Leseraktion: Fragen an den Coffeeshop „Kronkel“

313448_360430080733197_826009773_nSo sind sie, die Blogger! Stets am Überlegen, was man alles noch zu einer Story verwursten kann. So hatte ich heute Mittag mal die Idee, den bekannten Nijmegener Coffeeshop „Kronkel“ zu fragen, ob die nicht Lust auf ein Interview haben. Die Entscheidung für das „Kronkel“ war bewusst gefällt: Zum einem, weil er ein recht beliebter Shop ist, auch bei den deutschen Kunden. Ausserdem ist es ein Shop, der sich (anders als die meisten anderen Shops in der Stadt) recht laut präsentiert: So gibt es eine gut geführte Facebook-Page und es finden dort regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte statt. Zum anderen natürlich aufgrund der besonderen Situation von Nijmegen: Seit Mai ist die Gemeinde Anlaufstelle für viele ehemalige Venloer und Maastrichter Grenzgänger und was dann im Januar für einige Tage selbst von der strikten neuen Politik der Niederlande betroffen um letztendlich dann doch wieder für alle geöffnet wurde.

Ich habe mich sehr gefreut, als sich der Shop dann zu einem schriftlichen Interview bereit erklärt hat! Und jetzt kommt Ihr ins Spiel!

Gebt mir Eure Fragen! Was möchtet ihr vom Shop wissen? Schreibt mir Mails oder antwortet in den Kommentaren. Nach ein paar Tagen werde ich dann zusammen mit den anderen Autoren die Fragen, die wir letztendlich absenden zusammenstellen.

Bitte bedenkt, dass ein Coffeeshop verständlicherweise nicht viel über die Herkunft der Ware sowie über die verkauften Mengen sagen kann, da wollen wir auch gar nicht bohren. Hauptthema soll die Coffeeshoppolitik sein, wie die Tage im Januar erlebt werden, wie die Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister ist und so weiter. Und ja, nach Streckmittel und deren Überprüfung fragen wir auch, es soll aber nicht das Hauptthema sein…

Gerne könnt ihr auch Lob und (konstruktive) Kritik loswerden, dafür wird sicher Platz in der Mail sein. Ich freue mich auf Eure Teilnahme und natürlich dann auch auf das Interview!

Übrigens: Bekannterweise ist „Kein Wietpas!“ gegen Diskriminierung jeglicher Art. Sollte sich ein andere Coffeeshopbetreiber jetzt übergangen fühlen, kann er sich natürlich auch gerne bei mir melden!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • wintux

    Guter Coffeeshop! Probiert umbedingt den White and Black Chocolate Cheescake!!

  • Anonymous

    …vielleicht eine Auflistung, was man (aktuell) im Kronkel alles kaufen kann, und ausserdem die Speisekarte in deutsch, denn „nebenan“ befindet sich direkt ein Cafe/Restaurant…

  • Anonymous

    Mich würde mal interessieren welchen „Druck“ die Lieferanten auf einen Shop ausüben. (Hier wird ja nicht mit frommen Kindern gespielt ;))
    Aber, je nach Situation, wird das wohl niemand mit seinem Namen beantworten wollen.

    Ansonsten wäre noch interessant:
    * wie das Verhältniss (Zahlen! ;)) von männlichen zu weiblichen Kunden ist
    * grober Altersdurchschnitt der Kunden
    * wie oft Jugendliche versuchen dort einzukaufen
    * ob der Shop Einfluss auf die angebauten Sorten hat, oder nehmen muss was der Markt hergibt

    • Anonymous

      ob der Shop Einfluss auf die angebauten Sorten hat, oder nehmen muss was der Markt hergibt das ict cool

  • Sebastian

    Ich stelle die Frage, ob der in den Niederlanden diskutierte Gemeindeanbau von der Belegschaft, dem Inhabers und der Kundschaft begrüßt wird.

  • Anonymous

    Der prozentuale Anteil ausländischer Kunden wäre vielleicht mal interessant zu erfahren.

  • Anonymous

    High @ all!
    Fände interessant zu erfahren, warum das „Kronkel Mix“ das mit Abstand feinste (im Sinne von klein gemacht bzw. bröseligste) Mix Gras ist, was ich je gekauft hab. Machen die das noch extra klein? wenn ja, zu welchem Zweck? werden da etwa in nem Grinder mit Siebchen die Pollen abgezwackt? wird mir so mehr Blattanteil untegejubelt als ich eh schon erwarte? wenn nein, wo bleibt im Kronkel die Zwischengröße, zwischen Bud und dem Kronkel-Mix-Puder? Mag auch sein, dass ich da in ne völlig falsche Richtung mutmaße, vielleicht machen die das auch, um besser Mischen zu können und einen vergleichbaren Mix in allen Kronkel-Mix-Packets zu haben…
    Bin gespannt, sollte einer der Kronkel-Kunden hier mir das schon beantworten können, bin ich natürlich auch sehr dankbar!
    Lieben Gruß

    • L.A. Confidential

      Die Mixes in den Shops sind oft Restverwertungen von Zeug, daß vom sonstigen Verkauftenvhalt übrig bleibt und sonst keiner haben will… Deswegen kostet es ja auch oft nur ein paar Euro.

      Es gibt jedoch Leute, die sowas rauchen und total drauf davonkommen, wie z.B. der Capri Mix im New Capricorn. Rauchte so einer und hatte tierisch rote Augen und meinte:

      „Überall ist THC drin, in den Stengeln, Blättern, überall…“

      Als ich’s mir dann mal genehmigte konnte ich mich nur fragen,

      wie in aller Herrgotts Namen kann man von so was high werden?

      • sire716

        in nem guten shop besteht der mix aus den resten, die in den boxen übrigbleiben. obs dann nochma extra klein gebröselt wird um eine möglichst homogene mischung zuerhalten, mag sein. aber sicher nicht, um minderwertige ware oder blattwerk an den mann zubringen.

        • Anonymous

          Im Skunk wird definitiv so minderwertige Ware an den Mann gebracht! Der Blattanteil der hier in den Cocktail-Packets ist, kann bei aller liebe nicht auf natürliche Art und Weise von dem eigentlichen Material abgefallen sein! Abgesehen davon, ist das Weed im Skunk immer so matschig Nass, dass es nicht bröseln kann, das kann man eher kneten wie Play-Doh…

    • sire716

      dazu kann ich nur sagen das die quali. des kronkelmix ausgezeichnet ist, habe da keinen grund, irgendwas an „unterjubeln“ zuunterstellen.

      • L.A. Confidential

        was ich weiß, ist das ich im Kronkel Gras für 10 Euro gekauft hab und es war für Anfängerzeug.
        und der Capri Mix im Capricorn war absolut minderwertig (hat aber dementsprechend nur 5 Euro) gekostet.

        aber der Typ wurde trotzdem extrem high davon.

      • Anonymous

        Woraus Mix-Packets bestehen war mir schon klar, aber Verschnitt in der Oase war gröber, Cocktail ausm Skunk ist grober (hier sieht man den hohen Blattanteil extrem!), selbst der Haze-Mix aus dem Kunsje ist gröber, auch der Lucky-Mix aus dem Lucky-Luke ist nicht so klein gemahlen wie der Kronkel-Mix.
        Finde die Quali des Mixes, trotz des durchweg guten Grases, welches das Krokel auf der Karte hat, eher enttäuschend! Wenn man nen Mix aus den Resten von gutem Weed macht, sollte der doch auch dementpsrechend sein. Und das die Konsistenz so pulvrig ist, macht mich echt misstrauisch!

  • Anonymous

    Ist der Kronkel-Mix auch in einem Wiet-Joint drin?

    • L.A. Confidential

      In vorgedrehten Joints meinen sie immer öfter, da ist 0,4 drin, aber wenn du’s rauchst oder die Tüte zur Probe aufmachst, ist nur Tabak und vielleicht 0,04 drin…

      Also ist’s im Prinzip egal was drin ist.

      Marktwirtschaft halt.

      Niemand beschwert sich, also machen wir so weiter.

  • Anonymous

    Was im Kronkel auch gut ist… sich nach dem Kauf nicht sofort wieder zu verdrücken, sondern sich dort rauchend ans Fenster zu setzen und zu schauen, wer dort alles vorbeikommt…
    :-D

    • L.A. Confidential

      Auch lustig anzuschauen:

      Bestellt einer Maui, kein Problem, Dose voll.

      Kommt ein anderer, will dasselbe:

      „Oh,ey, really sorry, vor 2-3 Minuten ausgegangen.“

      Typ geht enttäuscht aus dem Laden.

      Anderer bestellt dasselbe unmittelbar danach:

      „Maui, aber kein Problem, mein Freund.Bitte schön, ihre 5 Gramm“

      :-) :-) :-)

      • Anonymous

        Das hab ich auch schon mehrmals erlebt, das scheint da normal zu sein. Neben mir bestellen 3 Kunden 3 verschiedene Weedsorten, bedient werden sie alle aus dem selben Pott… Gut, das ich mir immer meine fovorisierten Sorten unter die Nasen halten lasse und dann entscheide!
        Finde so ein Verhalten trotzdem unter aller Sau!

    • L.A. Confidential

      Also ihr seht schon, ist nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen in den Shops.

      So mancher Verkäufer hat eine Gesichts- bzw. Sympthiekontrolle die schlimmer ist als der bescheuertste Türsteher.

      • sire716

        gesichtskontrolle weiß ich ja nicht, aber bei der symphatiekontrolle würdest du,L.A., sicher auch bei der bescheuersten Klofrau durchfallen wenn ich mir deine kommentare hier so durchlese.

  • Anonymous

    Was soll das Drehkreuz hinter dem Kronkel genau bewirken – kann man sich dort nur 1x pro Tag hinsetzen?

    • L.A. Confidential

      Ist wohl wie die Eisenstange zwischen den Schlangen vor den beiden Ausgaben im Dreadlock / Jet Set…

      Schlimmer als im Knast…

    • L.A. Confidential

      Allgemeine Absicherung gegen aufgebrachte Kunden, die in nijmegen dieselbe, nutzlose Sorte unter 10 verschiedenen Pseudonymen verkauft bekamen…

  • Anonymous

    Das Maui scheint also was zu können… danke für den Tipp erst mal… ^^

    • L.A. Confidential

      Ach, ist eh pures Sativa so weit ich weiß, also null Body-High und daher nix für mich…

      Außerdem gibt es nicht nur „das“ Maui,

      sondern das Maui Wowie für die Scheiß Deutschen.

      das Maui Wowie für die Deutschen.

      das Maui Wowie für die netten Deutschen.

      das Maui Wowie für die unsympathischen Holländer.

      Die Holländer.

      Nette Holländer.

      ….

      Und dann noch das Maui für die Belgier…

  • Anonymous

    Es lohnt nur wirklich das preisgünstige Wiet zu kaufen, das den optischen Ansprüchen genügt, beim Rest ist die Wahrscheinlichkeit des Etikettenschwindels zu hoch. Jaja, die Kosten des Wietsports…

  • Anonymous

    Was mich interessieren würde… wie kommen die auf die VK-Preise?

    • L.A. Confidential

      Allgemeine Qualität runter daß sich der Massenandrang in Grenzen hält und keine Overlast entsteht.

  • Anonymous

    …kann man eigentlich irgendwo männliches Wiet kaufen? Erheblich billiger natürlich.

    • L.A. Confidential

      Ne, aber du kannst weibliches Weed kaufen und dann männlich bumsen. ;-)

    • Sebastian

      Wozu will jemand männliche Pflanzenteile kaufen?

  • Anonymous

    glaubt der betreiber des kronkel, das wenn er vielleicht irgendwann mal staatliches wiet angeboten bekommt, das die einkaufspreise dann steigen oder fallen?
    würde es im endeffekt dann billiger oder teurer für den kunden werden?

  • L.A. Confidential

    Da das Ziel des staatlichen Weeds die Qualitäts Kontrolle ist und die Produktionsbedingungen zu überwachen, wird der EK Preis logischerweise höher liegen, als bei irgendwelchen asozialen Großproduzenten, die wie der Betreiber so manches Shops nur am Profit interessiert sind?

  • Anonymous

    … ob es immer gratis 1x Blättchen und 1x Tips gibt, wenn man 5g kauft?

  • Anonymous

    … ob der Kronkel-Mix immer vorrätig ist oder nur ab und zu….

  • Anonymous

    ob die Kronkel-Preise denen vom Jetset/Dreadlock angepasst sind oder ob das überhaupt keine Rolle spielt…

  • Anonymous

    … ob in China wohl gerade ein Sack Reis umgefallen ist ..

  • Anonymous

    … ob im Kronkel White and Black Chocolate Cheescakes immer vorrätig sind?

  • Anonymous

    … bis wann es hinter dem Kronkel warmes Essen gibt?

  • Anonymous

    …ob der Budtender Anweisungen bekommt, welche Sorte er auf Nachfrage empfehlen soll….

  • Anonymous

    ob die Budtender während ihrer Arbeitszeit rauchen dürfen..

  • Anonymous

    ..ob es viele Bewerbungen auf den Job des Budtenders gibt…

  • Anonymous

    …ob hübsche Frauen bei der eines neuen Budtenders bevorzugt werden, schliesslich ist die „Laufkundschaft“ überwiegend männlich und man würde sich einen Wettbewerbsvorteil beschaffen, das es viele Shops in Nijmegen gibt…

  • Anonymous

    …ob man selber auch mal in Versuchung gekommen ist, selber mal was für das Geschäft anzubauen bzw. anbauen zu lassen…

  • Anonymous

    Ob die süsse Maus mit asiatischem Look hinter der Theke vom Cafe schon nen Freund hat…

  • Anonymous

    Ob das Geschäft durch die Kunden, die sonst in Maastricht, Roermond und Venlo einkaufen gegangen sind, deutlich angestiegen ist….

    • sire716

      bis zum 1.1.13 war mehr los, nachdem 1.1.13 und der erneuten öffnung sind weniger buitenlanders da aber die besucherzahlen steigen langsam wieder.

  • Anonymous

    …den Besitzer des Kronkels mal zu fragen, warum man bei Ihm das hochpreisiges Wiet kaufen sollte und welche Preisregion er für sich persönlich bevorzugt…

  • Anonymous

    ob es Vaporizer und Bongs zum Ausleihen gibt…

  • Anonymous

    Ob es dort auch spacekekse und heissen Haschkakao gibt….

    • sire716

      spacecake gibts da, obs kakao gibt weiß ich nicht.

  • Anonymous

    …ob er auch mal so ein Video von seinem Laden drehen kann wie der Nol van Schaik für sein Coffeeshop “Willie Wortels Indica“?

  • Anonymous

    ob’s ok ist, wenn ich vor dem Budtender ein Taschenmikroskop zücke und mir das Wiet mal unter der Lupe anschauen darf…?

  • Anonymous

    Ob der Laden was für die Touristen tut, die das Wiet geruchssicher transportieren müssen…

    • sire716

      ja, da gibt es folie zum einwickeln und man kann diese kleinen bekommen wo man nen fertigen joint reinstecken kann.
      mehr muss auch m.M. nicht sein, denn wie du das zeugs über die grenze kriegst, kann und sollte nicht das problem eines shops sein.

  • Anonymous

    ob die das hasch selber machen oder so ankaufen..

  • Anonymous

    wie die qualitätskontrolle beim einkauf aussieht….

  • Anonymous

    Was man dort ausser Wiet und Restaurantprodukten sonst noch kaufen kann.

  • Elli

    hey, das Kronkel. War vor nen paar Wochen zum ersten Mal dort. Hat mir gut gefallen!

    Mich würde interessieren, ob man als Angestellter während der Arbeitszeit kiffen darf? und wenn ja warum?

    Mich würde natürlich noch die Höhe der Steuern interessieren die man als CS so auf den Gewinn zahlen muss?

    Wie kommt man auf die Idee einen CS zu eröffnen bzw. in dem Geschäft tätig zu werden?

  • Elli

    Unterstützt das Kronkel die Initiativen zum Wietanbau?

    Wie unerstützt man eine weitergehende Legalisierung in NL?

    Ist man zufrieden mit dem Engagement der CS-Szene bzgl Legalisierung, oder wollen viele gar keine Legalisierung bzw. Wietanbau?

  • Nur für mich, zum Verständnis:

    Ich war jetzt schon sicher 4 Jahre nicht mehr in Nijmegen (Arnhem ist nicht viel weiter, und m. M. n. qualitativ wesentlich besser) – Aber ins Kronkel sind wir immer gern gefahren, weil es ein schöner Shop mit gutem Essen und super Shakes ist. Nur, als ich das letzte mal da war, war der „restaurantbereich“ auch gleichzeitig „Kiffbereich“ – ist das heute nicht mehr so? Ließt sich so in den Kommentaren. Dort standen doch auch auf jedem Tisch Volcanos? Und Bongs vorn auf dem Zigarrettenautomat…. Warum fragt ihr danach!?!? Die Speisekarte gibt es ebenfalls auf Deutsch. Versteh das alles nicht @.@

    • Anonymous

      …warum das Powerplant das schlechteste Weed aus Nijmegen war was ich jemals in NL bekommen habe ..fand den Laden schön an sich -eine andere Sorte dort hatte ich nicht geholt.

      • Anonymous

        …meinte im Kronkel geholt.Ich kenne mich mit Weed aus und es war total schwach..gestreckt jetzt auf keinen Fall.Mit dem hohen Sativa Anteil hatte das nichts zu tun, reagiere auch auf sativalastige Sorten sehr gut…hatte mich echt gewundert, da ich dem Tipp gefolgt bin vom Shop her

    • sire716

      da wo du essen kannst darf man nur kiffen, im anderen bereich darfst du auch normale ziggis rauchen

  • ausländer

    Wie kontrollieren sie jede neue lieferung auf die qualität . Ob sie den THC gehallt überprüfen . Brauchen sie einen unabhängiger tester : Bin zwar kein experte denoch stelle ich mich zur verfügung

  • Noppes-Kunde

    Mich würde mal interessieren wieso die ihr weed mit irgendwelchen mitteln strecken?? Und wenn ma sie fragt bekommt ma keine antwort? Und wieso Löschen die alles ausn Gästebuch wenn ma dort fragt???

    • Weil die Dir sicher nicht sagen werde:

      „Ja wir brixen unser Gras, weil wir sonst zu wenig Gewinn machen und ausserdem ist uns Eure Gesundheit egal!“

      Bitte konstruktive Vorschläge…..

      • Sebastian

        Und weil Sie sicher nicht sagen werden:

        „Cannabis Grower und Großhändler die strecken sollten Berufsverbot bekommen.“

        Ist ja schon so.

      • Noppes-Kunde

        Witzig meinst du das ernst??? Für mich ist dieser Shop tot genau wie alle anderen shops in Nijmegen, ansatt diese Penner mit samthandschuhe anzufassen sollen die ma sagen wieso die ausn Natur produkt ein Chemie cocktail machen??
        Und wieso sie als Legale verkaufstelle die zumindest ausländischen kunden vergiften?
        Wenn die darauf nicht antworten sollen die alles lassen da dieser shop ein krimineller verein ist der seine kunden vergiftet!!! Was wollt ihr von son nen Brixladen wissen?? Ausser wann er zu macht oder anfängt sauberes zu verkaufen wie zb noppes, wo wir leider keinen zugang mehr haben!! Deswegen nützten die shops in Nijmegen das und vergiften uns!!! Und ihr lasst es auch noch mit euch machen Lächerlich ey nur wegen euch gibt es überhaubt sowas!!!

        • Fabby

          finds auch äusserst merkwürdig das solchen abzockershops wie dem kronkel hier auch noch eine plattform zur werbung geboten wird.
          und mal ehrlich, was soll dieses „interview“ bringen wenn man die wichtigen fragen erst garnicht stellen darf damit man ja keinem der werten geldvermehrer zu nahe tritt?

          eine frage hätt ich dann doch, wann schliesst das loch endlich?

          • Noppes-Kunde

            Fabby 100% deiner meinung!!! Wir sollten eher auf den shop hinweisen das ma da nimmer hingeht aber mehr auch nicht!!!!!

          • Ich bin auch kein Fan vom Kronkel bzw. eher von Nijmegen. Aber das Kronkel ist nun mal zur Anlaufstelle Nr. 1 für die Ex-Venloer geworden. Ich wollte auch lieber Hem in Arnhem interviewen…… zudem ist das Kronkel einer der wenigen Shops, die überhaupt irgendwie Stellung nehmen. Das rechne ich denen schon an. Was die Quali betrifft, müßte sich jeder „Kenner“ seine eigene Meinung gebildet haben.

        • onno

          War jetzt seid dem wietpas 3 mal in nimwegen und da man ja auf Vorrat kauft war ich in allen laden im Zentrum. Habe im Krone immer mit abstand das schlechteste bekommen . Kann nur ein paar brocken nederlands deshalb bestellen ich dort wo man mich nicht kennt immer in englisch.
          Habe bei den drei besuchen einmal den budtender nach seiner Empfehlung gefragt einmalmittelpreisiges und einmal
          das teuerste auf der karte. Überzeugt hat es mich alles nicht wurde nicht sagen das es gestreckt war sondern einfach nur anderweitige Qualität .
          Also Fazit
          Scheins Shop gehste ich nicht mehr hin obwohl der barbereich schön ist.

          • onno

            Soll kronkel heißen Scheins worterkennung.

        • Anonymous

          du hast vollkommen recht, ich war 3 mal da und davon waren 2 mal oki und ein mal sau schlecht. Jdes mal hab ich nach der Empfehlung des Hauses gefragt, die müssen ja wissen was gut ist. Die 2 guten male war der blonde Rasta hinter der Theke , das schlechte Mal ne Frau, die den sheiss in den höchsten Tönen angepriesen hat. 1 mal ist für mich 1 mal zu viel und ich war nie mehr gesehen. Hab mittlerweile top privatadi in Nijmegen und der hat schon ein paar k an mir verdient , die das kronkel auch hätte verdienen können. ich seh den laden als touristenfalle, wo man auch mal glück haben kann , je nachdem wer verkauft

        • Anonymous

          joooo genau seiner meinung

    • Sebastian

      Vielleicht hilfts die Frage so zu formulieren, daß sie sich nicht angegriffen fühlen und keine Kunden verunsichert oder abgeschreckt werden.

    • sire716

      @noppes-kunde: wie kommst du darauf,das das weed gestreckt ist?

  • Anonymous

    Warum die Qualität so krass unterschiedlich ist, von gutem Weed bis zum gestreckten Brixweed haben die alles schon angeboten.

    • Anonymous

      bestimmt weil die selber keinen plan haben oder einfach just to make another fuckin dollar

  • onno

    Habe gerade einen Artikel auf coffeeshopniews nicht verstanden ist das jetzt beschlossene Sache mit der 15 Prozent Regel oder wird nur diskutiert ob und wie?

    • Liest sich wie beschlossene Sache – wurde ja schon letztes Jahr beschlossen, nur die Durchführung war noch nicht klar.

      • onno

        Also wenn das kommt können die die Shop ja gleich schliessen

        • Genau das schreibt Nol in seinem Artikel: Coffeeshops werden Trocken gelegt….

        • BowWow

          wenn ich nol richtig verstehe wurde ein und dasselbe wiet in belgien mit 9% thc gemessen und in nl mit über 15% ??
          scheint ja fast so als wollte man das nl-wiet künstlich über die 15% hürde pushen, wär schön da mal ausführlichere infos zu bekommen, grade was die unterscheidlichen messverfahren angeht.

          • Sebastian

            Kann mich daran erinnen das Greenhouse Seeds in den Sortenbeschreibungen die ThC Werte nach Anschaffung eines neuen Messgerätes bei einigen Sorten erhöht, bei anderen wiederum reduziert hat.

          • Da erinnerst Du mich an was…
            Das kläre ich spatestens bis nach Ostern mal vernunftig auf.
            Ganz grob:
            NL misst mit dem US-System… und Belgien mit dem EU-System. Ein us – 200hp Auto hat bei uns bestenfalls 160PS… und es gibt keine umrechnungsmoglichkeit, weil 1x an der Kurbelwelle und 1x an der Achse gemessen wird.
            Ähnlich „schräg“ sind die Methoden bei der THC Bestimmung…

          • Joachim

            Das ist spannend! Für Autos kann ich mir aufwendige Umrechnungen vorstellen aber für Pflanzen?

          • Kommt halt auch drauf an, wieviel man vom Material zu testen nimmt. Wenn die Stängel dabei sind, zieht das natürlich den Durchschnittswert runter.

      • Das mit den 15% könnte ziemlich Probleme bereiten – (ja es ist Gesetz – ab 01.01.2014).
        Das Gras nicht nennenswert stärker sein sollte wie es eine Landrasse sein könnte ich noch OK finden. Da im Süden Thailands aber natürliches Wiet die 19% locker schaft wären eher 25% ein realistischer Wert. Guter Nepalese knackt ganz easy die 25%… damit wäre für Hasch eher 35% als max. realistisch. Das ganze an Alkohol angelehnt (HanfGleichstellen ;-) ), würde bedeuten, das man die stärkeren Sorten, ähnlich wie strohrum, nur an noch besonderen Abgabepunkten erhalten kann.
        Wenn die 15% hart kontrolliert werden und Gemeindegras nicht unschlagbar günstig wird ist der Tod der CS beschlossene Sache.
        Einen Riesen haken (zu unseren Gunsten) hat das ganze aber: Bedrocan liegt um 4% über dem Grenzwert. Das darf dann auch nicht mehr vertrieben werden. Alle Ausnahmegenehmigungen zu med. Wiet basieren darauf, das Hanf in der AnlagenKategorie 2 aufgeführt ist. Wenn über 15% in Anlage 1 wechselt muss zumindest für bedrocan eine neue Regelung gefunden werden.
        Ich schätze Erfolg und Auswirkungen für die 15% ähnlich dem ein wie es beim Wietpas geschehen ist…

  • Anonymous

    Tach
    Also mich würde die Buchführung interessieren.
    Wie genau die Steuer auf das verkauft Dope berechnet wird.
    Wieviel Steuern die pro Jahr an die Gemeinde/Staat bezahlen. Also BTW.
    Das einmal für das Dope und einmal für Personal, andere Umsätze (Kaffee, Süßkram usw)

    Und zu den „Tütchen“ und dem Inhalt derselben: „De Walm“ in Arnhem. Hem lässt die drehen, und da wird der Inhalt jeder Tüte gewogen.
    Reine Handarbeit eben :-)

    streuner

    • Cannabis wird nicht versteuert.

    • Eben – Coffeeshopbesitzer zahlen Einkommensteuer (Höchstsatz! 57% glaub ich) auf das vereinahmte Einkommen (sprich Verkauf von Getränken, Wiet etc.) Allerdings nicht direkt Steuer auf das Wiet…… sondern auf den GESAMTUMSATZ.

      • Anonymous

        Mein ich doch :-)
        Also wie hoch ist der Anteil an Cannabis, Getränken, Personal usw.
        streuner

    • Krautcontrol

      Ich meine schon!

      Nol schreibt:

      “ as soon as a cannabis products moves from a stash to a coffeeshop it becomes legal, and taxes have to be paid over the sales of these products. The Tax people tell us what the consumer price is: we have to sell our cannabis products for the buying price + 100 %, […] the Taxman taxes us for the full price “

      http://mrlunk.blogspot.de/2009/12/by-nol-van-schaik-price-level-of.html

      • Krautcontrol

        in der Buchführung taucht das auf als: „Kaffee, der nicht getrunken wurde“

  • Krautcontrol

    Frage 1: Warum rochen alle Sorten gleich, als ich beim letzten Besuch an zahlreichen Sorten gerochen habe?

    Frage 2: Ist euch bewusst das man sich links neben der theke übelst den arm an der automatischen schiebetür quetschen kann? Werdet ihr Maßnahmen dagegen ergreifen?

  • Jgreeen

    Meine Frage wäre wie die auf die 15% THC Regel reagieren wollen.
    Wird das nur so eine Farce wie das I-Kriterium welches wohl bald Geschichte sein wird oder glaubt man, dass das durchgezogen wird?
    Wenn ja, wie wird man dann versuchen das im Coffeeshops zu bewerkstelligen? Durch das Backdoorproblem sind genaue Analysen bzw. stabile Qualitäten ja sehr schwierig.

  • YesYo

    Also erstmal ist mir keine gestreckte Ware aus dem Kronkel bekannt.
    Die Qualität ist aber eher low.
    Ist aber auch nicht so teuer SSH liegt bei 9,50 oder so

    @Krautcontrol

    Ist mir auch aufgefallen das beide Hazesorten indentisch riechen.
    Scheint wohl dasselbe zu sein kostet aber auch gleich trotzdem ne Verarsche ;)

    Pures Sativa haben die schonmal gar nicht. Das halte ich für ausgeschlossen.

    Aber da wären wir auch gleich bei den Fragen.
    Warum haben die meisten Sorten in dem Laden so einen schwachen THC Gehalt?
    Das Icolator ist auch ein Witz.
    Ist es für den Shop nicht möglich teurer Sorten bzw mit mehr THC Teil zu besorgen?

    Wichtigste Frage:
    Es gibt zu wenig außergewöhnliches alles nur so Standardkram.
    Warum ist das so ? Weil sie es nicht beziehen können oder weil sie es nicht beziehen wollen?

  • YesYo

    @Anonym
    De Walm ist ähnlich schlecht da kann er auch seine Joints wiegen da knallen die trotzdem nicht mehr ;) geh mal in einen richtigen Laden den Pinguin :)

    • Anonymous

      Ich bin zufrieden.
      Pinguin? Nee, laß ma.
      Da kratzt mir das Gras im Hals zu sehr.

    • Frank

      Pinguin ist scheisse.De Walm ist eindeutig besser.

  • YesYo

    Die Nijmegenkunden sollten den Jamaica abchecken die verkaufen die qualitativ beste Ware
    (Cannalope Haze, Cheese) in Nijmegen. Am besten fahrt ihr aber weiter bis zum Pinguin

    Aber verhaltet euch da ordentlich hab neuerdings immer irgendwelche Deutschen vor mir die irgendeinen Quatsch fragen.

    Ist die Ware gut ?
    Habt ihr auch White Widow ?
    Darf ich mehr als 5g ?

    =) herrlich

    @Jgreen
    Betrifft das Kronkel nicht die haben nix über 15 % ;)

  • Elli

    Was bedeutet (hat es auf sich) der Name Kronkel?

    Kann man im Kronkel (oder in anderen Coffeeshops) ein Praktikum/Ausbildung machen?

    Gibt es grundsätzlich die Möglichkeit gekauftes Cannabis umzutauschen wenn man berechtigte (also bei minderer Qualität wie kaum THC oder bei Verunreinigungen) Beanstandungen hat?

    Wie sieht die NL-Cannabispolitik in 10 Jahren aus?

  • Schon einmal vielen Dank für die vielen Vorschläge. Bitte bedenkt, dass ich (wie bereits angekündigt) keine Fragen zu Geschäftsgeheimnissen, zu BWL-Scheiß und Backdoorversorgung stellen werde.
    Ebenso wenig werde ich fragen stellen, hinter denen ein Vorwurf steckt. Zu so einem Interview würde sich keiner bereit erklären…

    • Judas Kiss

      Vorwerfen musst du sicher niemandem etwas.. Aber deinem Interviewpartner ein bisschen auf den Zahn fühlen liegt sicherlich
      drin. Eigentlich erwarte ich das schon fast.
      Ich finde wenn du gewisse Themen auslassen würdest(Streckmittel, Qualität etc.) wäre das ganze Interview unglaubwürdig und reine heuchelei.

    • Anonymous

      Bitte kein Interview auf Bild-Niveau! Hört sich irgendwie an, als würdest du Fragen stellen wollen, deren Antworten die meisten eh schon kennen! Solltest schon versuchen Hintergrundinfos zu bekommen und Themen, wie Streckmittel, schon im vorraus nicht ansprechen zu wollen, finde ich völlig falsch.
      Solltest sowas zumindest anschneiden, du sollst ihnen ja nicht vorwerfen, dass sie stecken oder sowas! Wäre doch mal interessant zu erfahren ob auch ein Shop wie der Kronkel mit sowas zu kämpfen hat, ob sie es überhaupt als zunehmendes Problem emfpinden. Abgesehen von den Fragen zur Coffeeshop-Politik, wäre doch gerade bei solchen Fragen ein Statement eines Coffeeshops sehr interessant. Sollst ja nicht mit blauem Auge ausm Kronkel kommen, aber hoffe du hoffst nicht auf vollere Baggys ;) und stellst auch ein paar kritische fragen.
      Lg

  • Anonymous

    …vielleicht noch ob ihm schon eindeutiges minderwertiges Wiet angeboten worden ist…

  • Anonymous

    …vielleicht noch die eMail-Adresse, unter der man sich als Budtender bewerben kann und ob gerade welche gesucht werden…
    …oder ob eine „hohe“ Cannabis-Affinität als Einstellungskriterium für den Budtender-Job ausreicht…
    :-D

  • Anonymous

    …warum das Wiet nicht immer vernünftig trocken beim Verkauf ist…

  • Anonymous

    …ob man beim Einkauf auf vollkommen getrocknetes Wiet bestehen bzw. dies so in Auftrag geben kann…

  • Fischkopf

    Die Inneneinrichtung des Kronkel erinnert mich immer wieder an irgendwelche Jugendzentren, daher meine Frage: Steckt hinter dem Kronkel ein gemeinnütziger Verein, der einen Teil der Gewinne in wohltätige Projekte steckt ? Und noch etwas: Als der Wietpas im vergangenen Jahr im Gespräch war, war davon die Rede, dass die Koffieshops initiativ wurden und Gesundheitsaufklärung betreiben wollten. Läuft da noch was bzw. wie beteiligt sich das Kronkel an diesen Aktionen / plant es eigene Risikoprävention?

    • Anonymous

      Das Kronkel ist für mich von der Qualität her einer der schlechtesten Läden, wo viele Sorten gleich riechen und derbe schwach sind. Diese Touristenabzocke verdient keine Werbung sondern Warnhinweise. Gestreckt kam mir das Weed nicht vor aber übertrieben schwach…aus meinem Vaporizer kam noch nie so wenig Dampf wie bei den Kronkel Sorten-genau diesen Punkt sprech bitte an Mobo-sowas geht einfach nicht klar!

      • Hunter S Thomson

        Jetzt lass doch bitte mal den Scheiss! Es geht hier wohl kaum um Kritiken an einzelnen Läden. In dem ganzen Blog ist das Thema die Cannbispolitik der Niederlande. Dazu von CS Betreiber Stellungnahmen und Erfahrungsberichte zu sammeln ist m.M. nach eine super Idee.
        Euer Rumgemeckere das Weed ist so bröselig, da kam kein Dampf raus, das ist zu trocken zu nass – klärt das doch persönlich mit dem Budtender,

  • YesYo

    @mobo
    Geh aber aufjeden Fall mal auf den Punkt mit den außergewöhnlichen Sorten ein Kusch oder so.
    Ob die nicht verfügbar sind oder ob auf sowas nicht gesetzt wird.

    Kann mir gut vorstellen das sie nicht drauf setzen weils zu hoch im Einkauf für die wäre und somit den Verkaufspreis sprengen würde wenn man bedenkt das deren bestes Zeug bei 10 Euro liegt.

    Aber ich will da nicht spekulieren deswegen frag ma bitte nach ;)

    Die Frage warum das Weed nicht ordentlich getrocknet wird is auch sehr gut.
    Muss auch aufjeden Fall gestellt werden.

    Bist du vor Ort oder machste das per Mail ?

    @Anonym
    Ich zitiere:
    Ich bin zufrieden.
    Pinguin? Nee, laß ma.
    Da kratzt mir das Gras im Hals zu sehr.

    Für Mädchen reicht der Kronkel auch völlig aus ;)

    • Bedenke bitte die Wirkung sexistischer Aussagen auf Frauen!

      • Anonymous

        „Mein Mädchen“ hat in Marokko gelebt, und glaube mir, sie schätzt gute Qualität :-)
        Mich würde interessieren, wie alt YesYo ist. Verrätst du es mir?
        streuner

  • Fischkopf

    Ich kann nur jeden vor dem „Afghanen“ im Kronkel warnen. Das Zeug ist soo schwach, ehrlich. Da fällt mir eine Frage ein. Gibt es eigentlich so etwas wie „geschützte Herkunftsbezeichnungen“ (Nepal,Thai,Morokkaner u.s.w.) oder werden diese Namen frei Schnauze vergeben, um den Verkauf anzuheizen?

    • Anonymous

      Der Afghane ist wirklich extrem schwach und das SSH kein Vergleich zu richtigem SSH…frage mich echt warum überhaupt noch Leute dort kaufen.Das Jamaica ist echt viel viel besser von der Qualität her z.B.

    • dkddk333

      die namen werden einfach so gegeben,zb billiges gras aus albanien mit samen-Super thai.
      standard hasch unbekannter herkunft-maroc oder ketama.plattenweed aus mexiko mit hohem samen und stengelanteil-jamaica.standard weed mit keinem besonderem geruch -super skunk.Sicherlich nicht bei jedem aber bei manchen kann ich mir das gut vorstellen.

  • Micha

    Hello,

    die Qualität im Kronkel ist wirklich nichts besonderes. Kaufe eigentlich meistens im Jamaica ein. Das Jack Herrer von Dreadlock/Jetset ist auch ok.

    Gestern war ich mit meinr Freundin in Amsterdam. Im Greenhouse habe ich mir Candy Kush für 14.00 Euro/g gekauft. Eine der besten Sorten die ich jemals geraucht habe. Geschmacklich der Hammer und die Wirkung war der Wahnsinn. So ein euphoric High und megalanganhaltend.

    Was mir aber wirklich Sorgen bereitet ist nicht das I-Kriterium (gibts bald sowieso nicht mehr), ist die 15% THC grenze. Erstens ist das Schwachsinn, zweitens: welche sorte ist schwächer? orange bud von 1998 vielleicht……

    • Master of Disaster

      Nix gegen das gute Orange Bud aus den Neunzigern.Das hat wenigstens natuerlich geschmeckt und nicht so kuenstlich wie die heutigen Sorten.Ich hab schon Thaigras gesehen das sah so schlecht aus, geschaetzt wahrscheinlich 9% THC.

  • You couldnt see this coming

    Ich verstehe die (indirekt oder direkt) Schleichwerbung fürs Kronkel auch nicht. Gibt weit bessere Shops in Nijmegen. Davon einmal abgesehen das die Qualität im Kronkel des Öfteren eher fragwürdig ist und der ein oder andere (männliche) Budtender dort klar deutschfeindlich ist, finde ich die Webung hier nicht gut.

    Es lohnt sich wirklich die Mühe zu machen und auch mal die anderen, nicht zentralen Shops, aufzusuchen.

    Ich selber fahre schon lange nicht mehr zu den zentralen Shops in der Stadtmitte, auch wenn es sicherlich bequemer ist als hin- und herzufahren, so lohnt die Fahrerei trotzdem.

    Das beste Gras in Nijmegen gibt es meiner Meinung nach im De Wedren (Prinz Bernhardstraat). Die haben zwar nur 2 Grassorten, aber die haben es beide in sich.

    Lekker Joints gibts im Dakota.

    Und Lekker Hasch (Beste überhaupt in Nijmegen) im Kruidentuin.

    • Den Vorwurf der Werbung weise ich vehement zurück. Ich habe mich für das Kronkel entschieden, weil es ein recht großer Shop ist, der relativ viele deutsche Stammkunden hat. Ausserdem ist er sehr aktiv in seinen Aktivitäten in den Social Medias wie Facebook und twitter. Das hat auch mir die Kontaktaufnahme sehr erleichtert.
      Du kannst gerne ein Interview mit deinem lieblingsladen führen und es als Gastinterview einreichen!
      Aus diesem Grunde auch der letzte Satz im Blogpost!

      • Anonymous

        Mach ich glatt, Mobo.
        Also das Interview.
        Ich darf dann deine Fragen nehmen?

        • Welche Fragen Du nimmst darfst du dir gerne aussuchen!

    • Anonymous

      Ich war schon in allen Shops in Nimwegen bis auf De Wreden. Die haben ALLE! ohne aus Ausnahme schon bearbeitetete/gestreckte Ware verkauft. Ich hab im Dakota mal nach dem Haze gefragt ob das wirklich Haze ist oder dieses Hazespray whatever, der Typ konnte sich das grinsen kaum verkneifen, hat mir dann kommentarlos das „Haze“ gezeigt. Ekelhafte chemische Scheiße. Im Noppes hatte ich sowas nie,. Aber scheiß auf kiffen, macht einfach viel zu viel Streß! Die scheiß Bullen können Stress machen weil du dir vor einer Woche nen Joint geraucht hast und danach Auto fährst. MAKE IT LEGAL!!!

      • 1of5

        also ich war heute im dakota und kann die joints dort nicht empfehlen.
        im prinzip fahre ich seit mai 2012 dort hin und hatte bisher immer joints gekauft.
        man darf 20 stück kaufen.
        die haben 2 verschiedene.
        einmal „skunk joint“ für 2,50 euro und „super joint“ für 3 euro.
        bis vor wenigen monaten nahm ich immer 20 skunk mit.
        die waren auch immer ok.
        bis zu dem tage, an dem mir ein übler, chemischer nachgemack auffiel.
        danach kaufte ich nur noch die super joints.
        geschmacklich einwandrei, also kein chemischer nachgeschmack.
        heute nun bin ich um 10 euro bes…….. worden (um den mehrpreis beim kauf von super joint zu skunk joint).
        hatte super joint bestellt und habe chemisch schmeckende skunk joints bekommen.
        natürlich zum teureren preis.
        war ein neuer budtender, deswegen will ich jetzt mal nicht wirklich böse absicht unterstellen.
        und das auch….obwohl er meine explizite nachfrage ob das auch wirklich die teureren super joints sind, mit ja beantwortete.
        die teile haben definitiv einen üblen, chemischen nachgeschmack.
        war wohl das letzte mal…………….

        • oldman

          Vielen Dank für Deinen Beitrag. War oft im Dakota und habe da Joints gekauft, hatte aber auch bei Super immer wieder ein komisches Gefühl.

          Neulich habe ich dank Deines Beitrags das nicht mehr getan und mal das nicht unumstrittene Kronkel getestet. Ob ich den Sympathiefaktor bekommen habe, weiß ich nicht, doch es war der beste Joint seit Jahren, anscheinend handgedreht, angenehm und lange anhaltend. Hoffentlich war das nicht nur Glück. Wenn Kronkel immer so wäre, dann könnte Dakota dicht machen..

        • oldman

          Leider muss ich meinen positiven Eindruck vom Kronkel revidieren, das scheint wirklich ein personell bedingter Glücksfall gewesen zu sein. Das letzte Mal, war ich noch nicht aus der Tür, da feixte der umfangreich tätowierte Verkäufer zu seinem Kollegen sehr auffällig hinüber. Direkt fürchtete ich, dass mir bewusst Gestrecktes angedreht wurde. Stellte sich zum Glück nur als überteuerte aber noch akzeptable Ware heraus. Dieser Mann ist eine Schande für seine Berufsgruppe und verstärkt den zweifelhaften Ruf des Kronkel.

      • ckdjckdjc

        schreib doch mal auf was du wo gekriegt hast hilft zur aufklärung.Kann mir allein deswegen die hohen werte in cs nicht vorstellen.Die mesiten haben doch niemals 15%.

  • Krautcontrol

    Frage 1: Würde das Kronkel eine Filliale in Deutschland eröffnen, wenn Cannabis hier legal werden würde?

    Frage 2: Setzt ihr euch für die Legalisierung in den Niederlanden ein? Wenn ja, wie?

    Frage 3: Hattet ihr jemals Probleme mit Gewalt oder hard drugs? Falls ja, gingen die Probleme über die Jahre zurück, wie man durch die Trennung der Märkte von harten und weichen Drogen erwarten würde?

    Frage 4: Trifft man einige von euch auf dem 420 Smokeout in A´dam?

  • YesYo

    @ckdj
    In guten Shops gibts auch mehr als 15% in der Regel liegen die meisten im Grenzgebiet aber wohl eher drunter.

    Selbst Icolator und so z.B aus dem Kronkel ist richtig schwach.
    Hat den Namen nicht verdient.

    Hasch kaufe ich nur in Amsterdam.

    Jamaica hat die besten Werte in Nijmegen.
    In Arnhem Pinguin u Zero Zero.
    Würde aber die 10min länger nach Arnhem fahren.

  • YesYo

    @Micha

    Jo das Candy ausm Greenhouse ist richtig klasse.
    Nur das ausm Voyagers ist besser 12 Euro wenns in Aktion ist 10 Euro.
    Sparste noch nen paar Euronen.
    Bin nur meist schon am Limit das ich mir kein Candy mehr holen kann :(
    Besonders günstig wars im Dampkring 9,50 Euro war zwar nicht ganz so stark aber vom Geruch und Geschmack nahezu indentisch.

    Und das komische Kriterium kommt eh nicht.

    • Ich habe es in meinem Reisebericht in höchsten Tönen gelobt…

  • Micha

    @yesyo: Candy Kush = Geschmacksbombe!!! Danke für den Tipp mit Voyagers!!
    Ich hoffe dass das kranke 15% Kriterium nicht kommt. Was für ein Unsinn

  • Martin

    Hey Leute ich habe mal eine kleine Frage.
    Ich wohne in Nijmegen komme aber aus Hamburg.
    Meine Frage ist nun darf ich als jemand, der nur in Nijmegen wohnt in coffeeshops gehen und Gras kaufen?

    • wurstbrot

      wenn du deinen wohnsitz offiziell in den niederlanden hast, dann darfst du überall kaufen (vorausgesetzt du hast einen schriftlichen nachweis über deinen wohnsitz in den niederlanden).
      ansonsten gehört nijmegen ins gelderland und dort kann jeder fast überall in den coffeeshops kaufen. dort wird größtenteils nicht diskreminiert. in nijmegen haben alle shops für jedermann offen.
      in limburg wirst du nur was mit wohnsitznachweis für die niederlande bekommen. jedenfalls ist das im moment noch so.

    • Wenn Du in Nijmegen wohnst und dort auch gemeldet bist, kannst Du Dir gegen Gebühr ein GBA-Uitreksel holen – das ist für 3 Monate gültig. Damit kannst Du in allen Städten der Niederlande mit I-Kriterium in die Shops, da Du Einwohner der Niederlande bist.

  • Pingback: Automatische Öffnung der Grenzübergänge: eine Überprüfung der Sicherheit | INFO-BARELLS.COM()

  • gast

    Hat das interview nicht stattgefunden?

    • Poloupulous

      Es gab wohl keinen Rückläufer, das Thema ist gecancelled worden. Hatte auch schon mal gefragt. Schade, wäre interessant gewesen…

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen