WDR-Bericht online

Bildquelle: wdr.de

Gestern wurde (wie bereits hier angekündigt) der Wietpas-Bericht in der WDR-Sendung “Markt” ausgestrahlt.

Als es losging, ahnte ich erstmal Böses: In der ersten Einstellung ging es um einen Hip-Hoper und die Musik liess einen Satirischen Bericht vermuten. Das alles in Allem war es ein durchaus fairer und sehenswerter Bericht mit nicht allzu vielen Klischees.

Wer ihn verpasst hat, kann ihn hier online sehen. Wie lange es online bleibt kann ich leider nicht sagen (Die Depublizierung ist eine der größten unbeachteten Skandale der Medienlandschaft…), also nutzt die Gelegenheit!

Übrigens: Ich möchte nicht den Eindruck erwecken, dass ich irgendetwas gegen Hip-Hoper hätte. Allerdings habe ich etwas gegen zu viel Klischees in Berichterstattungen. Michél hat seine Arbeit sehr gut gemacht und hat unser aller Respekt verdient!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)