Manon Fokke und ihre Kollegin Marith Rebel werden am 18. Oktober Venlo besuchen, um sich dort über das lokale „Drugsbeleid“ zu informieren. Es wird ein Besuch in Venlo-Süd stattfinden und ein Gespräch mit Anwohnern und Fachleuten geführt. Auch der Coffeeshop „Nobodys Place“ wird besucht.

Die PvdA-Partei, insbesondere die PvdA-Venlo, war gegen die Einführung des Wietpas und hat bei einer Antiwietpas-Kampagne mehr als 25.000 Unterschriften organisiert. Zudem wurde eine Hotline eingerichtet, wo illegaler Drogenhandel gemeldet werden konnte.

 

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli
  • Sebastian

    Finde ich sehr gut, daß das Gespräch vor Ort gesucht wird.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen