Großer Fund in Enschede

Nachdem bei der Polizei eine mögliche Hanfplantage bei einem 48 Jahren alten Mann aus Enschede gemeldet wurde rückten die Beamten aus, um bei der Ernte zu helfen. Vorgefunden haben die Beamten aber keine Plantage sondern “nur” 25kg Cannabis. Die Polizei verhaftete den Mann und rauchte das Gras weg vernichtete das Gras. Solche Mengen sind auch in den Niederlanden keine Kleinigkeit und der gute Mann dürfte ein wenig mehr Erwarten als nur den Verlust seines Beutelchens. Zu vermuten ist, dass es sich bei dem Gras um Ware für die Coffeeshops der Gemeinde handelt.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de