Kerkrade??? & Eygelshoven!!! was wisst ihr .

Start Foren Niederlande Coffeeshops in den Niederlanden Kerkrade??? & Eygelshoven!!! was wisst ihr .

12 Beiträge anzeigen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #100611
    mongo

    achja was ich noch sagen wollte auf google+ könnt ihr übrigens die Shops bewerten, kann ich nur jedem empfehlen dies zu tun vielleicht merken dann die Betreiber der Shops ja mal was sie für eine scheiße abziehen.

    aber mal ehrlich da gehen so viele und immer neue die meisten Leute checken eh erst was gute Qualität ist wenn Sie mal an guten Quali gekommen sind wodurch auch immer.

    #100766
    High.way

    Ist der noch offen für Touristen oder kann jemand evtl noch für heute was empfehlen on der gegend da ich momentan dort bin und unbedingt Rat brauch. Vielen Dank Leute

    #103889
    Xomchi
    Teilnehmer

    Laut Google sind quiam und downunder noch aktiv – Normalerweise beziehe ich mein Weed immer aus Venlo, da komme ich aber die nächsten Tage nicht mehr hin. Benötige allerdings etwas, um kurzfristig zu backen. Hat jemand vielleicht einen aktuellen Erfahrungsbericht was die beiden Läden angeht? (oder evtl. auch andere, die von Aachen bzw. Herzogenrath aus zu erreichen sind?)

    #103908
    digionysos
    Teilnehmer

    also ich war vor ca. 1 Woche im Downunder und mus sagen die Preise sind der Hammer, also zu hoch. Habe 1 gr. “Green Haze” für 15 Euro gekauft (war mein 1. Mal Coffeeshop und Niederlande überhaupt) und wunderte mich schon, hab noch nie von Green Haze gehört. Habs direkt drinne geraucht und es als “Green Poison” von Sweet Seeds erkannt, nix mit Haze. Habe nämlich in letzter Zeit genau die Sorte über längere Zeit geraucht. Oh man, was ne Entäuschung. Hab auch “Marrocc 11” gekauft für 10 €, das war gut. Aber auch nich mehr. Die Namen vom Haschisch waren in etwa so: Marrocc 8, Marrocc 10, Marrocc 11, Polln, Supi Dupi Pollum. Was soll mir des jetzt sagen??!

    Also ich blicke Richtung Luxemburg ehrlich gesagt, nur schade, dass die erst 2021 soweit sein wollen.

    #103909
    digionysos
    Teilnehmer

    im “Capricorn” in Heerlen war ich zuvor am selben Tag auch. Dort war es allerdings offensichtliche Touristenabzocke. Habe mich Idiot vom Preis hinreissen lassen, 6 € für “Afghaan Black”, da muss man nach dem Kauf den Shop direkt verlassen. Gehe raus, riech am Zeug: KNETE !!! mit Knete gestreckt, gebt euch das! nicht rauchbar, keine Ahnung wie die sich das vorstellen, verfluchte §$%&?/*’ . Naja zurück und der wollte mich erst nicht reinlassen, aber dann doch. Wollte aber kein Stress sondern was gescheites zu rauchen, also noch “Hia” für 10 € glaube ich und “Marakesh” für 11 €. Hia war schwach aber ungestreckt, soweit ich sagen kann. Marakesh deutlich gestreckt, kein Blubbern mehr beim Blasentest, wird schwarz, aber ich glaube nur mit Pflanzenteilen gestreckt, trotzdem, krasse Typen, die Niederländer, voll die Euro-Narcos!

    #103910
    Vhf
    Teilnehmer

    @digionysos

    danke für den bericht, aber deine ernüchterung wäre vermeidbar gewesen, denn ich nehme an du hast diesen thread vorher gelesen? und afghaan in diesem preissegment ist generell der letzte dreck, das ist nicht mal einen euro wert und wird von mir wie die pest gemieden^^allgemein ist asiatisches Haschisch eher ein reinfall, da die besten qualitäten vor ort bleiben oder absurd viel geld kosten. in bezug auf marokko ist das ein bisschen anders und da ist besseres zeug weitaus einfacher zu bekommen. und was namen an sich, vor allem für haschisch, betrifft: lass deiner phantasie freien lauf ist sehr oft die devise. es ist halt ein illegaler, unregulierter markt und nicht das sortiment vom supermarkt, lies dich ggf. mal ein.

    nun ja, wie gesagt, ich kann deine enttäuschung ansatzweise nachvollziehen. daher schlage ich vor hier mal in verschiedenen threads zu stöbern, was für dich vielleicht das richtige ist. keine lust da ins blaue vorschläge zu machen, du wirst schon das passende finden!

    viele grüsse
    *vhf*

    #104006
    xyno
    Teilnehmer

    Kann mir einer erklären, warum ich seit ca. November in beiden Läden nur noch Scheiße (wirklich, es ist Scheiße) bekomme, obwohl ich – gerade im quiam – ein bisher gern gesehener, gut zahlender Stammgast war? Zumal es scheinbar immer noch Gäste (auch Touristen!!) gibt, die dort nach wie vor zufrieden sind?

    Hat einer ähnliche Erfahrungen gemacht? Woran mag sowas liegen?

    #104007
    xyno
    Teilnehmer

    Nachtrag: es ist völlig klar, dass CS weed nicht immer von bester Qualität ist/meistens gestreckt ist/etc.pp.

    Aber in beiden Läden bekomme ich seit ca. November wirklich nur noch nahezu wirkstofffreies, extrem gesundheitsschädliches Zeug. Wie gesagt, als gut zahlender Stammgast. Habe leider ein paar Anläufe gebraucht, um es zu raffen (psychische Abhängigkeit lässt grüßen!).

    #104016
    xyno
    Teilnehmer

    Okay, 4 Tage und keine Antwort. Ich poste einfach nochmal ^^

    Vielleicht sollte ich meine Fragen spezifizieren.

    Kehren cs manchmal auch Stammkunden raus, auch solche, die viel Geld dort lassen und niemals, wirklich niemals gestresst haben o.ä.? Ist das qiuam und das down under irgendwie vernetzt? Wie kommt das ich nach Jahren auf einmal in beiden Läden kein ‘gutes’ weed mehr bekommen habe, während andere da nachweislich noch ‘gutes’ bekommen?

    Versteht mich nicht falsch, hier spricht nicht die Verzweiflung. Ich würde es einfach gerne verstehen. Zumal es aus unternehmerischer Sicht einfach keinen Sinn macht (ich war wirklich ein guter Kunde). Habe die qualmerei nun komplett eingestellt und werde auch erstmal sowieso nicht mehr anfangen (in beide besagte werde ich aus Prinzip nicht mehr gehen. weiter entfernte cs taugen nicht für meinen Alltag. dann doch lieber gar nicht).

    PS: Nachfragen bei budtendern oder sogar Besitzern brachte nichts.

    #104019
    FCSPerFCSPer
    Teilnehmer

    Wer sollte dir denn darauf antworten,wenn nicht der Besitzer oder Mitarbeiter ? Verstehe auch nicht wieso man Monate dreck kauft, hier gibts doch auch genug Warnungen und in Holland genug Coffeeshops und auch in Deutschland genug weed,…häh

    #104020
    xyno
    Teilnehmer

    Ich gehe einfach nicht davon aus, dass ich ein Einzelfall bin und naja, an wen soll ich mich wenden mit sowas? Im cs sind sie bekanntlich nicht gesprächig bei solchen Themen, haben mir immer nur angeboten neue bags zu bekommen (selbe scheiße drin).

    Trotzdem saßen ja auch immer noch breite Menschen drin und Deutsche, die ich auf dem Parkplatz gefragt habe, sagten auch mehrheitlich, dass sie keinen Qualitätsverlust festgestellt haben in letzter Zeit.

    Ich habe nicht monatelang dort immer wieder gekauft, sondern es eben ein paar mal nochmal versucht. Und fahre dort auch nicht mehr hin.

    Und zu DEU: ich bin mit über 30 beruflich nach AC gezogen, habe hier keine “alten Bekannte” und neue lernt man in dieser Hinsicht in meinem Alter auch nicht mehr kennen (zumindest ich nicht).

    Ich kann es einfach nicht erklären. Komisch ist halt , dass es zeitgleich in 2 Läden passiert. Also wärw ich auf einer black list gelandet o.ä.

    Aber gut, dann sterbe ich eben ohne Erklärung darüber. Kein Ding.

    #104023
    grmdc
    Teilnehmer

    Ich würde mir überlegen, ob ich nicht doch einmal im Monat (oder wie oft auch immer du Lust hast)
    in eine andere Stadt zu fahren. Eindhoven z.B….

12 Beiträge anzeigen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.