The next one: Coffeeshop in Amsterdam beschossen

unknownUnd wieder gibt es einen Beschuss eines Coffeeshops in Amsterdam zu vermelden: Dieses Mal musste heute morgen gegen 4.00 Uhr der Coffeeshop „Blue Lagoon“ dran glauben. Verletzt wurde wie immer niemand, da der Anschlag, der nach dem immer gleichen Muster durchgeführt wurde, außerhalb der Geschäftszeiten stattfand.

Natürlich wurde der Shop bereits von der Gemeinde auf unbestimmte Zeit geschlossen. Sicherheit in der Nachbarschaft, Ihr wisst schon…

Vom Täter fehlt jede Spur, trotz Fahndung mittels Polizeihubschrauber.

Bekannt sein dürfte der Shop wohl allen Gästen vom großartigen Annette´s B&B, denn es ist der nächstgelegene Shop, den man gerne vor der Nachtruhe besucht…

dabbingbanner

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • passopp

    When the shit goes down… :]

  • jacky86

    So ein Mist das is sicher ein und derselbe wohl überbezahlte Gangster ! Kann doch nicht sein da sind doch in fast jeder Gasse Ecke Haustür Kameras ! Das is genau dasselbe wie auf Mallorca mit den Klaunutten!

  • Pingback: Der siebte Coffeeshop beschossen – Kein Wietpas!()

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen