Leiden ohne I-Kriterium

So, das dürfte dann der letzte Beitrag in diesem Jahr sein! Abschliessen möchte ich das Jahr mit einer kleinen, aber positiven Nachricht:

Der Stadtrat in Leiden (Südholland) hat vor kurzem beschlossen, dass der I-Kriterium dort nicht kontrolliert wird, da es dort keinen Drogentourismus gäbe. Anders als die wagen Anfragen des NOS-Artikels handelt es sich hier um einen Beschluss, also dann man das als gesichert ansehen!

Damit möchte ich Euch jetzt ins neue Jahr “entlassen”!

Feiert schön, kommt gut rein und denkt dran, dass heute Nacht Polizeikontrollen gehäuft vorkommen werden!

Ich möchte mich nochmals über die Treue und die konstruktive Mitarbeit hier bedanken. Ich bin immer noch sprachlos, wie groß das Projekt geworden ist, wie viel aktive Mitarbeit ich erleben durfte durch feste und freie Gastautoren, durch Eure rege Diskussion in den Kommentaren, durch das Zusenden von Links und und und….

Auch freue ich mich über die vielen Personen, die ich (zwar größten Teil nur virtuell) kennenlernen konnte. Ob es jetzt Coffeeshopbetreiber, Mitblogger, Aktivisten oder einfach nur interessante Kiffer handelt ist dabei egal. Es ist schön zu sehen, dass wir gemeinsam was bewegen können.

Lasst uns gemeinsam 2013 zu UNSEREM Jahr machen, lasst uns gemeinsam gegen die Ungerechtigkeit der Prohibition kämpfen!

Bis nächstes Jahr!

mobo

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de