Richter: Kein Grund Coffeeshop zu schließen

306837_521531081226850_326305504_nDer Coffeeshop Power Flower in Apeldoorn (Gelderland) kann vorläufig mit dem Verkauf weiter machen. Das hat das Gericht am Donnerstag bestimmt. In dem Urteil steht unter anderem, dass das nähere Umfeld durch den Coffeeshop nicht gestört wird.

Anwohner der direkten Umgebung um den Coffeeshop sowie ein Kindergarten haben vor zwei Wochen vor Gericht versucht eine einstweilige Verfügung zu erwirken, dass der Coffeeshop geschlossen wird. Jetzt hat das Gericht jedoch entschieden, dass der Coffeeshop bis auf Weiteres weiter verkaufen darf. Bis auf Weiteres heißt in diesem Fall, dass der Fall noch nicht abgeschlossen ist und weiter untersucht wird. Ein genaues Datum für eine Entscheidung gibt es bisher nicht.

Der Coffeeshop Power Flower hat erst in diesem April seine Türen geöffnet. Er ist einer der ersten Non-Commercial-Coffeeshops (NCC). Das heißt er macht keine Gewinne und fördert mit den Einnahmen soziale Projekte.

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli
  • kap

    Oh mann….Wenn ich diese Artikel lese werde ich richtig neidisch.Wisst es bitte zu schätzen,dass ihr in der nähe der grenze wohnt,selbst wenn ich 200 km weit weg wohnen würde würde ich wahrscheinlich jedes zweite wochenende rüber fahren,egal welche quali.Für mich ist nämlich alles tot,der einzige ticker hat aufgehört,bin net hier aufgewachsen,deswegen kenn ich niemanden.Auf jeden Fall erfüllt die Prohibition in meinem fall ihrem „Zweck“,nämlich Abstinenz aufgrund keiner legalen möglichkeit an cannabis ranzukommen.Und es hat mir immer geholfen bei allen Sachen,egal ob Depression oder Kopfschmerzen,es hat ja schon fast einen Zauberhaften Charakter.Nun kann ich nur hoffen dass ich wenigstens einmal im Jahr mal nach holland fahren kann.Ich gebe zu,dass man schon auf doofe ideen kommt(Räuchermischung)um was änliches zu erleben.Sry musste nur mir den Frust von der Seele schreiben.

    • xy_ungeloest

      schon mal über selbstversorgung nachgedacht? sind ja nur pflanzen… ;-) ist besser als das meiste aus nl. vorsicht mit sogenannten ‚kräutermischungen‘!

    • Hazenjagd

      Informiere dich doch einfach mal über alternative Bezugsquellen, in Zeiten des Internets ist (fast) alles möglich und manchmal findet man echte Perlen in den „Tiefen“ des Webs.. ;)

      Natürlich kannst du dir auch einfach deine Pflänzchen selber züchten – Das ist meiner Meinung nach die beste Option, weil man da weiß was man hat, denn leider wird auch viel Müll in den Shops verkauft, da diese ihre Rauchwaren vom Schwarzmarkt beziehen und dort keine Qualitätskontrollen stattfinden – Also lasst euch das Wiet vorher zeigen (riechen, anfassen usw.) oder kauft am besten in Shops deren Besitzer Hanfaktivisten sind.

      Greetz

  • wim

    Was müssen das für degenerierte Kackvögel von Anwohnern sein. Von einer „Overlast“ an Dope Touristen kann im Raum Appeldoorn wohl keine Rede sein.

  • high society

    Auch mal was OT von meiner Seite: Warum wird in Haarlem eigentlich kein Skuff verkauft, das den Namen „Haarlem Shake“ trägt?!

    Vielleicht sollte ich mit meinen grandiosen Marketingideen einmal bei Nol vorstellig werden. Der sollte doch genug Geld haben um kreative Denker zu unterstützen die seine Kampagnen und Geschäftsideen optimieren ;-)

    • cad

      auf solche grandiosen ideen kommen die bestimmt selbst :-)

      ot:was ist eigendlich aus den bikern aus roermond an der kathedrale geworden,theo und rene???hab die seit 10 oder 15 jahren nicht mehr angetroffen…zu DM zeiten hatte der so nen geilen schwarzen knet-marrok,selten sowas gehabt…ja lang her

      • high society

        Offenbar gibt es solche Ideen dort nicht, sonst hätte ich ja im August etwas in der Art erwerben können als ich dort ca. 85 % der Shops abgeklappert habe. Und: ist zwar einigermaßen bescheuert, aber ich hätte es unter dem Namen vermutlich gekauft ;-)

        Mir ist natürlich schon klar, dass das eigentlich keinen Menschen interessiert und sich das Zeuch so oder so verkauft wie warme Semmeln. Vor allem das von Nol.

        Insofern sorry für den Spam ;-)

        • cad

          alles locker,war nicht boese gemeint…aber das du da! nirgendwo n echten edelskuff bekommen konntest,kann ich mir fast gar net vorstellen,musst wohl echt n scheisstag erwischt haben…

          • streuner

            Heute gab es im Walm in Arnhem „Haze Skuff“
            15 Eur aber schon Hammer Lecker :-)
            Hem macht übrigens ab Sonntag bis einschl. 18. Dez. Urlaub.
            streuner

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen