Markiert: Hilversum

0

De Professor in Hilversum wieder geöffnet

Nach den Schandtaten, die sich rund 70 km weiter südlich abgespielt haben, heute mal etwas sehr Positives. In Hilversum (Noord-Holland) konnte der Coffeeshop „De Professor“ seine Arbeit wieder aufnehmen und hat keine weiteren Konsequenzen seitens der Gemeinde zu befürchten. Im November 2016 wurde eine deutlich zu hohe Vorratsmenge im Zusammenhang mit dem Shop gefunden, welche dann letztendlich zur Schließung geführt...

mehr...
4

Coffeeshopschließungen

In den letzten Wochen gab es einige Schließungen aus den verschiedensten Gründen. Wir wollen alle uns bekannten einmal zusammen tragen. Falls Ihr von weiteren wisst, schreibt das bitte in den Kommentaren! Bereits im Januar wurden die beiden Coffeeshops „Utoop“ und „Downtown“ in Leeuwarden (Friesland) für die Dauer von drei Monaten von Bürgermeister Ferd Crone (PvdA) geschlossen, weil in beiden bei Kontrollen Minderjährige angetroffen wurden....

mehr...
3

Nachrichten der letzten Tage

In den letzten Tagen haben sich mal wieder einige Nachrichten angesammelt, die ich Euch hier mal zusammenfassen will. Die Leserwahl zum Kommentar des Monats kommt dann wohl als nächstes dran… In Hempcity Haarlem hat man es trotz großspuriger Ankündigung noch nicht geschafft, doch in Hilversum (Nordholland) wurden jetzt alle Coffeeshops mit der Keurmerk (Gütesiegel) ausgestattet. Das Gibt Privilegien und gleichzeitig...

mehr...
Coffeeshopschließung in Hilversum 29

Coffeeshopschließung in Hilversum

Pieter Broertjes (PvdA), der Bürgermeister der Gemeinde Hilversum in Noord-Holland hat jetzt den Coffeeshop Papillon geschlossen – für immer. Der Inhaber sitzt im Gefängnis, die Gründe sind unklar. Man spricht nur von „schweren Verbrechen“ die der Betreiber begangen habe. Aus Datenschutzgründen würden sie nicht veröffentlicht werden. Daher kann man nur spekulieren, ob die Schließung rechtens ist oder nicht. Die Gemeinde...

mehr...
Hilversum führt Keurmerk ein 6

Hilversum führt Keurmerk ein

Die Gemeinde Hilversum in Nordholland führt jetzt nach dem Vorbild Haarlem die „Keurmerk“ also ein Gütesiegel für die Coffeeshops ein. Neben Verpflichtungen, wie z.B das pro-aktive Vorgehen gegen die „Overlast“ hat der neue, lokale Coffeeshopbeleid aber auch einige Vorteile: Wie bisher wird auf das Kontrollieren des „I-Kriteriums“ verzichtet. Ausländer sind auch weiterhin recht hat herzlich in einen der neun Coffeeshops...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen