Sitzung der Tweede Kamer

800px-Tweede_kamer

Nächste Woche, am Donnerstag, dem 13. (!!!) Dezember hält die Tweede Kamer eine öffentliche Sitzung zur Coffeeshoppolitik.

Die Tagespunkte sind (übersetzt):

  1. Informationen über aktuelle Fragen der Coffeeshop-Politik
  2. Zusicherungen aus der Drogendebatte und über noch offenstehende Zusicherung aus der allgemeinen Beratung über organisierte Kriminalität.
  3. Effekte der strengeren Coffeeshop-Politik
  4. Antwort auf das Gesuch des Kammer-Mitglied Magda Berndsen-Jansen (D66) über eine Dabatte im Bezug auf den existierenden Widerstand gegen die allgemeine Einführung des Clubpasses (Wietpas).
  5. Bericht über Coffeeshops in de Niederlanden, Zahlen der Gemeinden zwischen 1999 und 2012
  6. Reaktion auf die Anfrage von Bernden-Jansen über die Coffeeshop-Politik und die Zunahme von “Overlast” auf der Strasse als Folge der Einführung des Wietpas in Limburg, Nordbraband und Zeeland
  7. In der offiziellen Ankündigung der Tweede Kamer stand Punkt 6 zweimal… Zuviel geraucht, Herr Schreiberling? ;-)
  8. Erfassung des Drogenhandels via Internet
  9. Antwort auf das Gesuch Berndsen-Jansens im Bezug auf den Monitor(i.S.v. Überwacher) des Clubpasses

Da steckt eine Menge Zündstoff drin! Ich denke, an diesem Tag werden wir viel über die zukünftige Ausrichtung der Niederlande in der Drogenpolitik erfahren. Sehr spannend!

Die Sitzung dürfte auch im Livestream verfügbar sein!

Quelllink

Mein Dank geht an Róbert, der mir beim Übersetzen geholfen hat, sowie an alle, die es versucht haben ;-)

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de