Eindhoven

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Vhf vor 2 Wochen, 4 Tagen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 16 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #103921

    ZWD
    Teilnehmer

    willkommen im forum, zwd! anscheinend setzt du dich mit dingen auseinander. auf die punkte, welche du bei mir kritisierst möchte ich nicht eingehen, nur soviel: das hier ist alles natürlich subjektiv und auch keine seriöse wissenschaftsplattform, aber deinen ansatz finde ich nicht unbedingt verkehrt.
    danke übrigens, dass du meinen satzbau und andere flüchtigkeitsfehler außen vor gelassen hast:D!
    wenn du in all(?)den anderen coffeeshops der stadt warst, würde mich trotzdem im detail interessieren, welche sorten bzw. angebote dort verunreinigt waren und natürlich inwiefern.
    dein letzter satz lässt mich aufhorchen, auch im zusammenhang mit deinem verweis auf terpene etc. – ich hoffe du bist nicht einer von denen, welche hier mal eine zeitlang viel unterwegs waren bis dem ein ende gesetzt wurde durch registrierung, die immer behaupten, dass alles in den coffeeshops gestreckt ist, außer natürlich in amsterdam, lol. und jene eben, welche diese droge als ihre alltagsmedizin bezeichnen*g*. sollte dem so sein, mach dir bitte nicht die mühe. auf so etwas antworte ich dann nicht.
    viele grüsse *vhf*

    cannabytics.com/coffee-shops/
    cannabytics.com/dizzyd/weed/amnesia-1706217/
    cannabytics.com/cultureboat/hash/ketama-gold-2087/

    #103942

    Vhf
    Teilnehmer

    also, diesmal nur eine stippvisite in der stadt. im the wall gab es als deren bestes marokkanisches haschisch, royal für 10€/g, eine charge, wo das äußere des pieces schon fast schwarz anmutet, aber dann ein weiches, dunkelbraunes inneres zutage fördert bei näherer Inspektion.
    geschmack war traditionell, aber nicht sehr präsent, genau wie das eher anregende high. alles in allem bin ich nicht so begeistert, sicherlich keine schlechte ware, aber auch nicht besonders gut.
    durchschnitt!
    dann gab es beim grass noch einen Klassiker im angebot, nämlich white russian für glaube ich sogar unglaubliche 14€/g. das und deren amnesia für 13€ wurde mir vor die linse gehalten, aber es war nichts besonderes.

    da nicht viel zeit war sind wir dann nur noch zum pink – aber wir sind nicht rein, denn es war völlig überlaufen diesmal, eine schlange von leuten bis weit vor dem laden hatte sich schon gebildet und es hätte locker eine halbe stunde gedauert bis wir an der kasse gewesen wären. nein, danke!
    kein plan, ob das jetzt dort immer so ist.
    wir sind dann unter zeitdruck und notgedrungen noch mal zum casablanca rüber und er zeigte uns sein bestes piece für einen zehner, aber das sehr dunkle marokkanische piece sah wie aus der zeit gefallen aus, eher traditionelles, wenn auch nicht unbedingt schlecht, war dann aber doch nicht wert gekauft zu werden. vor allem unter zeitdruck.

    so insgesamt ein durchwachsener kurzbesuch in dieser stadt. andererseits haben wir hier nicht aus der not heraus irgendeinen müll gekauft, sondern bewusst verzichtet. positiv denken und so:D! ein anderes mal sieht es vielleicht anders aus.

    viele grüsse
    *vhf*

Ansicht von 2 Beiträgen - 16 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.