Schuldig ohne Strafe

Rechtbank Alkmaar
Rechtbank Alkmaar

Bei einer Kontrolle des Coffeeshops Moonlight in Zaandam (Nordholland) stießen die Kontrolleure auf einen Handelsvorrat von 7kg, was ein wenig mehr als 500g ist…

Daher gab es jetzt einen Prozess in der Rechtbank Alkmaar gegen den 56 jährigen, in dem die Staatsanwaltschaft eine Geldstrafe von 10.000€ und drei Monate Haftstrafe forderte.

Der Richter sprach den Angeklagten zwar schuldig, vergab allerdings keine Strafe und verwies dabei auf die Coffeeshopproblematik, die es oft unmöglich mache, einen normalem Geschäftsbetrieb mit maximal 500g zu gewährleisten.

Touché, Euer Ehren!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de