Sitzung der Tweede Kamer

800px-Tweede_kamer

Nächste Woche, am Donnerstag, dem 13. (!!!) Dezember hält die Tweede Kamer eine öffentliche Sitzung zur Coffeeshoppolitik.

Die Tagespunkte sind (übersetzt):

  1. Informationen über aktuelle Fragen der Coffeeshop-Politik
  2. Zusicherungen aus der Drogendebatte und über noch offenstehende Zusicherung aus der allgemeinen Beratung über organisierte Kriminalität.
  3. Effekte der strengeren Coffeeshop-Politik
  4. Antwort auf das Gesuch des Kammer-Mitglied Magda Berndsen-Jansen (D66) über eine Dabatte im Bezug auf den existierenden Widerstand gegen die allgemeine Einführung des Clubpasses (Wietpas).
  5. Bericht über Coffeeshops in de Niederlanden, Zahlen der Gemeinden zwischen 1999 und 2012
  6. Reaktion auf die Anfrage von Bernden-Jansen über die Coffeeshop-Politik und die Zunahme von „Overlast“ auf der Strasse als Folge der Einführung des Wietpas in Limburg, Nordbraband und Zeeland
  7. In der offiziellen Ankündigung der Tweede Kamer stand Punkt 6 zweimal… Zuviel geraucht, Herr Schreiberling? ;-)
  8. Erfassung des Drogenhandels via Internet
  9. Antwort auf das Gesuch Berndsen-Jansens im Bezug auf den Monitor(i.S.v. Überwacher) des Clubpasses

Da steckt eine Menge Zündstoff drin! Ich denke, an diesem Tag werden wir viel über die zukünftige Ausrichtung der Niederlande in der Drogenpolitik erfahren. Sehr spannend!

Die Sitzung dürfte auch im Livestream verfügbar sein!

Quelllink

Mein Dank geht an Róbert, der mir beim Übersetzen geholfen hat, sowie an alle, die es versucht haben ;-)

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Josh

    Erfassung des Drogenhandes via Internet?? Da muss man echt auf das Gras mit hochporzentige Tintendrucker aufpassen oder wie? Nein spass bei Seite, wenn du Filter, Taback, Gras (kann auch der Rasen auf der Kuhwiese sein) schreibst dann Onlindurchsuchung oder wie?

    Hoffen wir das Beste!

    • Nein, es geht um die Foren, wo offen mit Drogen aller Art gehandelt wird. Ich hab die auch schon gesehen. Echt krass.
      Da stehen Sachen wie „5000 XTCs für 1200€, Ideal für den Export“
      Du bekommst im Netz ALLES. forenbetreiber sind im Gegensatz zu Deutschland nicht verantwortlich für das, was dort besprochen wird. Außerdem kannst du in .nl anonyme Prepayd-Karten erwerben.

  • Anonymous

    würde gerne was über Internet kaufen , wie geht das genau??
    Auch gerne zu überhöten Preisen. , ))

    • Anders als in den Niederlanden ist sowas hier in Deutschland verboten, daher darf und will ich Dir hier keine Antwort geben. Alles andere wäre eine Anleitung zur Straftat. Tut mir leid.

      • Anonymous

        verstehe , müßte mann also unter “ .nl “ suchen anstatt unter “ .de “
        War mir schon klar das du keine Tips geben kannst , war auch nicht ernst
        gemeint.

    • azig

      http://Www.google.nl mehr kann ich dir dazu nicht sagen:-) aber das reicht! Den rest selbst rausfinden

      • Anonymous

        Ahh , vielen Dank ihr seit wahre Freunde!!!

      • Lasst es! ich bin es leid drauf hin zu weisen. Wer diese NL/B – Szene nicht kennt und der Sprache ein wenig mächtig ist kann da so lecker und fast mit Garantie auf die Schnauze fallen… LASST ES!
        Straßenszene Maastricht/Venlo ist für ehemalige CS-Kunden sicherlich SICHERER! Ich (lebe in B) muss keine Grenzen überwinden um diese Szene zu nutzen und mache es trotzdem nicht – UND ICH WEIS GANZ GENAU WARUM!

  • Anonymous

    Bezieht sich deine Warnung denn jetzt auf den Internet handel aus dem NL net
    Und würdest du uns unwissenden denn auch Mitteilen warum.
    Es sieht in der tat so aus als könnte mann wirklich einfach an Gras rankommen
    Z.B. bei einem Internetdealer aus Maastricht. ( Anrufen bestellen abhohlen ) ; ))
    Habe ich eben gefunden. Jetzt habe ich aber wieder zweifel.

    • Ivo Opstelten (Azrael) aka Marcel ;-)

      Was meint Ihr denn was für Leute solche Anzeigen schalten!?!? Wenn Du da nicht direkt ein Messer an den Hals gehalten bekommst dann aber wenigstens minderwertige Ware…. Welcher „vernünftige“ Dealer sucht auf diese Weise seine Kunden? Wielange ist solch eine Nummer wohl Sicher zu machen bis auch die NL Polizei darauf kommt?

      • Basjoe

        Da die NL Polizei die betreffenden Foren schon auf dem Radar hat dürften die Nummern schon im moment des Postings „hot“ sein.

    • Die Gründe wurden schon genannt – immer wieder und das seit Monaten. Ich bin 45 und lebe GENAU DA wo diese Szene ihr Zentrum hat – und kaufe da NICHT! Ich würde 100% keine Warnung ausgeben, wenn man da „coole“ Connections knüpfen könnte! Im Gegensatz zu Dir, bin ich nicht Anonym. Deutscher Pass, leben in Belgien, die Polizei braucht max. 15min. um zu wissen wer ich bin. Ich habe/mache nichts, was nach Belg. Recht strafbar wäre – ich habe aber nen Deutschen Pass… von daher unterliege ich auch diesem Recht. Glaubt mir einfach – die Szene ist KACKE! RIESENGROSSE KACKE!
      Und wer sich noch nicht mal denken kann was daran Kacke ist, der ist soooo weit entfernt von der Art Persönlichkeit die sich auf eine solche Szenen einlassen kann…

      • Anonymous

        Nochmal vielen Dank für eure Warnungen.
        Ist klar das ich normalerweise auch nicht dort kaufen würde
        Andererseits war das“ Einschwärzen“ des eigenbedarfs nach DE.
        die letzten jahre auch nicht ohne Risiko.Vorallem als die Grenze noch
        vorhanden war. Mann klammert sich eben an jeden Strohalm wenn mann
        so garkeine Conections mehr hatt. Und der Straßenhandel in Maastricht
        da fahre ich 2 von 3 mal umsonst hin weil ich keinen finde ( schade)
        Und sagt mir jetzt nicht wieder “ wie blind muß mann sein“ ich habe auch
        keine erklärung.
        @ hanfgleichstellen , richtig das ich hier unter anonym geführt bin ,
        warum auch nicht ? Hanfgleichstellen ist ja wohl auch nicht dein
        Vor oder Nachname !? Ich bin aber 51 und Deutscher mit Deutschem Pass
        zu deiner Info. Noch mal Danke an alle.

        • Dich dir doch einfach irgendeinen Nick aus. Es geht doch nur um die Differenzierung zwischen den Usern. Da du ja hier häufiger kommentierst und auch einen wertvollen Beitrag leistest, ist es doch schön, wenn jeder weiß, dass Beitrag A und Beitrag B von der selben Person sind. Nenn dich doch einfach „Der Anonyme“ ;-)

  • Jenz

    Sieht nicht gut aus für Venlo…Hatte ich da nicht mal gelesen das die wieder für uns aufmachen wollten?

    http://www.tagesschau.de/ausland/coffeeshop106.html

    Und wenn ich dann so eine Aussage lese (angeblich vom Bürgermeister von Venlo):

    „…aber wir sehen, dass die Deutschen weg bleiben. Wollen wir, dass sie zurückkommen? Ich denke nicht.“

    Wenn es wirklich das ist was ihr wollt, dann muß ich sagen: „Erstickt doch an eurem Grünzeug!“ Venlo wird mich erstmal nicht wiedersehen auch nicht zum Kaffee-Kaufen.

    Möglicherweise gibt es ja noch Städte die weniger „nationalistisch“ geführt werden. Wenn nicht, schade NL es war eine lange Freundschaft aber alles hat irgendwann ein Ende!

    • Ivo Opstelten (Azrael) aka Marcel ;-)

      wiedermal schlecht recherchiert:

      „Und so könnte es sein, dass in Amsterdam die Coffeeshops bald wieder für alle offen sind “

      sie waren niemals zu!

      Was der Venloer Bürgermeister dort von sich gibt – ist unter aller Würde.

      • Jenz

        Wenn’s denn nicht auch schlecht übersetzt ist…Aber das muß man sich mal vorstellen. Wir haben das Jahr 2012, ganz Europa will näher zusammen rücken und da stellt sich ein Kommunalpolitiker hin und sagt allen ernstes: „Gut das die Deutschen weg sind und sie sollen auch weg bleiben…“ Ich fasse es immer noch nicht! Natürlich meint er nur die „schlechten“ Deutschen aber wenn der Satz korrekt übersetzt wurde differenziert er nicht zwischen Kaffee- und Weed-Käufern und beleidigt dadurch beide.

      • Sebastian
    • Anonymous

      Der Artikel ist vom 30-Oktober……..

      • Und wurde hier bereits besprochen.

      • Ivo Opstelten (Azrael) aka Marcel ;-)

        ich kannte den noch nicht^^

      • Jenz

        Ja, weiß ich…Hat sich seit dem was geändert?

      • jgreeen

        Bis jetzt hat sich rein gar nichts geändert bzw. es ist nichts öffentlich.
        Venlo bleibt weiterhin unklar.
        Man wird dort wahrscheinlich an den neuen Regeln arbeiten und auch auf konkrete Infos aus der Regierung und aus anderen Gemeinden warten. Allerdings bleibt die Option auch Ausländer wieder zu bedienen für Venlo nur interessant, wenn der Straßenhandel auch weiterhin ohne Wietpas nicht zurück geht.

  • Ich

    http://www.youtube.com/watch?v=C56a9bc1yY0 Schaut mal das Kommentar vom Bulldog Coffeeshop vor 6 Tage

    • Jenz

      Naja…“Es wird keinen Wietpas geben“ ist ja nicht neu…Das die Shops in Adam erstmal aufbleiben…glaub ich auch,aber werden sie eine Perspektive haben?

  • Sebastian

    Ist das eine Abstimmung oder nur eine Anhörung?

    Mögen Sie (2te Kamer) in der Lage sein, nach bestem Wissen und Gewissen, Entscheidungen zu treffen, die zum Besten für alle sind, auf daß die guten Absichten aller Beteiligten zum Ausdruck kommen können.

  • Anonymous

    @ mobo
    mal ne saublöde Frage von mir : Wie bekommt mann hier einen “ Nicknamen“ ??

    • Du schreibst ihn einfach ins Feld ;-)

  • nur ein Post

    Die Holländer wollen jedes Jahr die Shops zu machen das die jetzt in venlo und co schon dicht gemacht habe OK. Aber ich denke nicht das sich in Amsterdam nächstes Jahr was ändert . Falls doch weiß ich jetzt schon das ich weinen werde ,wenn ich irgendwann zu meinen Enkelkindern sage : Früher was alles besser in Amsterdam :( Wo auf der Welt hat man bitte so ein Freiheitsgefühl wie in Amsterdam… Da war man doch immer so Welt offen und jetzt…

  • Anonymous
    • Wahnsinnsmeldung! Hoffe ich schaffe es gleich noch daraus einen Beitrag zu machen. Ansonsten morgen früh.

      • Micha

        Yep…konnte meinen Augen kaum trauen:-))

      • Darauf verqualme ich die letzten Krümel dann doch schon heute ;-) – wie geil ist die Info denn? Das wirklich alles was passiert noch im Plan von Ivo und Onno ist glaube ich ja nicht mehr ;-)
        Ein Ding ist dem Ivo völlig schief gelaufen in der Koalitionsvereinbarung:
        Bisher gab es immer irgendwo einen Passus, der Gemeinden/Städten explizit verbot Gras anzubauen. Dieser Passus ist unter die Räder gekommen. Erstmalig haben die Gemeinden die Möglichkeit zu growen (mal abgesehen von EU & UN). Das Niederländische Recht ist aber so dehnbar geworden, das Gemeindeanbau möglich sein sollte… zumindest nach Ansicht einiger Gemeinden – u.a. auch Maastricht – ist ja wohl der Oberknaller! Damit hätte ich NICHT gerechnet – umso geiler ist es!

      • Basjoe

        Beste Nachricht seit Wochen und das aus dem Zentrum der Prohibition.

      • xy

        yeah, wo kann man sich für die stelle des gemeinde-gärtners bewerben? ;)

        tja, es bröselt weiter… hup holland!

  • Kiff

    “ Du schreibst ihn einfach ins Feld “
    warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen
    Das sind die auswirkungen des Rauchens. : )

    • Passender Name ;-)

      • wilde 13

        Gut, man hätte auch auf ein Fußball Feld gehen können und den Nick da drauf schreiben können, also ist doch richtig gut gelaufen, ein neuer, schöner Name hat es bis hier her geschafft.:-)
        Computer ist wie U-Boot fahren, sobald die Fenster auf sind, fangen die Probleme an.
        Am rauchen liegt das nicht!:-)

      • „Computer ist wie U-Boot fahren, sobald die Fenster auf sind, fangen die Probleme an.“
        NICHT SCHLECHT! DANKE!

  • Joe Sack

    wenn maastricht kippt, fällt das ganze konstrukt wie ein kartenhaus zusammen. dann werden auch städte wie nimwegen und kerkrade einlenken. da kann der nationalist aus venlo ruhig weiter für eine deutsch-befreite innenstadt sorgen.

    ein funken hoffnung ist wieder da…

    • Aus Sicherheitsgründen fahre ich dann aber lieber wieder nach Maastricht. In Kerkrade scheint der illegale Handel auch wieder erblüht zu sein. Bin da heute morgen gegen 9 Uhr vorbeigefahren und auf dem Lidl-Parkplatz stand Polizei und Zoll – wie früher – nur die Uhrzeit war völlig ungewöhnlich (Montag morgens um 9) und das es gleich 2 Wagen waren.

      Hab Mobo übrigens mal ein bisschen entlastet und in Nachtarbeit den Artikel zu Maastricht bereits geschrieben. Der direkte Vorgänger zu der Entwicklung (Pingback zum neuen Artikel) war ja auch meine Baustelle.

      • wilde 13

        Dieser LIDL Parkplatz geht ja noch, richtig link, wenn man Kerkrade rein kommt wenn sie noch nicht da stehen, und auf dem Rückweg sind sie an der Bushalte.
        Überraschung !
        Für Leute, die rechts abbiegen erst dann zu sehen, wenn man um die Ecke ist.
        Und dann steht man aber auch schon ganz schnell an dieser Bushalte….mit dem PKW…
        Auch in Kerkrade wird zur Zeit richtig aufgeräumt. Ein bekannter hat sie neulich Nachts mit einer Wärmebildkamera die Häuser bespitzeln, gesehen.

      • Anonymous

        hi grusse vom ausländer
        die lidl haltestele kent schon jeder , Mann muss vorher auf die hauptstrasse rein so kan man den zoll von weitem sehen und hat genug zeit um blinker zu geben und loker richtung lidl abbiegen

      • Es gab und GIBT dort noch viel hinterhältigere Nummer unserer Strafverfolgungsbehörden. Seht mal, was ich auf Kiffertalk geschrieben habe. Ist auch kürzlich passiert: http://www.kiffertalk.de/r_talk/viewtopic.php?f=80&t=21630&#p333719

        Aber bitte nur dort kommentieren – gehört hier nicht hin.

  • fehner

    Ist denn mit der Maastricht-Meldung nicht gemeint, dass die Ausländer, die in Maastricht WOHNEN in die Shops dürfen? Oder habe ich das falsch verstanden?

    • Micha

      ALLE AUSLÄNDER

    • Kiff

      ich kann leider auch kein Niederländisch
      verdammter “ Translator“ aber auch !!
      Aber je höher wir Fliegen umso tiefer werden wir fallen.
      Freut euch mal nicht zu Früh.

  • Micha
  • Micha

    In den Städten in denen der Bürgermeister keine GBA verlangt, dürfen auch keine Ausländer abgewiesen werden!! Das ist dann nämlich nicht mehr an den Wohnsitz gekoppelt…..Denkt mal darüber nach. Das wäre dann Diskriminierung. Ich habe mich mit einem Holländer unterhalten, der sagte das. Also Keine GBA=keine Diskriminierung von Ausländern möglich

  • HHHascher

    Moin Moin – da ich Anfang Januar ein paar Tage in Groningen bin, habe ich vorhin bei meinem Stamm coffeeshop angerufen. Die liebe Dame sagte mir, dass Stand heute der Bürgermeister weiterhin für einen Verkauf an Auslânder plädiert ;-) oh mein Gott, was hätte ich es vermisst – weed kriege ich ausreichend auch in Hamburg gekauft, aber dieses Gefühl der „Freiheit“ einfach in einen öffentlichen Laden zu gehen und seinem Laster zu frönen..,yes – we can – smoke – smoke up Brothers and Sisters

  • KifferJan

    Hallo HHHascher, ich bin auch aus Hamburg. Würde dich gerne mal kennen lernen …

    • Ich kann vermitteln, wenn beide Parteien zustimmen!
      Schickt mir bitte beide eine Mail, sofern gewünscht!

  • KifferJan

    Danke Stefan, Mail an Dich ist unterwegs :-)

    @HHHAscher: die Mailadresse von mobo ist: > mueller0512@me.com

  • Grüsse aus Amsterdam

    Ich halt eben grad auch eine Sitzung :-)) in der Tweede Kamer, auf dem Sitzungsplan stehen Neville’s Haze für 14€/g und AK-47 für 10€/g. Lecker, lecker kann ich nur sagen!
    Die Tweede Kamer ist übrigens vom Menü identisch mit dem Dampkring, nur nicht so überlaufen.
    Nachher gehts noch ins Utopia, ein vögelchen hat mir gezwitschert das das dortige O.G.18 grade der Burner sein soll.
    Gestern schon im Green Place gewesen und kann nur jedem den MOG ans Herz legen.
    Hammer.

  • Josh

    Hier einige Ergebnisse aus der Kamer,

    Also die Regel 350 m ist wohl vom Tisch wenn ich das richtig verstehe. ABER ich kapier nicht ob nun überall die Ausländer erlaubt sind oder nur in Adam UND sein Deal ist nun Amtlich, Legal und Öffentlich!

    Könnte bitte bitte jemand besser übersetzen?

    http://www.metronieuws.nl/nieuws/toeristen-blijven-welkom-in-amsterdamse-coffeeshop/IWIllm!zG9iTvNiCOEiMdvc5Jb73A/