Markiert: Limburg

4

Gericht kippt GBA-Zwang in Maastricht

Dass das I-Kriterium, der Nachfolger des Wietpas, mehr Probleme erschafft als es löst, erfährt man sehr schnell, wenn man sich ein wenig in den Gemeinden umsieht, die die Regelung noch immer praktizieren. Einige Städte haben deshalb das Gesetz schnell wieder abschafft, was laut der nationalen Regelung problemlos möglich ist. Hardliner ist und bleibt dabei allerdings Maastricht (Limburg). Der kürzlich zurückgetretene...

mehr...
31

Venlo: Weniger Dealer, mehr Overlast

Die Gemeinde Venlo (Limburg) hat über die aktuellen Entwicklungen zur Drogenpolitik informiert. Die Zahl der gemeldeten Fälle von Strassenhandel ist in etwa auf den Stand von 2011 zurückgefallen, also zu Zeiten vor der Einführung des Wietpas und dem Nachfolger, das I-Kriterium. Zu Zeiten der staatlich gewollten Ausländerdiskriminierung gab es einen Sprunghaften Anstieg des Strassenhandels. Gleichzeitig ist aber auch wieder die...

mehr...
20

Bürgermeister Noordanus läuft an der Realität vorbei

In Tilburg (Noord-Brabant) ist der „War on Drugs“ im vollen Gange. Bürgermeister Peter Noordanus (PvdA) ist der festen Überzeugung, nur so wäre es möglich den „illegalen“ Cannabishandel einzudämmen bzw. komplett auszurotten. Die Steuergelder, die dabei verschwendet werden, sind kein Anlass für die Verantwortlichen einen neuen Weg einzuschlagen. Im niederländischen Boulevard-Blatt (De Volkskrant) waren am Freitag die Erfolge der „Hennep-Taskforce“ zu...

mehr...
0

Nachrichten der letzten Tage

In Tiel (Gelderland) schließt man sich, nach einer Abstimmung durch den Rat, den anderen 56 Gemeinden an und möchte zukünftig auch eine geregelte Versorgung der Coffeeshops mit qualitativ einwandfreier und gesundheitlich unbedenklicher Ware gewährleisten. Das Ergebnis war mit 19 zu 7 Stimmen sehr eindeutig und die Hardliner mussten sich geschlagen geben. Aber auch unter unseren geliebten Freunden von der CDA und...

mehr...
13

Grower ziehen nach Belgien um

Unser Autor „Streuner“ hat uns ja heute schon mit einem klasse Artikel über die Veränderungen seit Einführung des Growshopgesetzes versorgt. Wie bereits viele vermutet haben, verlagert sich der illegale Cannabisanbau in und um Maastricht mittlerweile nach Belgien. Das Cannabis für die Coffeeshops  auch in Deutschland angebaut wird, ist ja bereits ein alter Hut doch da wird es sicher auch einen...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen