Gastbeitrag: Vor Ort in Venlo

20130514-202738.jpg

Würde ich für jedes Mal, wenn jemand nach Venlo fragt ein Stück Käse bekommen, könnte ich längst die holländische Staatsbürgerschaft beantragen… Und weil ich mit Sicherheit nicht der einzige bin, der aufgrund der vielen Nachfragen leicht genervt ist, hat sich unser treuer Leser Elli in die verbotene Stadt gemacht und sich einmal umgeschaut! Vielen dank dafür und dass du Deine Erfahrungen mit uns teilst!

Ich war heute in Venlo, um zu sehen wie die Situation in der Stadt mit den Dealern aussieht. Weiterhin wollte ich in die Coffeeshops und folgende Fragen stellen:

1. Wann verkaufen Sie wieder an Ausländer?
2) Wie sieht die Situation mit den Dealern aus?
3) Warum haben Sie sich nicht Maastricht angeschlossen am 5. Mai und die Coffeeshops für Ausländer geöffnet?,
4) Kennen Sie Kein Wietpas! ?

Zuletzt hatte ich vor, einen Coffeeshopmitarbeiter zusammen mit dem Kein Wietpas! – Plakat abzulichten.
Angefangen habe ich bei dem Coffeeshop Oase. Die Oase ist geschlossen, allerdings ist die ganze Ausstattung weiterhin vorhanden. Angefangen von den Außenbeleuchtungen bis zur Inneneinrichtung, so weit ich das sehen konnte, so dass man darauf schließen kann, dass die Oase nur vorübergehend stillgelegt ist. Als nächstes besuchte ich den Coffeeshop Klein Maar Fijn in der Nähe des Marktes. Von außen konnte man im Fenster bereits ein Schild erkennen, auf dem „no discrimination“ steht. Ich ging hinein und erklärte was ich vorhatte, aber leider wollte man mir keine Frage beantworten. Ich hörte immer nur: „Ich weiß nicht“. Ziemlich enttäuscht verließ ich den Laden wieder. Danach ging ich dann direkt zum Nobody Place. Aber auch hier waren die Antworten leider einsilbig.
Zu 1): „Es ändert sich täglich was. Wir wissen nicht was passieren wird“.
Zu 2) „Ja, Dealer sind mehr geworden. Ich muss nur in der Nähe herumgehen und würde ohne Probleme welche treffen“.
Zu 3) Ausweichend geantwortet.
Zu 4) „Ja“. Ich habe daraufhin gefragt, ob ich für KeinWietpas! ein Foto machen dürfte, aber man meinte, besser nicht, ich solle mich das nächste Mal vorher anmelden, dann würde mir geholfen werden.

In der Nähe des Nobodys Place traf ich dann auch einen Dealer. Zuerst hörte ich nur ein Pfeifen, dann nochmal und dann ein Hupen. Ich ging weg in die entgegengesetzte Richtung. Aus den Augenwinkeln konnte ich sehen wie mir jemand folgte. Kurz danach holte mich jemand ein und fragte mich ob ich was wolle: „Gras, Hasch, Kokain oder Pillen?“ Ich blieb nicht stehen und verneinte freundlich. „Wirklich nicht? Ich hab alles.“ „Nein, ich nehme nichts“. „Ehrlich?“ „Ja, wirklich.“ „Ok. Ciao“. „Ciao“. Das war ungefähr die Konversation zwischen uns. Er war um die 20 Jahre und nicht aggressiv oder besonders aufdringlich. Kurz danach traf ich zwei Polizistinnen, die auf Fahrrädern unterwegs waren. Ich fragte sie nach ihrer Meinung. „Ist die Situation seit Wietpas / Einwohner-Kriterium besser oder schlechter geworden? Die beiden guckten mich an. Die Antwort: „Ich weiß nicht“. „Es gibt aber mehr Dealer“, sagte ich, „oder?“ Die Polizistin nickte, sagte aber nichts. Ich glaube sie waren ein bischen überrascht und fühlten sich überrumpelt. Ich merkte: Das ist ein schwieriges Thema. Irgendwie will keiner offen sprechen.
Danach sprach ich noch drei Personen an. Einmal in einem Supermarkt einen Angestellten, bei dem ich abermals die Antwort: „Ich weiß nicht“ bekam. Spätestens da musste ich heftig Grinsen. Dieser Mann gab mir allerdings zu verstehen, dass er sich mit der Situation überhaupt nicht beschäftigt habe. Dann sprach mich jemand in der Fußgängerzone an, um mir etwas zu verkaufen (keine Drogen). Ich nutze die Gelegenheit um zu fragen und zu meiner Überraschung bot er mir an, mir Cannabis zu besorgen, wenn ich wollte. Zuletzt fragte ich noch einen Angestellten am Bahnhof von Venlo. Endlich mal jemand der mehr sagte als „ich weiß nicht“. Er sagte mir, die Situation ist deutlich schwieriger geworden seit dem Wietpas. „Es gibt wieder mehr Drugdealers. Die Coffeeshops sollen wieder für die Ausländer öffnen.“

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • xy

    top! dann wäre die frage, was denn mit venlo ist, hiermit ausführlich geklärt ;) leider ein wenig mühsam zu lesen, die umlaute hat’s wohl zerschossen.

    • Oh.. Komisch… Danke für den Hinweis!

    • Bei mir sieht alles normal aus.
      Kann das Problem jemand bestätigen?

      • Pancake

        bei mir sind die Punkte über den Umlauten sehr klein und ca. einen halben Buchstaben nach rechts versetzt

        • Seltsames Problem.
          Weiß jetzt auch nicht was ich machen soll. Bin am iPad. Bei mir sieht der Text sowohl am Browser als auch im Editor normal aus.

          • Leidensgenosse

            …bei mir sind die Umlautpunkte auch etwas nach rechts verschoben…gibt schlimmeres

          • Kannst du mir vielleicht mal einen Screenshot schicken: mueller0512@me.com

          • Pancake

            Der Text lässt sich trotzdem einwandfrei lesen, ist erst aufgefallen nachdem es in den Kommentaren stand

          • Joachim

            microsoft vs. apple?

          • Würde die Problematik eher auf die WordPressserver schieben, die die Zeichen nicht an alle Browser gleich ausliefern.

          • Leidensgenosse

            …wollte grade nen screenshot schicken…jetzt sieht´s aber normal aus

          • Alles seltsam…
            Keine Ahnung woran es liegt/lag.
            Hoffe es war einmalig..

          • Jörg

            Der Einleitungsabsatz von dir ist noch richtig. Der Fehler ist nur in dem Teil, den du wahrscheinlich von Elli per Copy&Paste eingefügt hast. Da besteht jedes ä ö und ü aus jeweils zwei Zeichen, also „ü“ z.b. aus „u“ und “ ̈ „.

    • Anonymous

      Also ich seh alles ganz normal.

  • Leidensgenosse

    Danke für den Bericht…klingt ja irgenwie alles merkwürdig.

  • Joachim

    Klingt für mich wie „der letzte macht das Licht aus“, flächendeckend. Danke für diese Momentaufnahme!

  • anonimo

    War vor 2 Monaten war ich auf den LKW Parkplatz in Venlo,wo die beiden uberstehen Tankstellen und hab die tankstellenwärter gefragt was Sie darüber denken über den Wietpas und die hab mir erzählt das ganze kein sinn hätte mit den wietpas und das „junhs“ nicht von Venlo stammen

  • Elli

    Irgendwie ist das alles ein schwieriges Thema. Ist ja auch klar, wegen der Backdoor. Außerdem ist die Situation in Venlo anders als in Maastricht. In Venlo gibts nur 2 CS. Die können auch ohne Ausländer leben. Deshalb engagieren sie sich weniger. Sie wollen halt nicht ihre Lizenz verlieren.
    Bei den anderen Personen ist es natürlich auch immer schwierig offen zu antworten. Erstens bin ich ja Deutscher, weshalb natürlich mir natürlich kaum ins Gesicht gesagt wird, nee Ausländer wollen wir nicht. Zweitens können die Polizistinnen auch nicht so einfach gegen die aktuelle Gesetzeslage argumentieren. Gerade darum war ihre neutrale Reaktion aber doch irgendwie eine Aussage.

    • micha

      Venlo am besten weit umfahren….minderwertige quali oder gute quali zu wucherpreisen. White widow kostet beim noppes 10 euro pro gramm…..das ist zu hart……amnezia haze 16.euro…..lächerlich

      • Elli

        wenn Du es sagst…

        • Anonymous

          ja ich sag es….das sind die preise beim noppes. ne, white widow fürn zehner würde ich mir nicht antun….

      • Anonymous

        Na klar, du bist einer von denen, die immer WW kaufen, oder? Null Ahnung! :P

        • Anonymous

          Amnesia hat da immer 12 gekostet du schlaumeier

      • Anonymous

        du scheinst keine Ahnung zu haben… dann kauf halt auf der Strasse , vielleicht kriegst du dort was gutes zum vrtnünftigen PReis… :-P

    • Hazebook

      Yo in venlo gibt es wenn oase/roots wieder öffnen würden insgesammt 5 shops:oase,roots,nobodys place,klein mar fijn und huzur.peace

  • Anonymous

    Du warst im Klein Maar Fijn und im Nobodys… Das Huzur gibts auch noch, oder? Wären schonmal 3 Shops in Venlo, Roermond hat nur zwei, Sittard auch! Finde das ist keine Entschuldigung sich nicht an der Öffnung zu beteiligen! Roermond und Sittard sind auch mitgezogen!
    Auch wenn ich den Skunk in Roermond eigentlich hasse, habe ich mich seit dem 5.5 dort bereits blicken lassen. Die haben sich echt Mühe gegeben, mich als Deutschen willkommen zu heißen! Die waren schon fast schleimig, was ein Kompliment sein soll!

  • 420 venloco

    wie ist denn die quali so im skunk? ich war noch nie da, hab aber nur schlechtes gehört…

    • Anonym

      Quali ist O.K. aber die wollen für White Whidow 10,50 €!! In Nijmwegen bekommst du es für 7,50€. Richtig gute Qualität bekommt man im inneren der Niederlande. Im Grenzgebiet ist irgendwie alles gleich.

      • 420 venloco

        hmm… jaa das mit dem preis/quali verhältnis ist wohl ein weit verbreitetes phänomen im grenzgebiet :( letzte woche war ich noch in amsterdam im greenhouse und hab hawaiian snow gekauft und das war wirklich das beste was ich jemals gekauft habe und jetzt muss ich wieder die anforderungen an die quali runter schrauben :P

        • YesYo

          Wenn das Hawaiian Snow das Beste war haste aber noch einiges vor dir.
          In der Preisklasse gibt zig Sorten die besser sind.

      • Fischkopf

        Am 23.02.2013 hab ich WW in Nijmegen für 8,60 EUR/g bekommen.

      • YesYo

        lol
        1. Gutes Weed hat seinen Preis ganz einfach.
        2. Nijmegen ist richtig schlechte Qualität da kaufst du WW für 7.50 und meinst das ist dasselbe was die im Noppes oder sonst wo verkaufen?
        3. Ich glaube du hast keine Ahnung ;)

        • Anonymous

          Kann ich nur so bestätigen. Die Qualität in Nimwegen schwankt immer sehr stark und ist überhaupt nicht vergleichbar mit der Ware vom Noppes.

          • Anonymous

            in nimwegen bloss nicht ins Kronkel, jetSet oder Dreadlock…. alles andere ist o.k… insbesondere t’kunsjes und der Shop auf der Bloemerstraat

          • Für mich ist immer noch der De Wedren der beste Shop (für Haze) in Nijmegen. Der Kruidentuin ist dort der beste Shop für Hasch.

    • Anonymous

      Kann von den Zeiten vorm Wietpas nur schlechtes berichten bzgl. quali! Als ich seit dem 5.05.13 da war, hab ich mir zwei Weedsorten für jeweils 10,50 geholt, WW (schäm) und White Pearl, beide scheiße! Es gab auch Haze für 13,50 ich war allerdings zu geizig. Werde dem skunk morgen bzgl. der quali nochmal ne letzte Chance geben…
      Werde mal ein Gramm von allem holen, beim teuersten angefangen, dann testen und nochmal berichten!

      • 420 venloco

        dann hoffen wir mal, dass die anderen sorten wenigstens überzeugen. wenn du alle durch hast wäre es echt super, wenn du ein feedback zu den sorten schreiben könntest! :) ich werde aber auch nächsten montag mal nach roermond fahren… was ist mit dem sky? die beiden shops hängen irgendwie zusammen oder? gleiche quali und preise?

        • Anonymous

          Das mit dem Sky, das die zusammengehören hab ich auch schonmal gehört. Weiß aber nicht, ob das nicht nur die neue Absprache wegen den Öffnungszeiten betrifft… Vorm Wietpas, sorry, aber das ist nur die Zeit aus der ich aus Erfahrung sprechen kann, waren die beiden nicht zusammen! Seit dem 1.5 war ich nich nicht da, muss aber leider Gottes sagen, dass das Weed das die zuvor verkauft haben, das schlechste war, was ich je geraucht hab!
          Weiß nicht wie experimentierfreudig du bist, oder ob du eh zu beiden Shops willst, aber damals hätt ich dir gesagt, dass das Gras im Skunk nicht wirklich gut ist, aber bevor du ins Sky fährst, bekommste im skunk Hammer Dope ;)

          • ersguterjunge25

            Beide Läden gehören zusammen und verkaufen das selbe.

          • Josh

            Skunk sind immer die Reste und nie gut. Die Skunk-Sorte wird nicht mehr verkauft, schon ewig nicht mehr. Ist meines Wissens nach nur noch als Samen zum selber pflanzen erhältlich.

          • Anonymous

            Frag doch einfach mal im skunk nach! Hab ich heute gemacht, dann weißte es besser!

          • Anonymous

            @Josh: Du weist schon, das DER skunk ein Shop ist, oder? Und die Weed-Sorte Skunk, waren noch nie „Reste“! Du schreibst selbst das du Samen der Sorte „Skunk“ kaufen kannst! Also war „Skunk“, das man kaufen konnte, noch nie ein Rest, sondern ne Sorte!
            Sicherlich nicht das beste Gras, aber immernoch was anderes als Reste aller Cocktail, Verschnitt, Haze Mix oder wie sich der Mist auch immer nennt!

        • Anonymous

          Hab leider zu viel versprochen, Karte sah bzgl. des Weeds aus wie letztes mal… WW und White Pearl 10,50; Amnesia und Silver Haze für 13! Da ich WW und White Pearl letztes mal schon hatte und so abgefuckt war, hab ich mir die beiden diesmal nur zeigen lassen, sahen genau so scheiße aus!
          Nur vier annehmbare Grassorten auf der Karte, was bleibt einem übrig? Ich fragte den Budtender, ob er Amnesia oder Silver Haze empfehlen würde. Hab selten nen Budtender so über ne, zumindest preislich, Top-Sorte herziehen gehört! Hab mir dann beide zeigen lassen (zeigen heißt natürlich immer tatschen und riechen) und mußte dem Budtender Recht geben!
          Hab mich dann für 5g Silver Haze entschieden, wollte echt ausprobieren, aber von den Vier, hatte ich ja Zwei schon getestet und für Mist befunden. Das eine (das Amnesia) fiel ja vor Ort schon durch! Die Quali des Silver Haze ist übrigens überraschend gut! Würde sagen vergleichbar mit gutem Weed aus Nijmegen oder Arnhem, was mich nach meinen negativen Vorurteilen, was den Skunk betrifft, eigentlich überrascht! Muss aber sagen, das der Preis echt überzogen ist!
          Solltest du Hash-Raucher sein, musst du auf ne Bewertung eines anderen warten, einer meiner niederländischen Kumpels ist nämlich von deren Hash Quali (und auch den Preisen), nach wie vor überzeugt! Natürlich ist der Vergleich auch aufs Grenzgebiet bezogen, dass man im inneren NLs oder Homegrown meist bessere Quali bekommt, brauch ich ja nicht zu erwähnen!
          LG
          Hoffe ich konnte trotzdem weiterhelfen

          • 420 venloco

            wenn das silver haze wenigstens gut war gibts ja doch noch hoffnung für den laden :) ich gucke mir das auch mal alles an und hoffe mal, dass ich auch was gutes bekomme :P vielen dank für deinen bericht LG

      • Anonymous

        Meine Erfahrung zum Skunk Roermond/Sittard ist geteilt, manchmal ist die Qualität gut, und ein anderes mal ist jede Sorte gleich.

        Empfehlen würde ich den Laden deshalb nicht. (Ab und zu haben sie mal feine Sachen wie BubbleGum und Blueberry die auch wirklich gut schmecken, aber das kommt vlt. 2-3x im Jahr vor :p)
        Zum Hasch kann ich nichts sagen. Habe dort nur einmal Marrok geholt und der war soweit okay, konnte jedenfalls nichts negatives feststellen (rauche aber auch nur sehr selten Hasch)

        Von White Pearl, White Snow, Misty und Co. würde ich die Finger lassen. 0815 Standardweed mit teils sehr schwacher Wirkung. (Man munkelt der Laden hätte schon Industriehanf an die Kunden gebracht…)

        O.T.: Wer mal drüben ist sollte sich mal eine Cherry Coke holen wenn er sie mag, kein Vergleich zu der Plörre die nun in Deutschland verkauft wird ;)

        • Revil O

          Das mit dem O.T. Kann ich bestätigen.
          Fande schon immer das die Coke in NL besser schmeckt als hier in D-Land.

          • Ganz früher war die Cherry Coke hier genauso. Ich glaub, da gabs irgendwelche Probleme mit den Aromastoffen.

        • Gianni

          Wie bitte? Die Cherry Coke in NL ist der größte scheiß!! Da schmeckt die in DE deutlich besser.

          • Gianni

            Ja richtig Mobo manche Aromastoffe, die in der NL Coke sind , sind in DE verboten soweit ich weiß. Aber da sieht man mal wie verschieden die Geschmäcker doch sind.

          • Revil O

            Finde allgemein das die Coke in NL allgemein süffiger schmeckt.
            Egal was für ne Sorte.

          • Anonymous

            die haben anderen zucker siehe google!

          • Gianni

            Wie gesagt ich finde die deutsche besser. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten ;)

        • Anonymous

          Stimmt ist mir auch aufgefallen, komisch oder?

        • Anonymous

          Ich habe von einem in Roermond lebenden LKW Fahrere gehört dass die im Skunk wohl schon mal aufgefallen sein sollen, dass sie bereits „vaporizedes“ Weed verkauft haben, und zwar in rauen Mengen… :-P
          Das würde vielleicht die geringe Wirkung erklären, und der Geschmack ist ja auch teilweise wie alte Socken…
          Fahrt nach Nimwegen oder Arnheim

  • atze

    Die sollen endlich die Pforten öffnen verdammt nochmal…die Venloer checken es einfach nicht das es das beste ist für die stadt

  • Anonymous

    Weiß jemand eigentlich wie es mit der Lizenz vom Roots/Oase aussehen könnte? Die haben ja aufgrund der aus den Wietpas entstehenden Umsatzeinbrüchen, präventiv zu gemacht.
    Ist deren Lizenz damit pfutsch?

    • Meines Wissens nach existiert die Lizenz nach wir vor.
      Betriebsferien sozusagen…

      • Anonymous

        Die Dreckssäcke, wenn dem wirklich so sein sollte, die Einrichtung steht auch noch drin! Als ob die nicht nur wieder darauf warten, wieder „verdienen zu dürfen“!

        • Anonymous

          lol denkst du die shops verkaufen grass um dir nen gefallen zu tun?

  • BigSmoke

    ja HOFFENTLICH öffnen meine lieblingsshops wieder :)
    denn dort bekommt man das beste gras zu einem unglaublichen preis :)
    wie ich mich darauf freuen würde :D

    • Anonymous

      roots oase hatten unglaublich beschissenes gras zu unglaublich beschissenen preisen….

      • Anonymous

        Das war imho Glückssache. Manchmal war die Qualität wirklich nicht der Hit. Im großen und ganzen ist die Qualität aber genauso schwankend wie in den anderen Shops in der Gegend.
        Richtigen Müll habe ich bisher nur in einem Coffeeshop bekommen und das war das Huzur… (hat gefunkelt wie blöde und die nennen es eiskalt Diamond…)

        Das Noppes ist mir auch irgendwie suspekt, keine Ahnung warum der Laden so gefeiert wird. Das sie nur sauberes Gras verkaufen halte ich jedenfalls für ein Gerücht, das scheint eher perfektes Marketing zu sein was dort umgesetzt wird ;)

        • YesYo

          lol ich komm ausm Lachen ja gar nicht mehr raus ;)
          Wäre ja noch schöner wenn es nicht sauber wäre.
          Damit muss man nicht werben das isn Standard.

          • Anonymous

            So Standard wie pesitizid- und schimmelfreies Gras…

            träum weiter :-)

      • Anonymous

        STIMMT 100%
        Sah alles aus wie Verschnitt…
        Die haben Verschnitt verkauft damals… das Problem war, hast du am Schalter „gutes“ haben wollen , sah das auch aus wie Verschnitt

        • Venlo ist und war schon immer ne Dreckstadt. Habe nie postives aus Venlo gehört. Nobodys Place und Klein maar fijn scheinen da die besten Shops gewesen zu sein. Das Doppel-McDope und Huzur scheinen die schlimmsten Shops dort gewesen zu sein. Insbesondere vom Huzur habe ich schon 2006 im LdT schlimme Sachen gehört, die Venlo für mich immer zum NoGo gemacht haben. Wenn nun Maastricht ein zweites Venlo werden soll, mit McDopes am Köbbesweg, kann es für Touristen offen sein wie es will – dann gibt es Maastricht für mich nicht mehr und ich fahre lieber nach Nijmegen oder Oss – in das De Jungle will ich ohnehin mal, nachdem ich in Maastricht Rene van Valkenburg, den Inhaber des „De Jungle“ in Oss, kennengelernt habe. Wer genau zuhört, kann hören, wie Rene van Valkenburg sagt, das de Kronkel in Nijmegen sei ein guter Shop – aber Qualitativ…

  • Anonymous

    Ich wiess nicht warum ihr immer versucht das Nobodys schlecht zu machen. Ich hab dort immer 1a Ware bekommen ,die Preise sind vieleicht teilweise nicht ganz angemessen .Das wars dan aber auch schon sonst gibts an dem laden nichts auszusetzen , sehr nettes Personal auch der Chef lässt sich ab und zu Blicken und macht die Aschenbecher lehr oder räumt hier und da was auf. Ich hab mich dort immer gerne aufgehalten mit Freunden, das ganze fehlt mir schon ein wenig.

    • YesYo

      Die haben halt keine Ahnung.
      Das hat genauso Gewicht wie wenn in China ein Sack Reis umfällt ;)

    • Anonymous

      NIX gegen NOPPES… wer nicht will muss ja nicht hinfahren… bleibt mehr für die Leute die Gescmack haben

  • blacksand

    Wenn schon ,denn schon,um richtig gute Qualität zu erhalten hole ich mir 3g Liberty Melt für 172€.Dann noch Super Silver Haze und Dr.Grinspoon und der Monat ist gerettet..lol

  • YesYo

    Liberty Melt ? Nicht zu verachten aber
    da nehm ich aber lieber Recon Ice oder Sunshine Kush Ice da kann Barneys einpacken ;)
    Und anstatt dem SSH hol dir lieber mal Kosher Kush ausm Voyagers.

    • blacksand

      @YesYo,das Voyagers kenne ich leider nicht.Und sind Kushsorten nicht überwiegend Indica?..stehe eher auf Sativas..aber bin immer neuen hervorragenden Sorten aufgeschlossen..auch wenn´s Indicas sind..

  • van Achteren tussen de Baatzen flatzen

    @ YesYo
    Aha ein Besserwisser ja ???
    Natürlich ist das Noppes ein Drecksladen.
    Die Bilden sich ein die hätten nen Laden auf den Hollywood Hills.
    Absolut überzogen teuer !
    Lacht man zu laut wird man ermahnt und ich hab bestimmt nicht geschriehen oder den Kasper gemacht !
    Die Menü Karte absolut unrealistische Auswahl…….“eine Sorte drei Namen“

    • Anonymous

      Dann fahr einfach nie wieder ins nobobys, zwingt dich ja keiner, deine Knete dort zu lassen! Und das mit dem Lachen, hab selten selber so gelacht! Mann ey, was musst du für ne Keule sein, dass dein Lachen sogar stört!
      Habe noch nie Probleme mit dem Personal gehabt und ich lache für mein Leben gerne und das auch gern laut!

  • van Achteren tussen de Baatzen flatzen

    @blacksand
    Schon mal Gedanken gemacht wie die den Preis rechtfertigen ???
    Is immer noch Hash oder ?
    Is nicht bös gemeint ;-)

    • Anonymous

      Die quali im nobbes war immer aehr gut !!! Ok 10€ dür ww ist echt nicht wenig, aber ich hatte fast immer für nen fuffi 6-7g bekommen !!

      • Gianni

        Das glaub ich dir nicht! Ist deine Waage kaputt? Die werden doch nicht so doof sein mehr als 5 g zu verkaufen.

        • Anonymous

          Anscheind schon, ich habs immer zuhause nachgewoge (ohne baggy!!) und meine wage ist in ordnung

        • Anonymous

          lol der hat die Tütchen mitgewogen

    • blacksand

      Logo ist das Hasch,aber ich finde das Preisleistungsverhältnis ok,weil ich mit 1g 20-30 Jollys mit Haze gemischt roken kann..der Spass hört auf,wenn sie in A´dam im Prix d´Ami 90€ für angeblichen Gasolator haben wollen.Kumpel hatte welchen geholt,der törnte fast garnicht..

      • blacksand

        @van Achteren tussen de Baatzen flatzen

  • Anonymous

    super sache elli!aber hast du nicht den huzur vergessen oder ist der nicht mehr?

    • Elli

      Huzur kannte ich gar nicht.

      • Anonymous

        wo ich das erste mal da war auch nicht!der ist am nobbes vorbei weiter oben glaube ich!trostdem gut arbeit!

        • Elli

          Danke! Ich glaube aus dieser Richtung kam der Dealer.

          • Ivo

            Huzuur braucht man auch nicht kennen. Da gab es immer nur schlechte Quali und unfreundliche Bedienung.

  • Klausimausi

    Wechselnde, teils nicht akzeptable, Qualität und sehr unterschiedliche Preise hängen nun mal mit der fehlenden Legalität zusammen. Ja. Wenn ich hier mal Paralellen zum legalen Biermarkt ziehen würde – und ich müsste 30€ für einen Kasten Doppelbock hinlegen, und würde feststellen, dass es leider nur ein einfaches „Dunkles“ wäre, was in den Flaschen ohne Aufschrift drin ist, würde ich mich auch ärgern. Aber auch da ist es egal, ob ich in den Supermarkt, den Getränkemarkt oder in das Fachgeschäft gehe, ich müsste mich dummerweise auf das verlassen, was mir erzählt wird. Ist ja noch nicht einmal ein Etikett auf der Flasche.

    Und die Sorte ist ja auch nicht alles. Sondern es kommt auch auf die Brauerei an, auf die Rohstoffe und das genaue Herstellungsverfahren. Und obwohl es ein Reinheitsgebot gibt, sind Geschmack, Alkoholgehalt und Stammwürze unterschiedlich.
    So müsste es dann wohl auch beim Gras sein, um etwas vergleichen zu können, denn schließlich bauen die CS nicht selber an, sondern sie erhalten eine Ware geliefert, die sie verkaufen. Und die Angabe auf der Karte sollte nicht nur die Sorte darstellen, sondern eben auch die Herkunft. Was wirklich in den Frischhaltedosen drin ist – wer weiss das schon? Und wie sollte denn bitte eine entsprechende Qualitätskontrolle durch den CS aussehen? Wenn grade die Schlange vor der Kasse steht, und an der Hintertür angeliefert wird? Wird der Lieferant dann wieder weggeschickt, wenn er nur zwei Sorten mitbringt? Oder erstmal proberauchen, ob’s auch ordentlich „scheppert“?

    Der Text von Elli hat mich sehr nachdenklich gemacht. „Ich weiss nicht“ ist normalerweise die Umschreibung von „Ist mir eigentlich auch egal“. Was treibt den Besitzer eines Lokals wie Oase Roots dazu, seinen Laden einfach zu zu lassen? Öffnungsbereit? Kann ich nicht verstehen.
    Wenn niemand bereit ist, sich zur Situation zu äußern, gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten.
    1. Die Situation ist so, wie sie ist akzeptabel
    2. Man hat Angst, sich zu äußern, oder wurde angewiesen, das nicht zu tun
    3. Man ist nicht betroffen.

    • Anonymous

      Roots/Oase sind geschlossen, da es sich für den Inhaber nicht rechnet so einen großen Shop ohne Touristen zu betreiben. Der Shop liegt zu weit außerhalb, sodass er außer ein paar Ausnahmen ausschließlich an Touristen verkauft hat. Ich schätze mal es waren pro tag rund 1000 Gäste , die wahrscheinlich auf 10-50 pro tag reduziert worden wären. Das ist aus betriebswirtschaftlichen gründen nur logisch zu schließen

    • Du kannst Bier und Cannabis in diesem Fall nicht vergleichen.
      Cannabis ist ne lose Ware. Solange es keine externe Qualitätskontrollen gibt kannst Du Dich nur auf den Händler verlassen.

    • Der Vergleich mit dem Bier ist schön ausgefeilt. In Amsterdam habe ich auch in einem Shop (glaube Grey Area aber nicht sicher und zu faul/keine Zeit gerade auf coffeeshopmenus nachzusehen) angegeben woher die Genetik stammte – z.B. stand unter der Sorte dann D.N.A.-Genetics etc. Den Grower (am besten noch mit Betriebsbesichtigung wie beim Bio-Bauern) wirst Du aber in der heutigen Rechtslage vergeblich auf irgendeiner Karte etc. suchen. Und ich würde nicht bei jedem Coffeeshop davon ausgehen, dass dieser nichts über den Anbau seiner Ware weiß – siehe Arjan vom Greenhouse – von dem gibt es zig Videos wo er in Plantagen herumsteht und für was wird dort wohl angebaut, wenn nicht für die Greenhouse-Shops? Die Hintertür samt Anlieferung stellst Du Dir auch etwas naiv vor. Ein Coffeeshop darf nur 500g (In Haarlem 1KG) Vorrat im Shop haben. Das heißt natürlich nicht, das ständig an der Backdoor irgendwelche kleinen Grower mit wechselnden Qualitäten stehen und 500g verkaufen, das der Shop dann gleich weiterverkauft.

      Natürlich kaufen Coffeeshops größere Mengen, die woanders eingelagert werden. Shopmitarbeiter bringen diese Charge (die natürlich vorher in Ruhe getestet werden könnte) dann in den entsprechend kleineren Mengen in den Shop. Kann man ja auch beobachten, wenn eine Sorte gerade leer ist – zumindest in den stark frequentierten Touristenshops ist dann innnerhalb 10 – 20 min jmd. da der ein neues Päckchen bringt.

      „Was treibt den Besitzer eines Lokals wie Oase Roots dazu, seinen Laden einfach zu zu lassen?“

      Vielleicht hat der auch den Flieger verpasst, wie der Besitzer vom Cool Runnings in Maastricht. Machen wir uns nichts vor, die Leute die jahrelang diese Toursiten-Coffeeshops betrieben haben sind saniert. Die brauchen alle nicht mehr arbeiten in diesem Leben und können daher die Dinge auch so locker sehen. Was sollen sie sich aufregen. Sie haben Geld, Unabhängigkeit und immer was zu rauchen. Die können das Leben genießen. Siehe Cool Runnings – wenn ich nicht an Touristen verkaufen darf, häng ich halt ein Jahr lang bekifft in der Karibik ab.

      • Sebastian

        Die Plantagen sind natürlich auch für die Samenproduktion für Greenhouse Seeds, wobei die Pflanzen bei der Samenernte bestimmt auch ein gutes Hasch oder Ice-o-lator abgeben.

  • Mone

    Kann mir jemand sagen wie es in Roermond im Skunk ablaeuft?
    Werden dort die Ausweise gescannt?
    Ich war seit dem Wietpas nicht mehr in nem Cs.
    Da ich morgen dorthin zum shoppen fahre,würd ich da gerne auch mal vorbei schauen.

    • Anonymous

      Nein Ausweise werden nicht gescannt. Ich kann dir das Amnesia Haze empfehlen, kauf dir auf keinen Fall das NLX absoluter Müll.

      • Mone

        Danke dir. ;-)

  • AntiVenlo

    Hoffentlich bleibt diese Drecksstadt mit Ihren Dreckscoffeeshops für immer und ewig dicht!!! Die ziehen uns doch sowieso nur ab….Die Qualität ist unter aller Sau. Wenn man etwas gutes haben möchte in Venlo, musste man mindestens 10 Euro pro gr für die Standartsorten bezahlen!!!!!!

    • Gianni

      Dann bleib doch einfach zu hause

    • Jgreeen

      Wer würde dich oder irgendjemanden denn zwingen einen der Shops in Venlo zu besuchen wenn die Möglichkeit bestände?
      Ganz ehrlich, ich mag die Läden in Nijmegen mittlerweile auch und finde so machen wirklich besser als die in Venlo. Trotzdem sollte die Möglichkeit bestehen. Denn es kaufen noch immer genug Ausländer auf der Straße und deswegen leiden die Anwohner. Die Situation finde ich da nicht angenehm und ich erlebe es manchmal 5 Tage in der Woche. Das so ein Dealer auch einfach von jemandem ablässt wenn man kein Interesse hat ist auch ne Glückssache. Zumindest zu üblen Beleidigungen und Drohungen sind da nicht wenige bereit.

    • atze

      Halt dein maul du spast..und rauche weed mit blei gepuncht

      • Anonymous

        Hilfe!!! Bitte Gott, schenk Hirn, Niveau, gute Umgansformen und zumindest ein bißchen Respekt anderen gegenüber!

        • Jgreeen

          Trolle bitte nicht füttern. ;)

  • Judas Kiss

    Ich hab darüber bis jetzt nichts gefunden aber weiss jemand ob Venlo offen ist?? =D

    • Anonymous

      Kommt drauf an wo du hin willst die 2 Brüder sind offen :p

    • Anonymous

      Hahahaa

  • Gute Reportage @ Elli – Respekt!

    • Elli

      Danke Antonio!

  • Anonymous

    und was ist mit Maastricht!?

  • Dr.Dampf

    Venlo….die Oase und Rotts waren /sind/ einer der wirklich asozialsten shops die ich je gekannt habe….

  • blacksand

    hier ein link zum Spiegelarchiv,dort könnt ihr nachlesen ,welchen Umsatz Roots und Oase jährlich machten..http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-48262889.html

  • Ivo

    Die Meinungen über Venlo sind geteilt – kann ich auch verstehen. Als „Tourist“ ist man da schnell in den „Nepp“ getappt. Wenn man sich dort aber auskennt, weiß wo man wann hingeht – und einen die Bartender kennen – ist es eine andere Welt.

    • Anonymous

      okay…aber wohin soll man denn gehen? na gut im roots und oase wurde man je nach sympathie behandelt. das heisst bessere quali und mehr im beutel:-) scheiss mafiosis:-)

  • Anonym

    Interessanter Artikel. Das Positive daran ist: Auf längere Sicht haben die Niederländer nur die Wahl zwischen 1) Schließen aller Coffeeshops im Land (auch Amsterdam!) – wird sich imho wohl kaum durchsetzen lassen.
    Oder die derzeitigen Betonköpfe a la‘ Opstelten lassen sich doch im Lauf der Zeit zu einer Ideologiefreien, vernüftigen bzw. der Realität angepassten Politik überreden und den Anbau legalisieren. Das Bedürfnis in großen Teilen der Bevölkerung besteht nun einmal und wird auch immer weiterbestehen. Verbote schaffen nur mehr Kriminalität, das war immer so und wird auch in 1000 Jahren so sein.

  • Anonymous

    gibts nichts neues heute?? warte schon ganz gespannt das irgendwas passiert

  • xsxdcdcd

    also ich war in haarlem aber war sehr enttäuscht sativa war zwar normal freundlich aber bubblegum schwarze arsche,0 aroma,die anderen auch nicht so sehr,bei sinsemillia war der tender unfreundlich,in adam hat das weed zuerst zwar gut gerochen aber auch wenig bis kein geschmack,gewirkt hat es,aber schlechter geschmack und unter dem mikro waren auch viele ohne köpfe weiss nicht was das war.Hasch hatte viel besseres aroma obwohl das ja gras haben müsste aber das gras hat wirklich nur bitter,rauchig geschmeckt.

  • Anonymous

    Was ist jetzt mit den täglichen POLITIE AKTIVITEITEN?

  • Anonymous

    War heute im Skunk… erstmalig alle drei Türsteher gleichzeitig!? Das beste war: Wollte meinen Ausweis zücken, da sagten alle drei, dass „es schon gut wäre“! Bin zwar erst 25, mich würde allerdings nie jemand U18 schätzen, habe gleiches Verhalten aber auch Kunden nach mir erlebt, die wenn überhaupt gerade Ü18 waren. Hab ne Zeit lang als Nebenverdienst auch den Türsteher gemacht, hab das Alter eigentlich meistens verdammt gut abschätzen können, aber bei aller Liebe, besser als +-3 Jahre kann man in dem Alter nicht beurteilen! Da ist Ausweiskontrolle Pflicht!
    Wenn die im Skunk Roermond so weiter machen, ist das definitiv der nächste Shop, in dem Minderjährige bei der nächsten Razzia angetroffen werden!
    LG

  • Anonymous

    Will jemand mit dem Zug nach Nijmegen kommen?

  • Jenz
    • Revil O

      Und wieder ein öffentlicher Schlag in die hohle Fresse von diesem Ober- Volksverdummer !!
      Habe nicht alles ganz verstanden ohne mir einiges zu übersetzen aber was ich verstanden habe trifft es doch eh auf den Punkt.
      Herrlich wenn jetzt auch immer mehr betroffene Unternehmer an die Öffentlichkeit treten und auch offen kundtun was für einen Scherbenhaufen dieser Ober- Volksverdummer in seiner Stadt hinterlassen hat.
      Die Menschen in Maastricht haben immer mehr die Schnauze voll von diesem Hohlkopf und seiner Ignoranz.
      Jetzt darf man hoffen das es bald in Maastricht endlich mal politisch knallt und Onno seinen Platz auf den politischen Müllhaufen einnimmt da wo er einfach nur noch hingehört.

  • Anonymous

    sorte in oder her ,um zu wissen ob sie gut ist sollte man sie kennen .zb. white widow das orginal ist black widow von shantibaba früher greenhouse seeds heute mr.nice, shantibaba hat die mutterplanze der w.w nach trennung mit arjan mitgenommen und sie black widow genannt.sollte jemmand denn genuss der orginal white widow kennen
    http://mrnice.nl/dhtml/strains.php?id=16
    dann hat er das recht diese sorte zu beurteilen…
    wissen ist macht,nix wissen macht nix.
    fragen kost nix .
    wer selber schon mal schon mal orginale gegrowt hat .würde nie so was kaufen .
    alle anderen tut es mir leit das ihr das kauft und raucht.
    gute ernten gibt es wenige und die mengen reichen nicht für alle ,so werden einfach paar kilo standard polen import ..white widow genahnt.dank euch touris

    • Mike

      Word ! 98% des WW aus holland hat nichts mit WW zu tun . Original WW gibt es eigtl gar nicht mehr , alles gekreuzt und nicht mehr die ursprünglich genetik ……

    • jft96

      sorry, aber selbst innerhalb einer varietät kann es zu schwankungen kommen.
      die sorte allein ist noch kein qualitätsmerkmal. falscher erntezeitpunkt und schon sieht das ergebnis anders aus.
      ich würd mal behaupten , dass du in einem blindest ww nicht von black widdow unterscheiden könntest weder geschmacklich noch von der wirkung.
      das wegen der quantität die qualität leidet muss nicht sein. hänges alles vom willen und der erfahrung des gowers ab.

      • Mike

        das es zu schwankungen kommt ist jawohl mehr wie klar ,dennoch ist die grundgenetik eigtl nicht mehr vorhanden ( info hab ich aus diversen büchern die diese these belegen )

    • hjhjhjhh

      ja das gefühl habe ich auch manchmal,dass es sehr wenige gute saubere ernten gibt und das eher die besitzer kriegen obwohl in jedem coffeeshop hat es ausnahmelos nach tabak gerochen obwohl jeder gekifft hat und nach gras hat es nur von aussen gerochen von innen garnicht der tabak hat sogar stärker gerochen als das weed.Aber wie kann jemand gras mit 20% züchten wo es nichtmal mehr aroma als schlechtes strassenweed hat,dass es jetzt gestreckt ist oder aber es muss dann doch stark riechen

  • smokefromtheeighties

    SO, NIE WIEDER VENLO!!!!!

    Leider muss ich den Bürgermeister von Venlo gratulieren und ihm bei seinen Zielen unterstützen.

    Nachdem ich nun die letzten 2 Wochen schön entspannt in Roermond mein Weed wie in den letzten 2 Jahrzehnten erwerben konnte, dacht ich mit fahr mal nach Venlo. Siehe da, nikkes zu bekommen, weder im Huzur noch im Nobbes. Mir wurde erzählt das es ein Treffen mit dem BM in 14 Tagen geben würde und dann mal sehen wie es weiter geht. ABER NICHT MEHR MIT MIR! Ich werde nie wieder auch nur einen 1 Euro für Weed in Venlo ausgeben.

    • Anonymous

      das mit dem Treffen habe ich schon vor Monaten gehört… ich denke einfach der typ vom Noppes hat schon genug an den „duitsen“ verdient dass er die einfach nicht mehr braucht… immerhin fährt er ja schon nen Hummer der ca 25 liter Super säuft…. Also wofür noch… :-P

  • C

    Thanks ADMIN.