Hartes Durchgreifen im Red Light District

Das Wallen Viertel – ein berühmt, berüchtigter Ort der Sünde. Hier treiben sich gar üble Gesellen herum, die den Ruf der gesamten Stadt in Misskredit bringen.

Doch damit soll jetzt endlich Schluss sein!

Und so wurde beschlossen, dass im weltberühmten Amsterdamer Rotlichtviertel demnächst mindestens 42 der 76 Coffeeshops schliessen müssen. Damit es endlich vorbei ist mit der Sünde an diesem Schandfleck.

Irgendwie tut mir der Nacken weh vom vielen Kopfschütteln.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)