DEA 23

Und da ist sie auch schon wieder: die neue Folge unserer „Drug Education Agency“. Und es ist jetzt bereits die 23. Folge! Diesmal mit einem langen Beitrag von mir, wo ich mal die derzeitige Situation in Maastricht zusammen fasse. Aber natürlich auch vieles, vieles mehr!
Viel Spass beim Schauen!

Youtube-Direktlink

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Sebastian

    Bin begeistert, erst der tolle Birkenheinfrühjahrsvibe, (Jörg sammelt also vor der Blüte),
    dann die kräftige Bongsession, die Lupenbong in Panama und Stefan der die Situation in Maastricht zusammenfassend beschreibt.
    Danke

  • hjhjhjhvrtrttzz

    das problem an der dea ist dass zuwenig leute es gucken