Zwei neue Coffeeshops in Groningen

Man muss ja auch mal gute Nachrichten schreiben: Groningens Bürgermeister Peter Rehwinkel (PvdA) hat jetzt zwei neue Coffeeshoplizenzen vergeben! Die Locations dafür sind altbekannt: Der ehemalige Shop “Dr. Anders” wurde vom ehemaligen Besitzer selbst geschlossen, während das “The Glory” vom Bürgermeister wegen illegalem Waffenbesitzes geschlossen wurde. Jetzt haben zwei Bewerber eine Lizenz erhalten und die Stadt wird wieder die maximale erwünschte Anzahl von 14 Shops haben!

Die Stadt ist für jeden zugänglich, also kommen auch wir ausländischen Coffeeshopliebhaber in den Genuss, die beiden neuen Shops zu besuchen.

Ich wünsche den Betreibern viel Erfolg und wenig Overlast ;-)

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)