Cannabisverbot im Palastgarten

Bald endlich wieder frei von den dichten Rauchschwaden!CC-Lizenz, Urheber: Pauline van Till
Bald endlich wieder frei von den dichten Rauchschwaden!
CC-Lizenz, Urheber: Pauline van Till

Ihr müsst jetzt ganz stark sein: Im Königlichen Palastgarten in Den Haag darf bald nicht mehr gekifft werden. Das hat jetzt Bürgermeister Jozias van Aartsen (VVD) und seine “Wethouders” beschlossen. Cannabiskonsum würde viele Besucher Belästigen.

Die lokale VVD-Fraktion hat eine ganz tolle Begründung für das Verbot: Viele Kinder würden in dem Parkt Fussball inmitten von Cannabisrauch spielen, was eine Gefährdung von deren Gesundheit darstelle.

Mir kommt es eher vor, als stünden die VVDler etwas zu lange im Cannabisrauch…

Vielleicht wird der neue Chef des Königreiches ein Machtwort sprechen. Angeblich ist er dem Cannabisrauchen ja nicht ganz so negativ gegenüber eingestellt….

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)