Kurzbesuch in Maastricht

Da ich mir vom aktuellen Zustand in Maastricht mal ein eigenes Bild machen wollte, habe ich gestern einen mal einen kurzen Ausflug dorthin unternommen. Um auch einen Eindruck von der aktuellen Overlast zu bekommen bin ich abends hingefahren, als die Geschäfte gerade geschlossen hatten.
Der erste Eindruck ist ein Parkdeck mit nur wenigen Autos, was für diese Zeit relativ ungewöhnlich ist. Ich habe dann einen kleinen Rundgang durch die Innenstadt gemacht, der an möglichst vielen Coffeshops vorbeiführt. Insgesamt sind recht wenige Leute unterwegs gewesen, was vielleicht auch am schlechten Wetter lag. Von Overlast also nichts zu spüren. Dafür sind relativ viele von den ‚fliegenden Händlern‘ unterwegs. Die meisten finden sich in der Nähe der geschlossenen Coffeshops und lauern dort auf potentielle Kunden. Alleine in der Straße vom Heaven 69 zum Markt, in der mehrere Coffeeshops liegen, wurde ich fünfmal angequatscht.
Der einzige Shop der dort offen war ist der Club 69. Vor der Tür stand ein Security Mann. Im Inneren alles ziemlich voll, wobei der Club 69 ja auch nicht wirklich groß ist. Nach der Passkontrolle folgt der Blick auf die Menükarte. Es gibt zwei Sorten Hash und drei Sorten Grass. Die Maximalmenge ist 5gr und die Preise liegen auf dem normalen Maastricht Niveau.
Die anderen Shops sind geschlossen, an einem hängt eine Bekanntmachung der Stadt Maastricht über die Schließung, an einem anderen eine des VOCM. Eine große Stadtkarte mit Hinweisen auf die aktuelle Lage in mehreren Sprachen. Der VOCM weist darauf hin, dass es teilweise Höchstgrenzen von 1 bzw. 3 Gramm gibt und dass man als Konsument damit rechnen muss, in eine Polizeikontrolle zu kommen. In diesem Fall wird dabei das gekaufte Cannabis beschlagnahmt. Wer dieses Risiko nicht eingehen will, soll besser auf eine andere Stadt ausweichen.
Bei diesem kleinen Besuch stellt sich mir die Frage wofür die Stadt mehr Polizisten für die Kontrolle der Shops angefordert hat. Die meisten sind eh geschlossen. Auf den Straßen habe ich insgesamt nur einen einzigen Polizeiwagen gesehen. Dafür laufen die Drugrunner ungestört durch die Straßen und betreiben ihre Geschäfte. Leider ein eher trauriger Eindruck von einer wirklichen schönen Stadt.

Steve Thunderhead

Steve Thunderhead

Ich lebe seit mehr als vierzig Jahren an der niederländischen Grenze. Die Entwicklung der niederländischen Cannabispolitik verfolge ich seit den achtziger Jahren, als ich zum ersten Mal einen Coffeeshop besucht habe. Die langsame Veränderung von einer pragmatischen und toleranten Politik zu immer repressiveren Regelungen kenne ich deswegen aus eigener Erfahrung. Ich freue mich als Autor auf Kein Wietpas! mitarbeiten zu dürfen, weil ich nach all den Jahren meinen Anteil zu einem erneuten Wandel dieser Politik beitragen will.
Steve Thunderhead
  • kiff

    Danke für deinen aktuellen Bericht aus Maastricht.
    Warst du zufällig auch auf der anderen Maasseite am Missouri oder dem Lucky Time ??

  • Steve Thunderhead

    Nein, da war ich nicht. Hab ich mir gestern aufgrund des schlechten Wetters verkniffen. Deswegen bin ich nur die Innenstadt abgelaufen.

  • Peter

    Tatsache, Club69 hatte auf? Als ich gestern dort vorbeigegangen bin – einmal gegen 4 und einmal gegen 7 – sah der ziemlich geschlossen aus. Da muss ich glatt nochmal schauen gehn ;)

  • Belgieno

    Missouri, Lucky Time und Marxcys war ich Sonntag, und die sind alle offen. Überall 3gr Max. Im Missouri habe ich White Rhino bekommen für 8.50 Euro echt lecker, hab schon viel gelesen darüber und wollte es mal gerne probieren und ist jetzt meine neue Lieblingssorte. Ich war auch das erste mal auf der Maasseite und ich war positiv überrascht.Im Marxcys gab es Silver Haze und NLX.

  • sTp

    mach doch mal nen absatz…

    soo anstrengend zu lesen :>

  • atze

    Komplett Maastricht is fürn arsch…

  • AMS

    Maastricht echt am Arsch! Solange das BELEIDIGUNGEN DIESER ART WERDEN GELÖSCHT. MOBO dort BM ist, halte ich mich aus der Stadt!

    • Bei solchen Aussagen werden nicht viele Menschen traurig über diese Ankündigung sein.

  • hnz

    Halte dich mit deinem homophoben, antisemitschen Dreck bitte von jedem mit gesunden Menschenverstand fern und tu deiner Umwelt einen gefallen und lass dich direkt einweisen.

  • Donkey
    • Revil O

      Hahaha!!
      Kotzen nicht.
      Ich kann mich nur über so viel Dummheit und duseligen Gewäsch einfach nur kaputt lachen.
      Diese Volksverdummer wollen doch garnicht mehr für ernst genommen werden.

    • White Widows

      Was erwartest du anderes von der CDU?

      • Donkey

        Erwarten tu ich von denen nichts. Doch normalerweise wird ja die Schallplatte mit dem „wir senden ein falsches Signal an die Jugend“ abgespielt.

        Dieser gewählte Volksvertreter aber meint mich aus folgendem Grund STRAFRECHTLICH VERFOLGEN ZU MÜSSEN:

        „Cannabis schädige die Atmungsorgane, erhöhe das Krebsrisiko durch das Rauchen und wirke sich auf die psychische Stabilität der Konsumenten aus“

  • HansausSbeiG

    ACHTUNG OT: Was soll eigentlich das ganze Antisemiten und Homophoben Gelaber hier in letzter Zeit? Ich konnte bisher keine deutlich Antisemitischen oder Homophoben Kommentare in diesem Blog ausmachen. -> Das sind alles Kommentare in denen auf Onno Hoes eingedroschen wird, aber auch nicht mehr.
    Es wurden weder Schwule noch Juden generell beleidigt, und genaugenommen nichmal Onno. Man muss aus einer Mücke keinen Elefanten machen.
    Meine persönliche Meinung dazu ist, das mich diese Argumente mitlerweile Langweilen, weil Sie so inflationär gebraucht werden. Gerade wenn der Kontext daraus besteht das jemand gemeint hat ein Mitglied von gleich 2 Diskriminierten Bevölkerungsteilen (also im Klartext ein Schwuler Jude) müsste es besser wissen und Leute eigentlich nicht diskriminieren. Was bitte ist denn daran so schlimm das man direkt kotzen muss? Kann mir das mal einer der „Angepissten“ erklären ohne mich gleich einen schwulenhassenden Nazi zu nennen, oder sonstwie beleidigend zu werden?

    • Es geht nicht um solche Anmerkungen.
      Es geht um wirklich homophobe Aussagen, die ich möglichst schnell lösche oder entschärfe.

  • Anonymous
  • amnesia

    Waren grade nochmal in Maas also missuri Lucky times Club 69 marcy ’s waren offen zu empfehlen : weite rhino 8Euro50 und candy kush für eine12Euro 50 im missuri und im Marcy ’s super jack für 12 Euro Club 69 super chees haze für 12 Euro50 ….

  • Leidensgenosse

    Das klingt doch mal optimistisch:
    http://www.uni-muenster.de/NiederlandeNet/aktuelles/archiv/2013/mai/0522drogen.shtml
    …oder unrealistisch?

  • Jack

    Der Artikel ist vom 22. Mai und längst überholt :-) Hier im Blog wurde auch darüber berichtet.

    a) Das VOCM hat am 22.05.2013 einen Gesprächstermin mit Hoes platzen lassen, in dem es um die Verlagerung der Shops an den Stadtrand gehen sollte. Der Konsens des Stadtrates hält, vor dem Umzug der Shops an den Stadtrand, keinerlei Entgegenkommen an den VOCM bereit. Selbst für “nach dem Umzug” gibt es keine Garantien das Ausländer wieder bedient werden dürfen.

    b) Opstelten sagte seinen Besuch in Maastricht kurzfristig ab. Warum nur?

    c) Unserer Freund Hoes hat seitdem weitere Shops kotrolieren lassen, u.a. auch das Easy Going von Marc Josemans, und hat ihn eine Nacht lang eingebuchtet.

    Im Moment ist nichts realsitisch. Warten wir den Gerichtstermin am 12 Juni ab, in dem sich die querulanten CS Betreiber ;-) vor dem Strafrichter verantworten müssen, weil sie gegen König Hoes Anweisung verstoßen und doch an Ausländer verkauft haben.

    guggst du auch hier:

    http://keinwietpas.de/2013/05/23/maastrichter-shops-bleiben-geschlossen/
    und hier
    http://keinwietpas.de/2013/05/22/kontrolle-easy-going-und-heaven-69/

    • Leidensgenosse

      :-(

  • Nickname

    „b) Opstelten sagte seinen Besuch in Maastricht kurzfristig ab. Warum nur? “

    Er muste zu der Zeit bei einer Kammersitzung teilnehmen, dafür kommt er jetzt am Samstag.

    „c) Unserer Freund Hoes hat seitdem weitere Shops kotrolieren lassen, u.a. auch das Easy Going von Marc Josemans, und hat ihn eine Nacht lang eingebuchtet.

    Das war ein Alleingang der Polizei und Staatsanwaltschaft.

    • Jack

      Alleingang der Polizei? Das behauptet Hoes. Ich glaube jedoch nicht an den Weihnachtsmann . .

  • Nickname

    Er kommt jetzt am Samstag.

  • Anonymous

    Die ohne Stern haben geöffnet
    die mit, sind geschlossen

    http://up.picr.de/14676762my.jpg

    Stand: 30.5.2013