Happy Birthday, Wernard!

542336_10151636893456102_1991109607_nOhne den Rechtsruck in der niederländischen Politik, ohne den harten Kurs der Regierung(en) gegen die Coffeeshops würde es „Kein Wietpas!“ nicht geben. Aber es gäbe die Seite mit Sicherheit auch nicht ohne Wernard Bruining, der vor über 40 Jahren den ersten Coffeeshops der Niederlande eröffnet hat, das Mellow Yellow in Amsterdam. Mittlerweile ist er einer der wichtigsten Vorreiter für den medizinischen Gebrauch von Cannabis in den Niederlanden mit seinem Projekt „Mediwiet„. Seine Relevanz in der niederländischen und auch internationalen Szene ist somit ungebrochen! Heute feiert der wahre „Potfather of Holland“ seinen 63. Geburtstag und wir alle gratulieren ihm hiermit herzlichst!

Hartelijk gefeliciteerd, Wernard! Bedankt voor alles!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Revil O

    Auch von mir ein riesiges und herzliches Congrats!!!
    Kann nur meinen Hut vor jemanden wie Wernard ziehen vor soviel Mut , Einsatz und Enthusiasmus.
    Von mir auch ein Hartelijk Bedankt voor

  • kfjkdjfkdj

    alles gute daran sieht man wie viel sich in 40 jahren getan hat nämlich garnix und steffen geyer un co reden von legalisierung in 10-15 jahren,naja…….

  • Nummer14

    Hartelijk gefeliciteerd Wernhard. Dank u well for all.

  • Marok21

    In Maastricht tut sich auch was…

    http://www.l1.nl/nieuws/223455-verplaatsing-coffeeshops-naar-rand-maastricht-mag?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter#.UgverqxU4wq

    wenn ich das richtig verstehe dürfen nun also doch 3 der Maastrichter Coffeeshops an den Rand der Stadt ziehen… was die Belgier nicht gerade glücklich macht.

    • shiva
      • Leidensgenosse

        …kann kein Niederländisch, hatte der „Vorfall“ was mit einem Coffeeshop oder Drugrunners zu tun, die Einschüsse sind doch in einer Tür einer Pizzeria?

        Kann jemand den Artikel übersetzen, auch die beiden Kommentare (folgend), da schreiben zwei wohl über Onno…..danke

        Greuneke

        | een dag geleden |

        reageer

        niet ok

        Dit
        is toch wat Onno Hoes wil,een multiculturele hoofdstad waarbij hij zelf
        als het kan iedere dag in het nieuws komt,daarbij is dit toch ook geen
        overlast,joh een schietincident moet toch kunnen.Onno Hoes heeft toch
        duidelijk gezegd dat we ons niet moesten storen aan deze dingen,omdat
        het normaal is?Zelfs onze gemeenteraad weet er even geen raad mee!Maar
        dat komt omdat ze laag opgeleid en soa gevoelig zijn volgens Onno
        Hoes,dat zegt hij er zelf dan ook weer bij!

        Sjeng Oet Mestreech

        | een dag geleden |

        reageer

        niet ok

        Chicago aan de Maas! Natuurlijk allemaal weer in scene gezet door coffeeshops…Bedankt Onno Hoes!

  • Anonym

    Auch von mir ein herzliches Congrats!
    PS: mobo, was hältst du davon, wenn du hier und da (jedenfalls öfter als bisher) selbstgedrehte Videos einbettest und einen auf DEA machst? Dann kannst du auch so Leute wie den Lars Knacken vor die Linse holen, nur, damit du ihn und/oder andere auch bezahlen kannst, müsstest du fast schon mit dem Gesetz brechen, nicht kommerziell zu werden. Ein paar Werbeeinblendungen während der Videos müssten dann schon sein…
    VG

    • Anonym

      KeinWietpas.de Folge 158…
      ;-D

    • Die DEA beschäftigt mich Videotechnisch schon genug. Primär bin ich Blogger und kein Video-Star ;-) Natürlich mache ich bei Bedarf immer Videos. Ab und zu Poste ich übrigens auch welche auf unserer Facebook-Page, z.B mich auf der Hanfparade http://www.youtube.com/watch?v=JTuftbtskKA&feature=c4-overview&list=UUBDa7pvLmX8g1j5HtCPgKjg Liken der Page lohnt sich also!

    • Und so sehr ihr auch betteln mögt: Hier wird es keine Werbung geben. „Kein Wietpas!“ bleibt Non-Profit

  • jaydee

    Hartelijk gefeliciteerd, Wernard! Bedankt voor alles!

  • Hartelijk gefeliciteerd ook van mij.

  • uwe ciecior

    uwe ciecior wünscht gesundheit und dankt für deinen vorbildlichen einsatz!

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen