Keine Diskriminierung und Den Helder, Alkmaar, Schagen und Hoorn

Sinterklaas hat nichts an Koen Schuiling  zu beanstanden.
Sinterklaas hat nichts an Koen Schuiling zu beanstanden.

Koen Schuiling, seines Zeichens Bürgermeister von Den Helder, hat jetzt bekräftigt, dass er in seiner Gemeinde keinerlei Gründe sieht, das I-Kriterium zu kontrollieren. Seiner Meinung nach beruhen die wenigen Probleme, die es mit Coffeeshops gäbe nicht auf den Drogentourismus, der allgemein in dieser Region zu vernachlässigen sei. “Overlast” und Kriminalität seien nicht auf die Anwesenheit von Ausländern in den Coffeeshops zurückzuführen. Bei einem Treffen mit den nördlichen Gemeinden Noord-Hollands wurde beschlossen, den toleranten Kurs weiter zu fahren. Mit an Board sind Alkmaar, Hoorn und Schagen.

Bemerkenswert ist, dass Schuiling Politiker der VVD ist.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)