Eilmeldung: Chaos um den Cannabis Cup geht weiter

Wartende verunsicherte Besucher des 27. HTCC, via Andrew Pyrah
Wartende verunsicherte Besucher des 27. HTCC, via Andrew Pyrah

Nach der gestrigen Schockmeldung und der darauffolgenden Entwarnung steht jetzt wieder alles auf wackligen Beinen. Gerüchten nach soll mittlerweile die dritte Location für die Expo von der Stadt verboten worden sein, die Händler würden derzeitig wohl ihre Stände wieder abbauen. Die Polizei hat angekündigt die Veranstaltung zu erstürmen. Niemand weiß derzeit Details, Hightimes schweigt sich noch aus. Wir bleiben am Thema!

Update: Die Messe sollte am Melkweg stattfinden. Neue Gerüchte sagen, dass die Polizei bereits dort war.

 

Die Messe wurde jetzt wohl definitiv abgesagt, kurz bevor sie eigentlich geöffnet werden sollte. Und ja, so wie es aussieht liegt es wirklich daran, dass Hightimes keine Genehmigung für eine Messe hatte.

Update: Hightimes hat endlich ein Statement rausgegeben.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)