Neuer Untersuchungsausschuss in Venlo

Das Wappen von Venlo
Das Wappen von Venlo

Das es in Venlo schon mal vorkommt, dass Politik und Polizei ein oder zwei Augen zudrückt, was die Kontrolle der Coffeeshops bezüglich des I-Kriteriums angeht, sollte den meisten hier bekannt sein. Nun hat das Kollegium des Bürgermeisters (Antoin Scholten, VVD) und der Beigeordneten einen neuen Untersuchungsausschuss gegründet, der die Auswirkungen der Politik der Gemeinde in Anbetracht der aktuellen Situation erörtern soll. In Venlo zeigt sich die Toleranzpolitik von seiner absurden : Cannabis wird in den Shops toleriert verkauft – dies aber wird nur an Einwohner gestattet, was wiederum keine Priorität bei den Kontrollen hat. Polizei und Politik kann sich sozusagen nicht entscheiden, ob sie die Augen zudrücken sollen oder öffnen sollen.

Ein Ergebnis zeigt sich allerdings jetzt schon: Der Strassenhandel ist stark zurückgegangen. Es braucht also eigentlich keinen Ausschuss, um zu dem richtigen Schluss zu kommen: Ersatzlose Streichung des I-Kriteriums!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)