Hoes schliesst Cafe

Onno Hoes, Bürgermeister von Maastricht hat gestern das Cafe “To The Point” für eine unbestimmte Zeit geschlossen.
Laut der Gemeinde hätte das Cafe den Eindruck erweckt es sein ein Coffeeshop. Dort seien Softdrugs sowohl verkauft als auch gebraucht worden.
Aus Protest wurden die Fenster des Gebäudes mit Anti-Hoes – Parolen “beschriftet”.

Das “To The Point” ist KEIN Coffeeshop! Aber es war eines von den “normalen” Cafes, die die Gunst der Stunde ergriffen hatten… ;-)
Auf quasi genau diese “Tour” (Overlast in fast allen Kneipen/Cafes) wurde damals die Duldung “erzwungen”.

hanfgleichstellen

Ich kann es nicht mehr sehen/lesen/hören mit welcher Ignoranz unsere Politik die guten Gründe für einen konsequenten Wandel in der Drogen- und Genussmittelpräventionspolitik ignoriert.
Ebenso wenig konnte ich noch weiter mit ansehen, das solche Menschen wie ich nicht in die Öffentlichkeit gehen und den Finger in die Wunde legen - auch wenn, oder gerade weil, das mit negativen Folgen belegt sein kann.
Macht mit! Werdet wenigstens Sponsor im DHV o.ä.!