Umzug

Under construction

“Kein Wietpas!” wird bald abgeschaltet. Aber keine Sorge: Zeitgleich schalte ich es woanders wieder an ;-) Ich bin aktuell dabei, mit dem Blog auf eigenen Webspace umzuziehen. Ich möchte mich damit von der Abhängigkeit des Dienstanbieters WordPress.com lösen (obwohl ich auch weiterhin ein großer Befürworter dieser Plattform bin) und auf die selbstgehostete Variante umsteigen. Ihr müsst dabei aber keine Angst haben: Fast alles wird beim Alten bleiben! Ich habe das Rohgerüst bereits installiert und es ist so gut wie gar nicht vom Original zu unterscheiden. Die URL bleibt natürlich die gleiche und alle Links werden ihre Gültigkeit behalten, sogar die alten keinwietpas.wordpress.com-Links! Und natürlich wird aus “kein Wietpas!” dadurch kein kommerzielles Produkt, auch weiterhin werde ich nicht meine Seele (und Werbeplätze) verkaufen. Allerdings soll es auch ein paar Erweiterungen geben. Zum einem sind Coffeeshopaffine Nebenprojekte geplant (z.B. die langersehnte Coffeeshopbewertungsseite) aber es soll auch der Funktionsumfang des Blogs an sich erweitert werden. Bereits jetzt habe ich im neuen Blog ein paar schicke Plugins installiert, die das Ganze etwas runder gestalten. Ich möchte Euch hiermit im Vorfeld die Möglichkeit geben, Wünsche und Vorschläge zu neuen und veränderten Features abzugeben. Ich meine damit nicht inhaltliche Dinge, sondern rein technische.

Wenn ihr also von anderen Blogs Funktionen kennt, die Euch gefallen, wenn ihr selbst WordPress-Profis seid und bestimmte Plugins empfehlen könnt, dann nur her damit! Solche Sachen würde ich gerne im Vorfeld testen und einbauen, damit der Umzug möglichst reibungslos funktionieren wird.

Ich hoffe, ihr seid genauso gespannt und aufgeregt wie ich. Ein wenig wird es noch dauern, bis ich den “Switch” umlege, also habt ihr noch genug Zeit, um Eure Ideen mit einzubringen!

Ich freue mich auf Eure Vorschläge!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)