Hoes auch im Urlaub in Bestform

20130513-165139.jpg
Wie diverse Nachrichtenportale heute melden, sollen die Coffeeshops Kosbor und das Mississipi für jeweils 3 Monate geschlossen werden, da sie unerlaubt an “Buitenlander” verkauft haben. Das Smokey soll sogar 6 Monate geschlossen werden. Hier fand eine doppelte “Übertretung” der Regeln statt. Unter den Belgiern, die bei der Razzia anwesend waren, muss sich ein 17 jähriger Teenager befunden haben. Mir persönlich ist es unerklärlich, wie ein Coffeeshop in solch einer Situation wie sie derzeit in Maastricht herrscht das Alter nicht kontrolliert. Es war doch abzusehen, dass minütlich Kontrollen stattfinden und als Eigner ist man dann doch besonders erpicht darauf, “alles andere” korrekt zu machen. Näheres zu diesem Vorfall ist leider nicht herausfinden. Natürlich können die Shops noch Einspruch einreichen – und ich denke das passiert gerade im Hintergrund. Dazu haben sie bis zum 20.05.2013 Zeit. Danach wird erst endgültig über die Schliessung entschieden.

Allerdings sehe ich gerade für das Smokey schwarz. Minderjährige zu bedienen ist kein Kavalliersdelikt! Auch sollten sich Leser in diesem Alter fragen, ob es wirklich notwendig ist, Coffeeshops aufzusuchen!? Ihr riskiert damit IMMER die Lizenz des Betreibers – und damit ist dann niemandem geholfen.

In diesem Sinne…. schöne Woche!

Ivo

Ivo

Als alter "Grenzbewohner" hab ich mich mächtig darüber aufgeregt, dass mir meine Stammkneipe Nobody´s Place genommen wurde. Gras sollte für jeden, überall und immer auf der ganzen Welt verfügbar sein ;-)

Cannabem liberemus!
Ivo

Letzte Artikel von Ivo (Alle anzeigen)