Arnhem

Verschlagwortet: 

7 Beiträge anzeigen - 406 bis 412 (von insgesamt 412)
  • Autor
    Beiträge
  • #104354
    ahjo
    Teilnehmer

    Moinsen. Jo bin ja grundsätzlich bei dir. Finde es ja zu Pandemiezeiten auch nicht toll. Aber wie sagten selbst unsere Topvirologen mehrfach die letzten Monate? Wer Abstand und Hygieneregeln+ Maske einhält kann kann unter Umständen selbst in Risikogebieten Urlaub machen. Wobei mein Urlaub sich auf 1-2 Std begrenzt. Und das man jetzt nicht das Outlet stürmt oder Bummelshopping in der City betreibt ist doch eigentlich logisch.

    Bei deinen Denkanstöße zwecks medical Marihuana bin ich voll bei dir. Einer der Gründe warum ich eine Legalisierung auch kritisch sehe. Wollen wir echt Verhältnisse wie drüben? Und ich spreche nicht von den legalen Shops. Aber ich denke jeder weiß welche Bilder ich meine. Gerade wenn überhaupt volljährig und mit kiloweise Zeug posen usw. Das macht mir schon wieder Angst. Zu nichtpabdemie Zeiten einfach mal drüben für 1-2 Stunden an einen Bahnhof hinsetzen oben aufs Gleis und einfach beobachten. Was da zt rumläuft da braucht man garnicht bis über den Teich schauen. Und klar sind das auch wie übern Teich die grob 18 bis Ende 20 jährigen geschätzt. Klar gibt’s auch da vernünftige. Finde aber schon bedenklich das gerade in dem Altersbereich viele von Shop zu Shop ziehen, vor Ort ihre Grenzen nicht kennen und dann mit Schweißausbrüche oder schlimmeres heim wollen.

    Und nein das ein 20jähriger Cannabis auf Kassenkosten bekommt weil’s gerade angesagt ist unterstütze ich auch nicht. Bei mir geht’s aber darum das ich halbwegs schmerzfrei den Alltag rum bekomme. Aber wie gesagt nach über 20 Jahren Schmerzen und Ignoranz vieler Ärzte ist es halt wie ich gemerkt habe das Beste. Ich bekomme den Alltag geregelt, die ganzen anderen Erkrankungen verbessern sich auch und 30 Kilo abgenommen. Ich habe ohne mehr Hunger als mit. Ich habe sehr kritische Mitmenschen die das zum Teil zum verrecken nicht anpacken würden. Aber selbst die wissen das ich nie auf die Idee kommen würde einfach was rum zu reichen. Um ein Beispiel zu nennen. So gerade gesehen muss zur Physiotherapie. Lesen uns und haut rein

    #104528
    Sportzigarette
    Teilnehmer

    Hallo liebe Mitforisten!

    Nach meiner fast zwei Jahre andauernden Cannabispause melde ich mich auch mal wieder zurück und wollte gerne nachfragen, ob derzeit gutes Hasch in den Arnheimer Coffeeshops im Umlauf ist?

    Wie ich mitgekriegt habe, ist ja vor allem Hasch seit der Coronapandemie teurer geworden und die Verfügbarkeit soll allgemein viel schlechter sein, da anscheinend bestimmte Schmuggelrouten schlechter/nicht mehr richtig genutzt werden können.
    Zudem häufen sich erschreckenderweise die Berichte über Schwarzmarktcannabis, welches mit synthetischen Cannabinoiden gestreckt wird!

    Ist es also überhaupt möglich, in diesen besonderen Zeiten an einigermaßen gutes, sauberes Haschisch zu kommen, speziell in Arnhem?

    Viele Grüße,

    Sportzigarette

    #104534
    grmdc
    Teilnehmer

    Also von der Preissteigerung bezüglich Hasch habe ich bisher nichts mitbekommen. In Arnhem ist mein Favorit das “Black Kush” (11 €) aus dem Speak Easy.
    Der Laden hat wahrscheinlich generell auch das umfangreichste Hasch Menu in Arnhem. Läden die man meiner Meinung nach vergessen kann, was Piece betrifft wären Happy Days, Lucky Luke und Joint Venture. Mein Lieblingsshop insgesamt bleibt wohl das Zero Zero.

    #104535
    Sportzigarette
    Teilnehmer

    Hey grmdc,

    vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Habe schon öfters gehört das Hasch in NL teurer geworden ist und Covid-19 den Handel beeinflusst, der User Vhf berichtete zum Beispiel in anderen Städte-Threads auf Keinwietpas auch darüber.

    Ich war die Tage mal wieder kurz in Arnhem und im De Walm kostet deren Hya-Polm jetzt stolze 12,50€ pro Gramm, ab 3g 35€ und ab 5g liegt der Preis bei 55€.
    Vor Beginn der Covid-19-Pandemie kostete das Gramm Hya noch 9,50€ je Gramm!
    Zudem gab es Twizla für 9€/g und das Nepal stand nicht mehr auf der Karte.
    Beim Gras gabs die üblichen Verdächtigen, Amnesia Haze, Master Kush usw, Preise habe ich mir allerdings nicht gemerkt und die Ware auch nicht betrachtet.

    Das hellbräunliche Hya Hasch gefällt mir übrigens ganz gut, schmeckt angenehm süßlich, ist potent und verursacht relaxende Effekte auf Körper und Geist.

    Im THC war ich ebenfalls und holte mir etwas Super Polm für 12€ das Gramm.
    Mit diesem Hasch bin ich genauso zufrieden.
    Ein hellbrauner Marokkaner, der süßlich schmeckt und insgesamt ein paar Nuancen würziger ist als das Hya.
    Ins.
    Das High ist ebenfalls gut und geht in die sedierende, entspannende Richtung.

    Neuerdings, wahrscheinlich Pandemie bedingt, wird das aktuell angebotene Hasch/Ganja im THC übrigens in einem Glaskasten präsentiert.
    Es gab mehrere Sorten Haschisch im Angebot, Ketama Gold und noch andere Marokkaner fallen mir beispielsweise ein und das teuerste im Sortiment war ein Nepal für 14€ pro Gramm.
    Weed sah in Ordnung aus!

    Im Speak Easy war ich bislang noch nie, aber ein für Coffeeahopverhältnisse gutes Kush würde mich schon reizen!
    In den letzten Jahren 5 Jahren ungefähr gabs mal Mango Kush, sowie Purple Kush im De Walm im Angebot, die ich nicht schlecht fand, meistens sahen aber Strains wie Master Kush eher mau aus…

    Ich kaufe am liebsten Hasch in Coffeeshops, da dieses in der Regel eine deutlich bessere Qualität aufweist, als das Schwarzmarktweed.
    In Arnhem waren meine ersten Anlaufstellen dafür immer das De Walm, THC, Omigo und ab und an das Zero Zero.
    Im Zero Zero würde ich gerne mal das Bio Silver Haze probieren, von der Quelle, die damit beim Highlife Cannabiscup 2019 gewonnen hat.
    Habe vor der Corona-Pandemie im Zero Zero gefragt, ob das Silver Haze von der gleichen Quelle wäre und die Verkäuferin bejahte dieses, aber es sollte wohl nicht biologisch angebaut sein.
    Letztendes war das Silver Haze ganz in Ordnung, mehr aber nicht!^^

    Viele Grüße,

    Sportzigarette

    #104536
    grmdc
    Teilnehmer

    Hey Sportzigarette,

    auich Dir Danke für deine Rückmeldung! Also für Hash-Liebhaber ist das Speak Easy
    schonmal einen Besuch wert. Wie gesagt, das Black Kush (war zu letzt das zweitteuerste
    Hasch) kann ich nur empfehlen. Ich war heute mal wieder vorort und hab hier ein aktuelles
    Menu vom De Walm. Hasch hab ich dort keins probiert, aber das Amnesia Haze & Wedding Cake
    sind durchaus empfehlenswert.

    https://ibb.co/9YwDMwZ

    #104537
    Sportzigarette
    Teilnehmer

    Hallo grmdc.

    Mir ist klar geworden, dass das Black Kush, welches du erwähntest, ein Haschisch ist!
    Ich dachte erst, es handelt sich um Gras!^^

    Danke für die Karte vom De Walm!

    Wie sehen denn das Wedding Cake und Amnesia Haze so aus, gibt es optisch & haptisch keine Hinweise auf zu viele Düngemittel (PGRs), also sind die Buds nicht hart und schwer wie Steine, sowie mit kaum vorhandenen Geruch, einem schlechten Geschmack beim Rauchen/Vaporisieren, schwarzer, harter Asche nach dem Rauchen etc?

    Wollte nächste Woche nochmals kurz Richtung Arnhem fahren und etwas für Coffeeshopverhältnisse gutes Gras nebst Piece fände ich nicht schlecht.

    Hightere Grüße,

    Sportzigarette

    #104538
    grmdc
    Teilnehmer

    Hallo grmdc.
    Mir ist klar geworden, dass das Black Kush, welches du erwähntest, ein Haschisch ist! Ich dachte erst, es handelt sich um Gras!^^
    Danke für die Karte vom De Walm!
    Wie sehen denn das Wedding Cake und Amnesia Haze so aus, gibt es optisch & haptisch keine Hinweise auf zu viele Düngemittel (PGRs), also sind die Buds nicht hart und schwer wie Steine, sowie mit kaum vorhandenen Geruch, einem schlechten Geschmack beim Rauchen/Vaporisieren, schwarzer, harter Asche nach dem Rauchen etc?
    Wollte nächste Woche nochmals kurz Richtung Arnhem fahren und etwas für Coffeeshopverhältnisse gutes Gras nebst Piece fände ich nicht schlecht.
    Hightere Grüße,
    Sportzigarette

    Grüß Dich!
    Hehe, nee in Sachen Kush in Blütenform habe ich leider keinen besonderen Tip
    in Arnhem. Im Zero Zero gab es schon das ein oder andere Mal gutes (OG) Kush.
    Im De Walm war ich von den Kush Sorten meistens weniger begeistert.
    Also das Aussehen ist in beiden Fällen vielvesprechend.
    Der Geruch ebenfalls. Von Düngerrückständen kann ich dementsprechend
    nichts berichten, scheint gut geflushed zu sein. Auch wenn ich mich auf dem
    Gebiet sicher nicht als Experten bezeichnen würde. Das Wedding Cake ist
    natürlich ziemlich überteuert, aber kann mit dem “Wedding Cake Bio”
    aus dem Barneys in Amsterdam (vor 2 Wochen probiert) locker mithalten,
    würde sogar sagen der Geschmack ist etwas intensiver. Bin halt generell ein
    Fan dieser GSC/OG Kush Crossings wie Sunset Serbet, Wedding Cake oder Gelato.

    Hier noch das Aktuelle Menu vom Speak Easy https://ibb.co/MNCg6Nr

7 Beiträge anzeigen - 406 bis 412 (von insgesamt 412)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.