BLUE TOMATO Hoorn – Die nächste Runde

Innenansicht Edelshop Blue Tomato - wie eine amerikanische Dispensary
Innenansicht Edelshop Blue Tomato – wie eine amerikanische Dispensary

Der Coffeeshop (ich sehe ihn ja eher als “Dispensary”) Blue Tomato ist einmal mehr in der Bredouille. Die Frage lautete ja, ob ein Coffeeshop im Industriegebiet mit einer Gastronomie Genehmigung betrieben werden darf. Diese Frage wurde heute vom “Raad von State”, dem höchsten niederländischen Gericht, nach langer Beratung bejaht.

Somit hat hatte das Blue Tomato also eine gültige Genehmigung für einen Gastronomiebetrieb. Diese schreibt zwingend vor, dass der Hauptzweck eben die Bewirtung der Angestellten in dem Industriegebiet ist. Cannabisverkauf ist offiziell nicht erlaubt. Das Gericht hat nach Begutachtung einer Menükarte und der angebotenen Sitzplätze entschieden, dass dies die Kriterien für eine Bewirtung erfüllt.

Aber gleichzeitig bekam auch die Gegenseite Recht. Sie bemängelte, dass diese Genehmigung auf eine juristische Person ausgestellt ist. Da dieses in den Niederlanden jedoch nicht erlaubt ist, ist das Blue Tomato ab heute ohne Genehmigung. Die Gegenseite, im übrigen der Nachbar des Coffeeshops, verlangt nun die Schließung des Blue Tomato, da ja keine gültige Genehmigung vorliegt. Der Shopbetreiber John Elbers und die Stadt Hoorn vertreten die Ansicht, dass es möglich sei, die Genehmigung auf Elbers umzuschreiben.

Vorläufig ist das Blue Tomato noch geöffnet, aber der Anwalt der Gegenseite besteht auf der Schließung und beruft sich auf die ab heute fehlende Genehmigung. Die Sache geht also für beide Seiten in die nächste Runde.

Quelle

Streuner

Streuner

Rentner, Cannabispatient, Löwe, Holland Fan
Streuner

Letzte Artikel von Streuner (Alle anzeigen)