Van Gijzel: Große Sorge über Polizeikapazität

Rob van Gijzel - CC-Lizense - "gemeente Eindhoven, Boudewijn van Lieshout"
Rob van Gijzel – CC-Lizense – “gemeente Eindhoven, Boudewijn van Lieshout”

“Die Polizeikapazität in der Region ist unzureichend. Das Wasser steht uns bis zum Hals. Manchmal ist es so, dass die Polizei nicht mehr für Einsätze ausrücken kann”. Das sagte der Bürgermeister von Eindhoven (Noord-Braband) Rob van Gijzel (PvdA) während seiner Neujahrsansprache.

Die begrenzte Kapazität bereitet Van Gijzel große Sorge. Zusätzlich müssen verschiedene Umstrukturierungen der regionalen und nationalen Polizei durchgeführt werden. Das alles kostet viel Zeit und Energie. Eine weitere Ursache für die bedrohliche Lage ist die Bekämpfung der Drogenkriminalität. Daraus resultiert, dass nur wenige Mittel für andere Straftaten zur Verfügung stehen. Die aktuelle Softdrugsgesetzgebung ist mittlerweile nicht mehr haltbar. Van Gijzel plädierte aus diesen Gründen noch einmal für die Regulierung des Cannabisanbaus.

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli