Leserwahl: Der Coffeeshop des Jahres 2017

Erstaunlich, wie schnell ein Jahr vergehen kann! Es kommt mir vor als wäre es gestern gewesen, als wir im Coffeeshop 1e Hulp den Pokal für unsere erste Leserwahl zum Coffeeshop des Jahres übergeben haben. Die Wahl kam sehr gut an und die Pokalübergabe war überaus spaßig, so dass ich mich das ganze Jahr auf die zweite Leserwahl gefreut habe. Nun ist es endlich soweit! Ihr könnt wieder abstimmen, welcher Coffeeshop euch in diesem Jahr am besten gefallen hat. Was ihr dafür als Bewertungsgrundlage nehmt, ist Euch überlassen: Ob es das Ambiente des Shops ist, die Auswahl, die Qualität oder ob ihr die süße Kifferlady hinter dem Tresen einfach nur bezaubernd findet (oder den Budtender, wir wollen ja niemanden diskriminieren…)

Sieger 2016: Coffeeshop 1e Hulp, Amsterdam

Ihr habt insgesamt wieder zwei Stimmen, um eure beiden Lieblingsshops zu wählen. Die erste Stimme ist dabei stärker gewichtet. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr nur eine Stimme abgeben, die zweite ist freiwillig. Ebenso freiwillig ist die Abgabe Eurer Daten. Ihr könnt vollkommen anonym abstimmen, wenn Ihr allerdings eMail-Adresse und Namen abgebt, habt ihr die Chance auf einen Gewinn!

Zu gewinnen gibt es einen Atmos Orbit Vaporizer für Kräuter und Konzentrate in Zusammenarbeit mit unserem Partner Vaporizer-Markt.de, sowie zwei Ausgaben des Amsterdam Coffeeshop Guide aus meinem eigenen Shop dabbing.de.

Wie immer gilt natürlich: Eure Daten werden nicht für irgendwelche Werbezwecke oder zur Weitergabe an irgendwen benutzt. Versprochen!

Wir würden uns nicht nur über zahlreiche Teilnahme freuen, sondern auch über vielfaches Sharing dieses Beitrages in den üblichen Social Networks, damit diese Umfrage möglichst repräsentativ wird!

Nun aber zur Umfrage:

(Sollte die Darstellung in Eurem Browser nicht funktionieren, kommt Ihr hier zur Umfrage: Link zur Leserwahl )

Die Umfrage läuft bis zum 31.12.2017. Im Januar wird dann ausgezählt, die Gewinner der Preise ausgelost, die Pokal in Auftrag gegeben und dann hoffentlich zeitnah vor Ort an den Sieger übergeben!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)