Amsterdam: Verkäufer von “Weißem Heroin” vermutlich festgenommen.

media_l_2895656
Polizeifoto

Wie die Niederländische Presse heute meldet, ist der Dealer, der seit Monaten Weißes Heroin als Kokain verkaufte, festgenommen worden. Obwohl das Zeug seit mindestens Anfang November auf den Straßen Amsterdams verkauft wurde und wirklich umfassend gewarnt und aufgeklärt wurde, starben min. 5 Menschen daran. Weitere mindestens 17 Menschen mussten deswegen im Krankenhaus behandelt werden. Unklar ist immer noch, wieso das “weiße Heroin”, welches im Verkauf teurer ist als Kokain, so günstig angeboten wurde. Der mutmaßlich Verdächtige hat sich gestern selbst gestellt, nachdem Fahndungsfotos von ihm öffentlich gemacht wurden. Angeblich habe er versucht, den Lieferanten des Heroins aufzuspüren, was ihm aber nicht gelungen sei. Da ein starker Verdacht gegen den Mann besteht, hat der Richter 14 Tage Untersuchungshaft angeordnet. Monatelang haben die Behörden mit Hochdruck versucht, dieses Zeug von den Straßen zu bekommen und standen doch bis Mitte März vor einem Rätsel.

Foto: Streuner
Foto: Streuner

Dann wurden bei einem Deal mit 3 dämlichen dänischen Touristen von einer Überwachungskamera Bilder aufgenommen, die den jetzt Festgenommenen zeigen.

Allerdings steht bis jetzt nicht fest, ob der Festgenommene für alle Verkäufe die zu Toten und Kranken geführt haben, verantwortlich ist. Also aufpassen und die Nase sauber halten, es kann immer noch was von dem Zeug im Handel sein.

 

Streuner

Streuner

Rentner, Cannabispatient, Löwe, Holland Fan
Streuner

Letzte Artikel von Streuner (Alle anzeigen)